Brit-Supermodel Edie Campbell: Mit Größe 34 zu dick für den Runway

Supermodel Edie Campbell nimmt nur selten ein Blatt vor den Mund. Was sie jüngst ihren Instagram-Followern verriet, wirft jedoch erneut ein schlechtes Licht auf die Modebranche

Edie Campbell

Es ist kaum zu glauben, was sich Supermodel Edie Campbell von Bookern der Mailänder Fashion Week anhören musste. Die Britin ist bekannt dafür, immer wieder mit deutlichen Aussagen gegen die Modebranche zu wettern. Nun zeigt sich erneut, wie recht sie damit hat.

Wie sie selbst in einer Instagram Story verriet, soll sie "zu fett" sein, um die Modenschau eines nicht benannten Modelabels zu eröffnen. Medien wie unter anderem "harpersbazaar.com" oder "independent.co.uk" griffen die Story auf und verbreiten Edies Geschichte.

Daniela Katzenberger

So hat sich die TV-Blondine im Laufe der Zeit verändert

Daniela Katzenberger 
©Gala

Edie Campbell begegnet dem Bodyshaming mit Humor - und gönnt sich erst einmal ein Croissant.

Edie Campbell soll zu dick sein für den Laufsteg

Edie Campbell trägt nach Aussage ihrer Modelagentur VIVA Model Management eine Kleidergröße UK 08/10, was einer deutschen 34/36 entspricht. Mit den Maßen 82-63-89 zu dick für den Runway? Wohl kaum!

Die Antwort der 28-Jährigen könnte kaum treffender ausfallen: Zusammen mit einer Freundin flätzt sie sich genüsslich in ihr Hotelbett und genießt ein ausgiebiges Frühstück inklusive Croissant.

Magerwahn

Parade der Storchenbeine

Endlos lang scheinen die schmalen Beinchen dieses Models zu sein. In Pumps und einem Blazer, den die 23-Jährige kurzerhand zum Mini-Dress umfunktioniert hat, werden sie zusätzlich betont ...
Es ist Kendall Jenner, die auf Storchenbeinen durch New York spaziert und ihren Model-Körper auf einem Event präsentiert.
Sie besucht im Februar 2019 den Launch der Frühjahrskollektion von Stuart Weitzman und freut sich über ihre Beinfreiheit.
Die dünnen Beine dieses berühmten Models werden durch die knappe Jeans-Shorts sogar noch extra betont ...

44

Verwendete Quellen: harpersbazaar.com, independent.co.uk

Themen

Erfahren Sie mehr: