VG-Wort Pixel

Cameron Diaz "Ich wasche mein Gesicht nie" – eine Einordnung vom Experten

Cameron Diaz
© Getty Images
Cameron Diaz wird bald 50 und gilt als eine der schönsten Frauen Hollywoods. Wie sie das schafft? Mit einer Beauty-Routine, die quasi keine ist. Ihr Gesicht wasche sie nie, so sagt die Schauspielerin. Ist das gesund? Wir haben mit einem Experten darüber gesprochen.

Cameron Diaz, 49, hat in einem Podcast verraten, dass sie tatsächlich kaum etwas für ihre Schönheit tut. Nicht einmal auf die tägliche Pflege setzt sie. Wie gesund ist es, sein Gesicht nicht zu waschen? Ein Experte klärt auf.

Cameron Diaz wäscht sich niemals das Gesicht

Ihre strahlend blauen Augen sind ihr Markenzeichen, ihr umwerfendes Lächeln macht sie aus. Zwar hat sich Cameron Diaz seit sieben Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, doch bis heute gilt sie als eine der schönsten Frauen Hollywoods. Da überrascht die Aussage, die sie im BBC-Podcast "Rule Breakers" trifft. Auf die Frage, wie sie sich ihre Schönheit erhalte, verrät sie: "Ich tue buchstäblich nichts dafür." Dann ergänzt sie: "Ich wasche niemals mein Gesicht." Äußerlichkeiten spielten in ihrem Leben keine Rolle mehr, so die Schauspielerin. Und das, obwohl sie durchaus viele Beauty-Produkte ihr eigen nennt. "Ich besitze eine Milliarde Schönheitsprodukte, aber die setzen in der Regel nur Staub an."

Dr. Afshin Fatemi, Facharzt für Dermatologie mit Schwerpunkt Dermatochirurgie und ästhetischer Medizin und Gründer der "S-thetic Gruppe", ordnet die Aussagen der Hollywood-Beauty für uns ein.

GALA: Ist es in der Tat gut für die Haut, sie nicht einmal mit Wasser zu reinigen?

Dr. Afshin Fatemi: Welche Folge das Nicht-Waschen hat, ist stark vom jeweiligen Hauttyp abhängig. Es kann zum Beispiel zu Mitessern, öliger Haut, Entzündungen oder Rötungen kommen. Wer seine Haut allerdings zu viel, zu häufig und mit zu aggressiven Produkten reinigt, kann den natürlichen Schutzfilm der Haut angreifen. Und ohne diesen Schutzfilm ist unsere Haut wieder anfälliger für Unreinheiten und Rötungen. Am besten ist es, sein Gesicht nur morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafgehen zu waschen.

Kann Wasser Irritationen hervorrufen?

Bei einer überempfindlichen Haut kann ein hoher Kalkgehalt im Wasser tatsächlich Irritationen hervorrufen, denn es kann unsere Haut austrocknen und unsere Poren verstopfen. 

Camerons Prioritäten haben sich verändert

Sieben Jahre ist es nun her, dass sich Cam aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat. Weder hat sie in Filmen mitgespielt, noch hat sie öffentliche Events besucht. Der Grund für diese drastische Entscheidung ist nachvollziehbar: "Ich bin Opfer all der gesellschaftlichen Objektivierungen und Ausbeutungen, denen Frauen ausgesetzt sind. Es ist schwer, sich nicht selbst anzusehen und an anderen Schönheitsidealen zu messen." Sie habe Hollywoods Verführungskraft irgendwann einfach als "eine Falle" erkannt und sich dieser bewusst entzogen.  

Es seien nun andere Dinge, die in ihrem Leben eine Rolle spielen, so sagt sie. "Das letzte, worüber ich tagtäglich nachdenke, ist, wie ich aussehe", so die 49-Jährige. Vielmehr seien es ihr Ehemann und die gemeinsame Tochter Raddix, die ihre Gedanken bestimmen.

Verwendete Quelle: hollywoodlife.com

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken