Diese Tipps helfen!: Nie wieder Mützen-Haare!

Winterzeit ist Mützenzeit! Aber auch dann sollen die Haare nicht platt, fettig oder frizzelig sein. Was dagegen hilft? Mitunter die richtige Vorbereitung! Noch mehr Tipps und Tricks hat uns der L'Oréal-Haarexperte Eren Bektas verraten. Los geht's!

1.) Vorbereitung

Vor dem Mützen-Styling sollte ein Schaumfestiger oder ein Haartonikum verwendet werden. Der Schaumfestiger sorgt für mehr Griffigkeit, Stand und Volumen. Das Haartonikum hat dank der enthaltenen Dickmacker einen ähnlichen Effekt, wirkt haarwuchsfördernd und pflegt zugleich die Kopfhaut. Bei sehr feinem Haar können Haartonikum und Schaumfestiger kombiniert werden. Achtung: Die Mütze sollte nie auf nassem oder feuchtem Haar getragen werden!

L'Oréal-Haarexperte Eren Bektas.

2.) Volumen beibehalten

Tragen Sie keine Mütze, die zu eng am Kopf anliegt und so die Haare plattdrückt. Optimal ist ein Modell aus Baumwolle mit verstärktem Rand, da die Baumwolle ein elektrisches Aufladen der Haare verhindert und die verstärkten Seiten für einen lockeren Sitz sorgen. 

Rebecca Mir

Das steckt hinter ihrem Umstyling

Rebecca Mir
Rebecca Mir ist für ihre voluminöse Haarpracht bekannt. Auf Instagram überrascht sie nun mit einem neuen Look.
©Gala

Mehr Volumen bekommen Sie, wenn Sie Ihr Haar über Kopf föhnen. Noch ein Tipp für dichtes, leicht welliges Haar: Teilen Sie die Haare in sechs Partien. Drehen Sie jede Partie nach außen und befestigen Sie diese mit einer Spange. Jetzt nur noch die Mütze aufsetzen.

Sobald Sie die Mütze wieder absetzen, einfach die Spangen lösen, mit den Fingern durchs Haar fahren, auflockern und schon haben Sie tolle Beach Waves.

3.) Was tun, wenn ich doch mal einen Knoten im Haar habe?

Bei Knoten einfach ein nicht beschwerendes Leave-In Spray auf die Haare geben und vorsichtig ausbürsten.

4.) Die besten Styling-Produkte

Das Stylista Big Hair Haarspray von L’Oréal Paris sorgt für mehr Griffigkeit und Volumen und kann ganz einfach zwischendurch aber auch für aufwändige Stylings verwendet werden. Dank seiner pudrigen Konsistenz sorgt es für ein mattes Finish.

Im Winter sind Leave-In Produkte der ideale Helfer um dem Haar wieder mehr Feuchtigkeit und Struktur zu verleihen. Niemals zu heiß föhnen, damit Volumen und Struktur erhalten bleiben und die Haare geschont werden.

Ein weiteres Must-Have, das jede Frau im Winter in der Tasche haben sollte: Trockenshampoo oder Spray mit Puder Anteil um das Styling schnell aufzufrischen. Das Spray nur in die Ansätze und mittleren Längen sprühen, nicht in die kompletten Längen.

Winter-Trend

Mut zur Mütze

Hauptsache auffallen ist Bella Thornes Motto. Mit der knallroten Mütze zum pinkfarbenen Haar tut sie das auf jeden Fall.
Mützen sind als lässige Streestyle-Accessoires nicht mit eleganten Anzügen kombinierbar? Cara Delevingne beweist das Gegenteil.
Robert Downey Jr. trägt seine blaue Strickmütze farblich passend zum um die Hüfte geschwungenen Sweatshirt.
Schwarze Strickmütze, weißes Sweatshirt, dazu die passende Sonnenbrille, und fertig ist Sofia Richies Lässig-Look.

71

Erfahren Sie mehr: