Emma Watson: Ihre humorvolle Reaktion auf das Fehler-Tattoo bei den Oscars

Eigentlich wollte Emma Watson bei den Oscars mit ihrem "Time's Up"-Tattoo ein Zeichen setzen, stattdessen erntet sie Gelächter aufgrund eines Rechtschreibfehlers. Nun nimmt sie Stellung und beweist dabei Humor 

Emma Watson mit ihrem fehlerhaften Tattoo
Letztes Video wiederholen
Nun meldete sich die 27-jährige Britin über die öffentliche Kritik zu Wort. Was die „Harry Potter“-Darstellerin auf Twitter dazu schrieb, sehen Sie im Video

Schauspielerin Emma Watson, 27, hat auf der "Vanity Fair"-Oscar-Party für Erstaunen und den ein oder anderen Lacher gesorgt. Mit einem "Time's up"-Tattoo wollte die Schauspielerin wie so viele andere Stars gegen sexuelle Gewalt in der Filmbranche protestieren. Seit dem Harvey Weinstein-Skandal ist dieses Thema weltweit in aller Munde. Doch anstelle "Time's up" stand "Times up" auf Emmas rechtem Unterarm - das Apostroph fehlte. Und so heißt es statt "Die Zeit ist um" nun "Zeiten um".

Glücklicherweise ist das grammatikalisch falsche Temptoo keine permanente Verzierung auf dem Arm der 27-Jährigen.

Emma sucht einen Korrekturleser

Statt sich in Grund und Boden zu schämen, nimmt es der "Harry Potter"-Star mit viel Humor und hat sich nun via Twitter zu dem peinlichen Fauxpas charmant geäußert. Und macht sich auf die Suche nach einem neuen Mitarbeiter: "Eine Stelle als Korrekturleser für falsche Tattoos ist offen. Erfahrung mit Apostrophen ist ein Muss." 

Emma Watson nimmt ihr kleines Missgeschick also nicht so ernst und reagiert mit Humor. Vermutlich das Beste in dieser Situation.

Star-Tattoos

Tiefgehende Leidenschaft

Auf Instagram zeigt Vanessa Stanat Mitte Juni 2019 ihr neues Tattoo. "You are enough" hat sich die GNTM-Vierte auf die Innenseite ihres Oberarm stechen lassen. Ein Satz, den Vanessa sich selber zu Herzen nimmt und nach außen tragen möchte.
Huch, auf diesem Bild ist Sex-Symbol Robbie Williams ja kaum wieder zu erkennen. Nur wegen seiner unverwechselbaren Tattoos ist klar, dass es sich um den Weltstar handeln muss. Den Musiker zieren rund 17 Tintenwerke, die alle eine besondere Bedeutung haben. Die Vögel hat er sich zum Beispiel 2003 stechen lassen. Sie symbolisieren Freiheit und Loyalität.  
Ein Tattoo, welches eindeutig für mehr Gelassenheit im Leben plädiert, trägt jetzt "Voll daneben, voll im Leben"-Schauspielerin Busy Philipps auf ihrem Fuß. Ihre Fans auf Instagram allerdings stehen dem Tattoo mit gemischten Gefühlen entgegen. 
Familientattoos scheinen immer mehr in Mode zu kommen. Manche mögen's flächendeckend und auffällig, Chrissy Teigen und John Legend haben sich für die ganz zarte Namensvariante entschieden: "johnlunamiles" und "chrissylunamiles" ist jetzt auf Unter- bzw. Oberarm zu lesen. Viel mehr Platz für noch einen Kindernamen ist da aber nicht, ohne dass es verrutscht aussehen würde. Heißt das, dass ihre Familienplanung abgeschlossen ist? Hoffentlich nicht!

296


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche