Ernährung Guten Appetit, liebe Haut!

Vergessen Sie Cremes und Treatments. Das beste Mittel für einen strahlend schönen Teint ist eine gesunde Ernährung

Tiegel, Töpfe, Seren, Masken und Extrakte:

Machen diese Dinge tatsächlich schöne Haut? Vielleicht ein bisschen. Für einen langfristig klaren Teint mit echtem Glow braucht man etwas anderes, weiß der New Yorker Beauty-Experte Dr. David Colbert, den die Celebritys wie einen Guru verehren. Und das nur, weil er ihnen sagt, was sie essen sollen.

"Meine 'High School Reunion'-Diät wirkt besser als Botox", behauptet Dr. Colbert. Und Stars wie Sienna Miller, Rachel Weisz, Adriana Lima und Liv Tyler loben den Herrn. Sein wichtigstes Prinzip: Stark industriell verarbeitete Lebensmittel sind Teufelszeug. Zucker ist böse, Gemüse ist gut. Dahinter versteckt sich natürlich mehr. Aber die Botschaft - je natürlicher, desto gesünder und vor allem schöner wird man - teilen deutsche Mediziner. Der Dermatologe Professor Dr. Bodo Melnik veröffentlichte gerade eine Studie über Akne und Ernährung, und Professor Dr. Michaela Axt-Gadermann beschreibt in ihrem Buch "Skin Food", wie Ernährung Hautprobleme lösen kann (Herbig Verlag, 19,99 Euro). Süßes, darin sind sich alle Wissenschaftler einig, ruiniert nicht nur die Figur, sondern auch die Haut. Dr. Axt-Gadermann erklärt, warum das so ist: "Zucker geht mit den Kollagenfasern eine Verbindung ein. Die Haut wird dadurch starr und unelastisch." Wer also möglichst faltenfrei bleiben möchte, sollte statt Schokoriegeln lieber Beeren, Vollkornprodukte und Nüsse naschen.

image

Just eat the Glow

20 Jahre jünger in 30 Tagen: Das ist der Satz, mit dem Dr. David Colbert, Dermatologe in New York, die Stars ködert. Allen, die seinem Plan folgen, verspricht er einen strahlenden Teint, weniger Falten, schiere und gesunde Haut. Das Geheimnis seiner High School Reunion Diet? "True Food" - echtes, ehrliches Essen. Nichts, das stark industriell verarbeitet wurde. Fertiggerichte? Never never! Stattdessen: die doppelte Ladung frisches Gemüse, möglichst jeden zweiten Tag Fisch, Fleisch in moderaten Mengen, Vollkornprodukte, Nüsse, Samen, reichlich Gewürze und Kräuter. Oregano als Anti-Aging- Wunder, Rosmarin zum Detoxen, Spinat, weil die Inhaltsstoffe unschlagbaren Nutzen für den ganzen Körper bieten. Back to Basics auf der ganzen Linie. Und Colbert geht noch einen Schritt weiter: "True Food macht nicht nur schöner, schlanker und schlauer, es wirkt besser als Medizin." Ein Blick auf seine schönen Anhängerinnen genügt, um "Bye-bye, Fast Food" zu sagen!

Statt Fertigdrinks, Cerealien und Dosenfrüchten kommt ab jetzt die Wahrheit auf den Tisch!

Esther Langmaack gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken