VG-Wort Pixel

Emma Thompson "Hollywood hat ein Magersuchtsproblem"

Emma Thompson
© Getty Images
Schauspielerin Emma Thompson zählt seit Jahren zu den ganz Großen der Branche. Was die Britin nun über die Traumfabrik berichtet, erschüttert jedoch zutiefst

Die schönen, schlanken und reichen Menschen in Hollywood sind eigentlich alle kreuzunglücklich und landen früher oder später in der Enzugsklinik oder Psychatrie. Dieses ungeschriebene Gesetzt bewahrheitet sich leider allzu oft.

Wie die britische Schauspielerin Emma Thompson nun in einem Interview verraten hat, ist das jedoch nicht weiter verwunderlich. "Schauspielerinnen essen einfach nichts", beklagte sie sich in der schwedischen TV-Show Skavlan. Das "furchtbare Magersuchtsproblem" der Branche sei unerträglich und böse. "Es wird immer schlimmer", ist sich die Britin sicher.

Für Emma Thompson, die selbst acht Kilo in sechs Wochen verlor, ist die Gesundheit aber im Gegensatz zu manch einer Kollegin wichtiger als das Aussehen. Sie wandte sich an Fitness-Guru Louise Parker, die übrigens auch Herzogin Catherine in Ernährungsfragen berät, und optimierte ihren Körper mit der "Anti-Diät"-Diät.

"Magersucht ist ein großes Problem in Hollywood"

In ihrer leidenschaftlichen Wutrede berichtet die zweifache Mutter auch von einem besonders schlimmen Vorfall, der sie nachhaltig schockierte. "Ich machte einen Film namens 'Brideshead Reivisited' und da gab es eine wundervolle Schauspielerin, zu der der Produzent sagte: 'Würdest du etwas Gewicht verlieren?' Dabei sah sie umwerfend aus. Ich sagte zu ihm: 'Sollten Sie noch ein einziges Mal über dieses Thema mit ihr sprechen werde ich den Film verlassen. Sie dürfen das niemals tun!'"

Wie auch die französische Modeindustrie, deren Versprechen, auf Magermodels zu verzichten, niemals wirklich umgesetzt wurde, sei auch Hollywood ein Ort der schwammigen Vorsätze und leeren Versprechungen. Die Frage ist nur, wie lange sich die Traumfabrik noch mit Anorexie, Essstörungen und langfristigen Gesundheitsschäden auseinandersetzen möchte.

kst Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken