VG-Wort Pixel

Erin Wasson Rote Lippen soll man…


…bitte nicht küssen! Zumindest wenn es nach Topmodel Erin Wasson geht. Die Laufsteg-Grazie kann nämlich niemanden küssen, wenn ihre Lippen in dem Signalton geschminkt sind – das endet im Debakel

Erin Wasson, 32, witzelte, dass roter Lippenstift für sie persönlich ein Liebestöter sei und sie davon abhalte, mit Typen "rumzumachen".

Die Catwalk-Queen gehört zu den schönsten Frauen der Branche und glänzte unter anderem bereits in Werbekampagnen von Michael Kors und dem Mode-Riesen H&M. Das Model ist es gewohnt und hat überhaupt keine Angst davor, mit Make-up zu experimentieren, doch halte die Schönheit manche Beauty-Styles für geeigneter als andere - zumindest wenn es um romantische Momente geht. "Ich lehne mich weit aus dem Fenster, wenn ich rote Lippen trage", lachte sie im Gespräch mit der britischen Ausgabe des "OK!"-Magazins. Der Look gefalle ihr zwar, trotzdem wäre er nicht liebeskompatibel. "Ich liebe die Art, wie es aussieht und der einzige Grund, wieso ich rote Lippen nicht öfter trage, ist, weil sie pflegeaufwendig sind. Alle fünf Sekunden ist man im Badezimmer, um sie wieder aufzutragen. Man kann nicht mit seinem Kerl rummachen, es ist dann überall auf dem Gesicht!"

Die Berufsschönheit muss es wissen, lief sie doch für diverse Labels auf dem Laufsteg und wird von der Kosmetikmarke Maybelline als It-Girl betrachtet. 2002 einen Vertrag mit dem Beauty-Giganten zu unterzeichnen, war für die Grazie ein großer Schritt. "Der Tag, als ich den Vertrag mit Maybelline auf der gepunkteten Linie vor 12 oder 13 Jahren unterzeichnete, war ziemlich großartig", grinste sie. Diesen tollen Deal auf ihrem Model-Lebenslauf zu haben, weiß sie sehr zu schätzen. "Ich war jung und extrem glücklich, in die Branche hineinzukommen. In diesem Geschäft gibt es nicht viel Stabilität, also ist ein Make-up-Vertrag wie der Heilige Gral. Er bietet in einer sehr seltsamen Welt Geborgenheit. Ich kann nicht glauben, dass ich hier sitze!"

Die schöne Blondine fügte hinzu, dass sie ohne ein Produkt des Unternehmens sicher nicht leben könnte: der Haarspülung. Bei ihren widerspenstigen Haaren ein absolutes Must-Have. "Ich habe verrückt gelockte Haare wie Albert Einstein, sie sind echt wild", lachte Erin Wasson.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken