Body-Shaming bei Global Gladiators: Miriam Höller: "Sabia, du bist so schwer?"

Die neue Staffel der "Global Gladiatiors" startet für Sabia Boulahrouz mit einem Schlag ins Gesicht: Mitstreiterin Miriam Höller äußert sich verächtlich über Sabias Gewicht

Eigentlich geht es in der TV-Show "Global Gladiators" um positiven Teamspirit und Zusammenhalt. Doch bereits am ersten Tag zeigt sich Miriam Höller, 31, von ihrer unkollegialen Seite und zieht wegen eines Bodyshaming-Kommentars gegen Sabia Boulharouz, 40, den Groll des Sozialen Netzwerkes auf sich.  

Stars müssen ihr Gesamtgewicht schätzen  

Die erste Aufgabe der "Gloabl Gladiators"-Teilnehmer besteht darin, ihr Gesamtgewicht zu schätzen. Für die Auflösung werden alle Teilnehmer einzeln auf die Waage gebeten - und damit das jeweilige Gewicht vor versammelter Runde offenbart. 

Als Sabias Gewicht auf der Waage erschein, fällt der fiese Kommentar

Nachdem das Gewicht - 59 Kilogramm - von Sabia Boulahrouz auf dem Display erschienen ist, brennt Ex-"Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Miriam Höller noch eine Frage auf den Lippen: "Sabia, du bist so schwer?". Die Gruppe zeigt sich sichtlich betreten. Sabia selbst bejahte Miriams unsensible Frage lediglich durch Kopfnicken.

Auf Twitter wird Miriams Verhalten nun heiß diskutiert

Im Netz fallen die Reaktionen auf Miriams Kommentar sichtlich deutlicher aus. Auf Twitter postet eine Userin: "59 Kilo – 'du bist so schwer', hallo?!". Ein anderer User schreibt empört: "'Wie schwer bist du?', sorry, aber hat die das echt gesagt?". Ob Miriam nun in der Gunst der Zuschauer gesunken ist? Es bleibt spannend. 

Das Prinzip der Show

Bei der TV-Show "Global Gladiators" treten prominente Persönlichkeiten in den unterschiedlichsten Challenges gegeneinander an. Allerdings sind keine Einzelkämpfer gefragt, sondern nur, wer im Team funktioniert, kann die Aufgaben gewinnen. Am Ende jeder Folge wird dann ein Promi des Verlierer-Teams nach Hause geschickt. Wer das ist, bestimmen die Teilnehmer selbst. 2017 wurde Oliver Pocher zum "Global Gladiator" gekürt. 

Nach "Germany's next Topmodel"-Teilnahme

Welchen Weg gingen Heidis Mädels?

Gisele Oppermann  Lange war es still um sie – jetzt ist die "Heulsuse" von damals zurück! Bei "Germany's Next Topmodel" hat Gisele Oppermann die Drama-Queen raushängen lassen und die eine oder andere Träne verdrückt. Ob sie immer noch so nah am Wasser gebaut ist? 
Gisele Oppermann war lange von der Bildfläche verschwunden, doch jeder wird sich an ihre legendären Tränenausbrüche im TV erinnern. 2010 ereilt sie dann ein wirklich schwerer Schicksalsschlag: Sie hat einen Autounfall, liegt lange Zeit im Krankenhaus. Seit 2014 ist sie wieder glücklich und Mutter einer kleinen Tochter.
Obwohl Miriam Höller während ihrer Teilnahme an der fünften Staffel von "Germany's next Topmodel" nicht wirklich ins Auge gestochen ist, war sie seitdem viel im deutschen Fernsehen zu sehen: Die sportliche Blondine war unter anderem beim TV total Turmspringen und bei Global Gladiators zu sehen. Als Stuntfrau ist sie für Formate, wie die ProSieben Winter Games die perfekte Besetzung. 
Namaste! Wanda Badwal belegte in der dritten Staffel von "Germany's next Topmodel" den vierten Platz. Zehn Jahre später hat sich einiges verändert; Wanda arbeitet als Yoga-Lehrerin und Fotografin, absolvierte verschiedene Workshops auf Bali und in Deutschland. Auf ihrem Instagram-Account inspiriert sie mittlerweile fast 18.000 Menschen mit ihrem Lifestyle. 

58

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche