VG-Wort Pixel

Domenico De Cicco Dschungelcamp-Star lässt sich für 12.000 Euro Haare einpflanzen

Domenico De Cicco
Domenico De Cicco
© imago images
Ob Deutschland nun auf diese Enthüllung gewartet hat oder nicht – Domenico De Cicco will endlich die Wahrheit sagen. Die Wahrheit über seine Haare! Der ehemalige "Bachelorette"- und "Bachelor in Paradise"-Kandidat steht endlich dazu, dass er damals während seiner Teilnahme beim Dschungelcamp 2019 ein Toupet getragen hat.

Viel zu voll und fluffig sah die schwarze Tolle von Domenico De Cicco, 38, damals aus, sodass sich die Schlagzeilen über ein künstliches Haarteil förmlich überschlugen. Doch Domenico stritt das Offensichtliche damals ab und flunkerte, dass ihm Haare eingepflanzt wurden. In einer Pressemitteilung erklärt Domenico seine Beweggründe: "Ich hatte sehr lichtes Haar und habe mich dafür geschämt. Das war für mich ein sehr belastendes Thema. Ich hatte immer diese feste Vorstellung, dass ein echter Mann auch dichtes Haar haben muss."

12.000 Haare für Domenico De Cicco

Domenico De Cicco vor der Behandlung
Domenico De Cicco vor der Behandlung
© Domenico De Cicco privat

Nun nahm Domenico das Toupet vor den Kameras ab und zeigt sich erstmals ohne künstliche Haare. Eine einmalige Aktion, denn der Reality-TV-Star will nun nicht etwa ohne Haare bleiben, sondern entschied sich dafür, sich nun wirklich Haare einpflanzen zu lassen.

In der Hairmedic Klinik in Dortmund ließ Domenico eine neunstündige Operation, bestehend aus sechs Ärzt:innen und Assistent:innen, und mehr als zehn Spritzen über sich ergehen. Und wenn man es genau nimmt, kostete jedes Haar 1 Euro, denn unfassbare 12.000 Einzelhaare wurden Domenico eingepflanzt. Laut RTL zahlte Domenico dafür 12.000 Euro. Erste sichtbare Ergebnisse sind aber erst frühestens in einem halben Jahr zu sehen.

Domenico De Cicco während der Behandlung
Domenico De Cicco während der Behandlung
© Domenico De Cicco privat

Ins Jahr 2022 mit neuem Selbstbewusstsein

Domenico De Cicco nach der Behandlung
Domenico De Cicco nach der Behandlung
© Domenico De Cicco privat

Mit dem Gang an die Öffentlichkeit möchte der Ex von Evelyn Burdecki, 33, auch anderen Betroffenen helfen: "Ich möchte anderen Männern zeigen, dass es keine Schande ist, wenn man unter lichtem Haar leidet. Jeder kann diesen Schritt gehen, obwohl ich selbst jahrelang Angst davor hatte, bin ich ihn nun gegangen. Mein Leben lang habe ich mich dafür geschämt und bei Blicken zu mir hoch habe ich gedacht: 'Gucken die auf mein lichtes Haar?' Diese Komplexe wollte ich ein für alle Mal loswerden und das Jahr 2022 mit neuem Selbstbewusstsein beginnen. Das war ein Schritt, der meinem Leben mehr Lebensqualität verleihen wird."

Verwendete Quellen: vip.de, Pressemitteilung Right Time Media

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken