VG-Wort Pixel

Elsa Hosk Ehrliche Worte über ihren After-Baby-Body

Elsa Hosk: Ehrliche Worte über ihren After-Baby-Body
© imago images
Elsa Hosk ist im Februar zum ersten Mal Mutter geworden. Nun spricht das Model auf Instagram ganz offen über den After-Baby-Body.

Model Elsa Hosk, 32, ist im Februar 2021 zum ersten mal Mutter geworden. Eine ganz besondere Erfahrung. Mittlerweile bekommt die Laufsteg-Schönheit aber immer mehr Anfragen ihrer Community zu ihrem Körper nach der Geburt.

Elsa Hosk: Ehrliche Worte zum After-Baby-Body

In ihrer Story teilt Elsa einen ehrlichen Text mit einem aktuellen Body-Foto. Dazu schreibt sie: "Ich habe eine Menge Nachrichten bekommen, in denen ihr mich fragt, welche Sportübungen oder welche Diät ich mache, um in meine alte Form zu kommen. Ich wiege noch immer sechs Kilo mehr als vor meiner Schwangerschaft. Und ich habe noch immer einen kleinen Bauch, der vorher nicht da war."

Elsa Hosk: Ehrliche Worte über ihren After-Baby-Body
© instagram.com/elsahosk

Sie schreibt, dass sie aktuell weder Sport treibe, noch irgendwelche Diäten verfolge. Sie versuche nicht, sofort in die alte Form zurückzukommen. "Außerdem können die meisten Leute bis zu sechs Wochen nach der Geburt überhaupt keinen Sport treiben", schreibt das "Victoria's Secret"-Model.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Was sie stattdessen tut? Sie genieße die Zeit mit Baby Tuuli und ihrem Mann Tom, 30. "Ich esse eine Menge, um die Milchproduktion in Gang zu halten", so Elsa. Um ihren Körper zu unterstützen trage Elsa ein "Belly Band". Das ist eine Art Shapewear, die um den Bauch sitzt. Sie unterstützt die Haltung, kann aber auch dabei helfen, die Figur am Bauch zu verbessern.

"Jeder Körper ist unterschiedlich"

Nach der Geburt beinahe genauso auszusehen, wie vorher ist allerdings kein Standard. Es geht nicht darum, wie viel jemand zunimmt oder auch nicht zunimmt, sondern lediglich um die eigene Gesundheit und die des Kindes. Das schreibt auch das Model: "Egal ob jemand nach der Geburt einen flachen Bauch hat oder es Jahre dauert bis er wieder zurück ist. Oder ob der Körper nie wieder so aussieht, wie er einmal war – was in dem Fall absolut normal ist. Das ist alles absolut okay. Jeder Körper ist unterschiedlich und das ist absolut fantastisch!"

Verwendete Quellen: Instagram.com

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken