Experten-Interview: Die besten Tipps für gesundes Haar

Ob kurz, lang, blond oder braun - heute möchte jede Frau vor allem gesunde Haare haben. Doch wie bekommt Frau eigentlich gesundes Haar? Wir haben mit einem Experten gesprochen 

Frisuren-Trends hin oder her - vor allem wünschen wir uns schönes, gesundes und glänzendes Haar. Wie das gelingt verrät uns Dashi Krasnici. In seinen Düsseldorfer La Biosthetique Salons gehen Fußballstars, bekannte Influencer wie Dagi Bee, Moderatorin Palina Rojinski, Elias Becker und viele mehr ein und aus. Darüber hinaus ist Dashni auf den Fashion Weeks dieser Welt, Events und Messen unterwegs und durfte erst kürzlich Rita Ora stylen - ein echter Experte also, dem wir das ein oder andere Geheimnis entlocken konnten.

GALA: Der Trend "Healthy Hair" ist präsenter denn je - was denken Sie woher dieser Trend kommt?
Dashi Krasnici: Healthy Hair war immer schon angesagt und ist kein neuer Trend, aktuell aber ein absolut präsentes Thema. Die meisten Frauen legen viel Wert auf strahlendes, gesundes und glanzvolles Haar.

"Beverly Hills, 90210"-Star Jennie Garth

Hier war doch der Beauty-Doc am Werk ...

Jennie Garth
Jenny Garth wurde mit "Beverly Hills, 90210" zum Serienstar. Doch mehr als 20 Jahre später stellen wir fest: Das Gesicht der Schauspielerin hat sich ganz schön verändert.
©Gala

Welche Tipps geben Sie Ihren Kundinnen für die Haarpflege zu Hause -wie bekommt man wirklich gesundes Haar?
Die Lösung für gesundes Haar ist die Verwendung der richtigen Pflegeprodukte. Ich sehe es als meine Aufgabe, meine Kunden im Salon perfekt zu beraten, wie sie ihr Haar auch zu Hause professionell pflegen können. Gesundes Haar verlangt viel Zeitaufwand zu Hause. Wichtig ist nach jedem Shampoonieren einen Conditioner zu verwenden, um die Pflegestoffe nicht wieder auszuspülen. Auch eine intensive Haarmaske, die mindestens 15-20 Minuten einwirken muss, ist sehr wichtig, um die Haare mit Vitaminen zu versorgen.

Wie wichtig ist regelmäßiges Spitzen schneiden für gesundes Haar?
Ich empfehle meinen Kundinnen immer alle sechs bis acht Wochen ihre Spitzen nachschneiden zu lassen, denn durch Umwelteinflüsse wie feuchte Luft, Heizungsluft oder Sonne trocknen die Haare oftmals schnell aus und es entsteht Spliss. Um die Weiterbildung von Spliss zu verhindern, ist regelmäßiges Spitzenschneiden wichtig.

Wie kann das Haar möglichst schnell wieder gesund - rein optisch - aussehen?
Das Styling spielt eine große Rolle, um die Haare optisch gesund wirken zu lassen. Vor dem Föhnen einen Hitzeschutz zu benutzen ist sehr vorteilhaft, da es die Haare vor Austrocknung schützt. Auch Öle können verwendet werden.

Welche Möglichkeiten gibt es im Salon? 
In unserem Salon bieten wir Ölkuren sowie Strukturbehandlungen an. Alle wirken im Inneren der Haare und sind sehr reichhaltig. Sie versorgen das Haar mit allen Pflegestoffen, die das Haar mit der Zeit verliert.

Was kann eine Pflege bei kaputtem Haar noch ausrichten und ab wann muss man wirklich radikal abschneiden?
Eine gute Pflege kann kaputtem Haar Glanz, Elastizität und Sprunghaft wieder zurückgeben. Ist das Haar durch chemische Behandlungen geschädigt, ist es am besten es zu kürzen.

Gibt es für jeden Menschen eine „maximale Haarlänge“ für gesundes Haar?
Die ideale Haarlänge hängt von der Haarstruktur und dem Wunsch der Kundin ab. Meiner Meinung nach sollte die Kundin selbst entscheiden, wie lang sie ihre Haare tragen möchte. Sie sollte es noch bändigen können und nicht zu viel Stress mit ihren Haaren haben.   

Sommerfrisuren

Fünf Frisuren für Sommergefühle

Alicia Keys bringt den Sommer auf den roten Teppich. Ihr Fischgrätenzopf umspielt  sanft das Gesicht. Der auffällige Ohrschmuck und die roten Lippen setzen zusätzliche Akzente. 
Jennifer Morrison trägt einen eng am Kopf geflochtenen Zopf zu Anzug und Krawatte. Ein Look, der auch im Büro für Sommerstimmung sorgen kann. 
Der Bob von Lena Meyer-Landrut verbreitet jetzt schon Sommerstimmung. Die fransigen Wellen lassen ihn leicht und luftig wirken. 
Der blonde Pixie-Cut von Michelle Williams ist ein echtes Statement. Die Kombination von kurzen Seiten- und Nackenhaaren sowie langem Deckhaar sorgt für eine extra Portion Volumen. Ürbigens: "Pixie" bedeutet "Elfe". Passt doch ganz gut zu diesem frechen Haarschnitt, oder?

10

Themen

Erfahren Sie mehr: