Emma Watson: Ihre humorvolle Reaktion auf das Fehler-Tattoo bei den Oscars

Eigentlich wollte Emma Watson bei den Oscars mit ihrem "Time's Up"-Tattoo ein Zeichen setzen, stattdessen erntet sie Gelächter aufgrund eines Rechtschreibfehlers. Nun nimmt sie Stellung und beweist dabei Humor 

Letztes Video wiederholen
Nun meldete sich die 27-jährige Britin über die öffentliche Kritik zu Wort. Was die „Harry Potter“-Darstellerin auf Twitter dazu schrieb, sehen Sie im Video

Schauspielerin  , 27, hat auf der "Vanity Fair"-Oscar-Party für Erstaunen und den ein oder anderen Lacher gesorgt. Mit einem "Time's up"-Tattoo wollte die Schauspielerin wie so viele andere Stars gegen sexuelle Gewalt in der Filmbranche protestieren. Seit dem Harvey Weinstein-Skandal ist dieses Thema weltweit in aller Munde. Doch anstelle "Time's up" stand "Times up" auf Emmas rechtem Unterarm - das Apostroph fehlte. Und so heißt es statt "Die Zeit ist um" nun "Zeiten um".

Glücklicherweise ist das grammatikalisch falsche Temptoo keine permanente Verzierung auf dem Arm der 27-Jährigen.

Emma sucht einen Korrekturleser

Statt sich in Grund und Boden zu schämen, nimmt es der " "-Star mit viel Humor und hat sich nun via Twitter zu dem peinlichen Fauxpas charmant geäußert. Und macht sich auf die Suche nach einem neuen Mitarbeiter: "Eine Stelle als Korrekturleser für falsche Tattoos ist offen. Erfahrung mit Apostrophen ist ein Muss." 

Emma Watson nimmt ihr kleines Missgeschick also nicht so ernst und reagiert mit Humor. Vermutlich das Beste in dieser Situation.

Star-Tattoos

Tiefgehende Leidenschaft

Lukas Podolski trägt den wohl größten Erfolg seiner Fußball-Karriere für immer unter der Haut! Der Profisportler war von 2004 bis 2017 Spieler der deutschen Nationalelf. Den Pokal, den die Mannschaft im Maracanã-Stadion überreicht bekam, ließ er sich auf den Oberarm tätowieren. 
Kompensiert Paris Jackson so ihren Trennungsschmerz? Die 20-jährige Tochter von Michael Jackson ließ sich ihren Po tätowieren. Erst kürzlich wurde sie mit Model Cara Delevingne gesichtet, doch diese Liebe soll bereits wieder vorbei sein. Bisher zierte ihr Hinterteil eine Union Jack Flagge, die angeblich eine Erinnerung an Cara sein soll - vielleicht wurde diese nun mit einem neuen Schmuckstück verdeckt. 
"Liebe findest du nicht, Liebe findet dich", schreibt Sarah Lombardi zu diesem Foto auf Instagram. "Ich bin verliebt in jedem Moment, den ich mit dir verbringe" - dass die Ex von Pietro Lombardi nach der Trennung von Michal endlich wieder glücklich verliebt ist, könnte nicht klarer sein. Wer der Glückliche ist, hat sie noch nicht verraten, einzig sein kleines Tattoo am Unterarm könnte schneller Hinweise darauf geben, als ihr lieb ist. 
Anfang April diesen Jahres erklimmt die Sängerin Mandy Moore den Kilimanjaro. Dieser Trip ist ihr so sehr in Erinnerung geblieben, dass sie sich ein kleines Tattoo in Form des Kilimajaros auf den Fuß tätowieren lassen hat.

264


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche