Eva Mendes: "Jeder braucht einen Schutzengel"

Im Gala-Interview schwärmt Eva Mendes als Testimonial des Duft-Evergreens "Angel" von der Zusammenarbeit mit Thierry Mugler

Der Stern spielt auch bei dem neuen "Angel Eau de Toilette"-Flakon eine große Rolle (von Thierry Mugler, 40 ml EDT, ca. 59 Euro)

Auf dem Flug nach New York

zum Interview mit läuft der Film "Hitch - Der Date Doktor" von 2005. Die Schauspielerin ist darin an der Seite von zu sehen, Liebesszenen inklusive. Als Gala sie noch am gleichen Tag in der Suite des "Mondrian Soho Hotels" trifft, drängt sich sofort die Frage auf: Ist Will Smith ein guter Küsser? Die Antwort: "Ich küsse nicht mit Zunge, sorry!" Das war schon mal ein sehr persönlicher Anfang!

Sie sehen großartig aus. Was ist Ihr Beauty-Geheimnis

Wasser trinken! Wasser, Wasser - und Wasser mit Zitronensaft.

Es heißt, Sie könnten nicht schwimmen. Haben Sie Angst vor Wasser?

Nein, ich glaube, nein. (sie windet sich, als wäre es ihr unangenehm) Ich habe einfach nie schwimmen gelernt. Das ist so schade! Dabei habe ich ja auch einen Pool und bin so gern am Mittelmeer.

Machen Sie täglich Sport?

Ja, aber das Work-out wechselt immer mal. Meistens jogge ich. Manchmal auch mit meinem Hund Hugo.

Sie leben also sehr gesund. Essen Sie auch mal Schokolade?

Wenn irgendwo ein bisschen Schokolade herumliegt, klar, da bin ich dabei! Ich liebe Toblerone. Die gibt's zum Glück überall.

Im Werbespot singen Sie auch. War das Ihre erste musikalische Erfahrung?

Ja, absolut!

Und wie fühlten Sie sich dabei?

Wirklich gut. Ich hätte dafür keine bessere Plattform haben können: Die Zusammenarbeit mit war sehr angenehm, die Kampagne ist toll... Außerdem ist "The Windmills Of Your Mind" einer meiner Lieblingssongs.

Das Parfum "Angel" polarisiert: Entweder man findet es toll - oder man findet es furchtbar...

Mit starken Düften ist das häufig so. Ich finde es nicht nur toll, ich liebe es.

Was gefällt Ihnen genau daran?

Dass es "Angel" jetzt auch als Eau de Toilette gibt. Das Parfum ist mehr sophisticated, ein sehr luxuriöser Abendduft. Das neue Eau de Toilette hingegen eignet sich eher für tagsüber. Es ist viel frischer, leichter und irgendwie verspielter.

Wo tragen Sie Parfum auf?

Ich sprühe es auf den Hals und ins Haar.

Apropos "Angel": Glauben Sie, dass Sie einen Schutzengel haben?

Ja, sicher. Jeder braucht einen, erst recht in diesem verrückten Business. Ich habe schon das Gefühl, in meiner Karriere ganz schön viel Glück gehabt zu haben. Vielleicht habe ich mir das alles aber auch nur hart erarbeitet. (lacht) Oder beides!

Angenommen, Sie wären selbst ein Schutzengel. Wen würden Sie dann beschützen?

Natürlich meine Mama.

Sehen Sie sie oft?

Ja, ich sehe sie manchmal zu oft. Sie wohnt nur 15 Minuten von mir entfernt. Und wenn ich sie nicht sehe, dann schickt sie mir E-Mails - ununterbrochen.

Bei den Dreharbeiten zur Kampagne sieht Schauspielerin Eva Mendes in ihrem transparenten Flatterkleid selbst aus wie ein Engel

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche