Freida Pinto: Schnell mal zu viel Schminke

Schauspielerin Freida Pinto liebt es, farbenfrohes Make-up zu tragen

Freida Pinto, 29, übertreibt es oft mit ihrem Make-up.

Da die Leinwandgrazie ("Krieg der Götter"), die für ihren makellosen Teint bekannt ist, im indischen Mumbai aufgewachsen ist, liebt sie es, mit Beauty-Produkten und gewagten Farbtönen zu experimentieren. Allerdings musste die Schauspielerin zugeben, dass sie aufpassen müsse, wie viel Schminke sie aufträgt. "Ich wurde in Indien großgezogen, daher liebe ich Farbe, aber wenn ich jetzt zu viel Make-up dabei habe, tendiere ich dazu zu übertreiben, daher halte ich die Dinge gerne schlicht. Ich bin immer zu spät, daher brauche ich das am einfachsten aufzutragende Make-up der Welt", lachte sie im Interview mit "fashion.telegraph.co.uk

Queen Elizabeth

Das sind ihre Schönheitstricks

Queen Elizabeth 
Queen Elizabeth sieht auch in ihrem hohen Alter von mittlerweile 93 Jahren immer noch blendend aus. Welchen kleinen Schönheitstricks sie dies zu verdanken hat, sehen Sie im Video.
©Gala

". "Kohl [-Eyeliner] und Wimperntusche sind für mich ein Muss, aber schwarzer Kajal kann zu drückend aussehen. Ich benutze Dunkelbraun, und verwische ihn dann mit meinen Fingern, um Smokey Eyes zu kreieren. Ich kann sogar meine Augenbrauen damit ausfüllen."

Pinto erinnert sich daran, wie sie als Kind ihrer Mutter dabei zusah, wie diese ihr Make-up auflegte. Das zu beobachten habe sie überhaupt erst auf den Geschmack von Beauty gebracht, glaubt die Darstellerin. "Ich sammele Make-up lieber als es zu benutzen. Ich kaufe etwas, weil ich es liebe, und stelle dann fest, dass ich es doch nie benutzen werde", gab sie lächelnd zu. "Ich glaube, das ist so, weil ich Make-up liebte, als ich aufwuchs - das ist das Mädchen in mir. Jedes Mal, wenn ich meine Mutter ihr Make-up auftragen sah, fragte ich sie: "Kann ich auch ein bisschen benutzen?" Aber sie sagte mir immer, ich sei zu jung."

Anstatt sich für ihre Looks an einen Styling-Profi zu wenden, schminkt sich die Hollywoodschönheit gerne selbst. So kann sie sicher sein, dass alles genau so ist, wie sie es möchte. "Ich genieße es wirklich, mein eigenes Make-up aufzutragen: Ich weiß, ob ich meine Brauen ein wenig dunkler möchte oder meinen Eyeliner ein wenig auslaufender", erklärte Freida Pinto. "Letzten Endes versteht niemand dein Gesicht so gut wie du selbst."

Themen

Erfahren Sie mehr: