Eva Longoria Eva ging als Waschbär aus

Eva Longoria hat sich im Ton vergriffen: Die Farbe ihres Abdeckstiftes passte nicht zu ihrem restlichen Teint. Mit Make-up Problemen steht Eva allerdings nicht ganz alleine da

Die sonst immer perfekt geschminkte Eva Longoria ging im Waschbär-Look zum Abendessen. Allerdings nicht ganz freiwillig. Um ihre Augenschatten zu kaschieren, wählte sie einen viel zu hellen Abdeckstift. Die Blitzlichter der Kameras waren gnadenlos und hoben den falsch gewählten Farbton noch zusätzlich hervor.

Doch Eva Longoria ist nicht der einzige Star, der erfahren musste, dass kein Schminkunfall unerkannt bleibt. Auch Nicole Kidman wurde bereits von Kameras erwischt. Bei einer Kinopremiere erschien die australische Schauspielerin mit viel zu viel Puder im Gesicht. Ein weiterer, gern und oft gesehener Promi-Faux-Pas sind Selbstbräunerflecken. Victoria Beckham und Lindsay Lohan können ein Lied davon singen.

Eva Longorias kleines Make-up-Desaster macht sie nicht weniger perfekt, sondern eher sympathischer, finden wir.

inu

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken