VG-Wort Pixel

Drew Barrymore spricht offen und ehrlich "Mein Jojo-Effekt ist mir total egal"

Drew Barrymore
© Getty Images
Wer Drew Barrymore kennt, der weiß, dass die Hollywoodlegende nur selten ein Blatt vor den Mund nimmt. Auf ihrem Instagramaccount hat sie sich nun selbst aus der Komfortzone gewagt und offen wie nie über ihren Jojo-Effekt und die Qualen von Diäten und Sport gesprochen.

Hollywood, diese wunderschöne Scheinwelt, in der angeblich alle glücklich, gesund und - vor allem das - dünn sind. Es hat viele Jahrzehnte gedauert, doch heute bröckelt das Image der Traumfabrik mehr und mehr. Das liegt an furchtbaren Skandalen wie der um Produzent Harvey Weinstein und die "Me Too"-Debatte, aber auch an Frauen wie Drew Barrymore, die ihr wahres Ich nicht länger verstecken wollen.

Mit einem beeindruckenden Zusammenschnitt zweier Bilder macht Drew auf das Schlankheitsdiktat der Filmbranche aufmerksam. Links sieht man sie auf einem Paparazzifoto nach den Geburten ihrer Kinder, sichtlich fülliger und nicht in Form. Rechts dagegen posiert Barrymore im knallengen Kleid für ein offizielles Bild ihrer Netflix-Serie "Santa Clarita Diet".

Drew Barrymore: "Ich hasste es, mich anzuziehen"

In einem langen Statement beschreibt Drew Barrymore die Gefühle, die sie beim Betrachten dieser Bilder hat. "Es geht hoch und runter. Die Achterbahnfahrt meines Körpers ist eine herausfordernde, aber schöne Fahrt. Ich habe zwei Kinder gemacht", so die "E.T."-Schauspielerin. Es sei ein wahres Wunder, dass sie die Mädchen bekommen konnte, ganz egal, was die Nachwirkungen dieser Geburten auch sein mögen. "Der einzige und wichtigste Grund, auf der Welt zu sein, sind meine Kinder."

Doch auch eine erfolgreiche Schauspielerin wie sie habe schlechte Tage, an denen sie vor dem Kleiderschrank steht und nur noch weinen könne. "Es kostet mich wahnsinnig viel Aufwand, anständig auszusehen. Ich muss das Richtige essen und mit den Hintern abarbeiten", gibt die 45-Jährige offen zu.

"Mit 45 Jahren habe ich die Balance gefunden"

Bis heute, also ganze 45 Jahre, habe es gedauert, bis sie ihre Balance gefunden hat. Essen lieben zu dürfen, und trotzdem an sich zu arbeiten, aber eben für das eigene Wohlbefinden und nicht für andere. Drew Barrymore findet mit diesem kraftvollen Appell genau die richtigen Worte, um ihre fast 13 Millionen Instagramfollower zu motivieren.

kst Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken