Farbtrend: Orange ist der Knaller

Miley Cyrus und Elizabeth Banks liegen im Trend: Zu den modischen Orange-Tönen wird auch das Make-up von knallig bis zart interpretiert

Wer hätte gedacht, dass die Farbe des Jahres so einschlägt?

Als der Farbexperte "Pantone" im Dezember letzten Jahres "Tangerine Tango" als lebhaften und verführerischen Farbton des Jahres 2012 ankündigte, konnte man kaum glauben, dass diese knallige Nuance so viele Anhängerinnen finden würde.

Stars wie Miley Cyrus und Elizabeth Banks liegen mit ihren Abendkleidern voll im Trend: von zartem Apricot bis hin zu intensivem Orangerot wagen viele Celebrities derzeit das aufregende Farbspiel mit dem roten Teppich. In unserem Frühlingsalltag passt kräftiges Orange toll zu Dunkelblau. Koralle, Flamingo und zarte Apricot-Töne schmeicheln der leicht gebräunten Haut.

Die Trendfarbe Orange kann vielfältig interpretiert werden.

1. "Lip Gloss Mandarin Sorbet" von Annemarie Börlind, ca. 13 Euro, 2. "Dior Addict Ultra-Gloss" 542 Orange-Pareo, von Dior, ca. 28 Euro (ab 19. Mai), 3. "Blush Horizon de Chanel" von Chanel, ca. 55 Euro, 4. "Orange, it's obvious!" von Essie, ca. 8 Euro, 5. "Ruby Lips Sparkling Mandarin" von Rituals, ca. 15 Euro

Wie man den Frühlingstrend kosmetisch umsetzen kann? "Am schönsten wirkt Orange, wenn es harmonisch ins Make-up eingebunden wird. Zum orangefarbenen Lidschatten sehen zart pfirsichfarbene Lippen und ein golden-orange schimmerndes Wangenrouge fantastisch aus", betont Martin Schmid, Chefvisagist von Chanel, gegenüber dem Onlineportal "Beautypress". Wer es etwas provokanter möge, könne zum warmen Orange durchaus auch kühle Töne wie Rose und Pink kombinieren - hierfür eignen sich gut Kombiprodukte, die von einigen Firmen angeboten werden.

, Make-up-Artist von Maybelline Jade, mag die Farbexplosion: "Pop-up-Farben gerne als Lidschatten einsetzen, zum Beispiel in Gelb, Pink oder Orange, aber immer mit schwarzem Eyeliner oder Wimperntusche kombinieren. Generell muss man üben, diese intensiven Farbtöne gut aufzutragen." Und das lohnt sich, denn die frischen Orange-Töne tragen wir auch noch im Sommer - und da sogar noch intensiver.

Themen

Erfahren Sie mehr: