Freida Pinto: Haare wie Audrey Hepburn

Anlässlich der 61. Berlinale präsentieren Freida Pinto und andere "L'Oréal"-Werbedamen die Looks von Film-Ikonen. Freida wurde als Audrey Hepburn gestylt.

Star-Frisuren

Legendäre Köpfe

Audrey Hepburn mit klassischer Hochsteckfrisur
Amy Winehouse mit Ihrer typischen Beehive-Frisur
Die Beatles auf einem ihrer Plattencover
Sarah Jessica Parker mit der legendären Sex and the City-Frisur 2000

20

Für eine perfekte Frisur brauchen Stars wie Freida Pinto nicht nur einen begabten Haar-Stylisten, sondern auch viel Haarspray. Besonders bei langen Dreharbeiten ist es wichtig, dass die perfekte Frisur der Schauspieler hält. Seit Erfindung der Stylinghilfe in den 50er Jahren ist das Spray aus den Filmstudios nicht mehr wegzudenken.

Queen Elizabeth

Das sind ihre Schönheitstricks

Queen Elizabeth 
Queen Elizabeth sieht auch in ihrem hohen Alter von mittlerweile 93 Jahren immer noch blendend aus. Welchen kleinen Schönheitstricks sie dies zu verdanken hat, sehen Sie im Video.
©Gala

Die Verbundenheit von L'Oréal und seinem Haarspray "Elnett" zur Filmbranche ist sehr eng - das Beautyunternehmen sponsert schon seit einigen Jahren die internationalen Filmfestspiele in Berlin, besser bekannt als "Berlinale". Grund genug, dieses Jahr zu Festivalbeginn schöne Bilder mit internationalen Stars im Look alter Filmfiguren herauszubringen.

Freida Pinto wurde wie Audrey Hepburn aus dem Filmklassiker "Frühstück bei Tiffany" gestylt. Für den edlen Chignon wurde zunächst ein Pferdeschwanz gebunden, der anschließend zu einem Knoten gedreht wurde und von den Haaren verdeckt wird. Damit die opulente Frisur ihr Volumen erhält, muss kräftig toupiert und großzügig gesprüht werden.

In einem Video wird Schritt für Schritt gezeigt, wie auch Sie sich Freida Pintos Hepburn-Frisur zaubern können. Film ab für ein legendäres Styling!

inu

Themen

Erfahren Sie mehr: