Emma Thompson: "Hollywood hat ein Magersuchtsproblem"

Schauspielerin Emma Thompson zählt seit Jahren zu den ganz Großen der Branche. Was die Britin nun über die Traumfabrik berichtet, erschüttert jedoch zutiefst

Die schönen, schlanken und reichen Menschen in Hollywood sind eigentlich alle kreuzunglücklich und landen früher oder später in der Enzugsklinik oder Psychatrie. Dieses ungeschriebene Gesetzt bewahrheitet sich leider allzu oft.

Wie die britische Schauspielerin Emma Thompson nun in einem Interview verraten hat, ist das jedoch nicht weiter verwunderlich. "Schauspielerinnen essen einfach nichts", beklagte sie sich in der schwedischen TV-Show Skavlan. Das "furchtbare Magersuchtsproblem" der Branche sei unerträglich und böse. "Es wird immer schlimmer", ist sich die Britin sicher.

Emma Thompson

Royaler Diät-Guru

Emma Thompson

Für Emma Thompson, die selbst acht Kilo in sechs Wochen verlor, ist die Gesundheit aber im Gegensatz zu manch einer Kollegin wichtiger als das Aussehen. Sie wandte sich an Fitness-Guru Louise Parker, die übrigens auch Herzogin Catherine in Ernährungsfragen berät, und optimierte ihren Körper mit der "Anti-Diät"-Diät.

"Magersucht ist ein großes Problem in Hollywood"

In ihrer leidenschaftlichen Wutrede berichtet die zweifache Mutter auch von einem besonders schlimmen Vorfall, der sie nachhaltig schockierte. "Ich machte einen Film namens 'Brideshead Reivisited' und da gab es eine wundervolle Schauspielerin, zu der der Produzent sagte: 'Würdest du etwas Gewicht verlieren?' Dabei sah sie umwerfend aus. Ich sagte zu ihm: 'Sollten Sie noch ein einziges Mal über dieses Thema mit ihr sprechen werde ich den Film verlassen. Sie dürfen das niemals tun!'"

Wie auch die französische Modeindustrie, deren Versprechen, auf Magermodels zu verzichten, niemals wirklich umgesetzt wurde, sei auch Hollywood ein Ort der schwammigen Vorsätze und leeren Versprechungen. Die Frage ist nur, wie lange sich die Traumfabrik noch mit Anorexie, Essstörungen und langfristigen Gesundheitsschäden auseinandersetzen möchte.

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Eigentlich wollte Miley Cyrus nur Fotos ihres Wüsten-Roadtrips mit Mama und Schwester posten. Die tollen Landschaften, wie hier der berühmte Antelope Canyon, rücken beim Anblick der super schmalen und sehnigen Sängerin allerdings in den Hintergrund. Fans sorgen sich: Haben sie die Trennungen von Ehemann Liam Hemsworth und ihrer Sommerliebe Kaitlynn Carter doch zu sehr mitgenommen? Miley reagierte jedenfalls noch nicht auf die Kommentare, schrieb nur unter das Foto: "Dieses Mädchen wird immer seinen Weg finden…"
"Céline, du bist zu dünn", "Pass auf dich auf. Du sieht sehr ungesund aus.", "Iss bitte etwas! Es sieht wirklich nicht gut aus" - nur drei unzähliger Kommentare unter diesem Instagram-Posting von Sängerin Céline Dion. Die 51-Jährige sorgte in den letzten Monaten immer mal wieder mit ihrem super schlanken Körper für Schlagzeilen. Dieses neue Foto heizt die Gerüchteküche erneut an und ihre Fans sind sichtlich besorgt um die Sängerin. 
Kaia Gerber, die Tochter von Supermodel Cindy Crawford, zählt mittlerweile zu den gefragtesten Laufstegmodels der Branche. Schlank zu sein ist für diesen Job leider immer noch unerlässlich. Bleibt nur zu hoffen, dass es Kaia mit dem "Size Zero"-Trend nicht zu weit treibt ... 
Im New Yorker Szene-Viertel Soho spaziert Kaia Gerber durch die Straßen und genießt das sonnige Wetter. Ihr kurzes, schwarzes Minikleid lenkt die Aufmerksamkeit ihre extrem schlanken Beine. Ihren Oberkörper hüllt das 17-jährige Model in einen XL-Blazer, der ihre schmale Figur versteckt.

266

Themen

Erfahren Sie mehr: