präsentiert von

Von morgens bis abends : Die Pflegeroutinen der Stars

Ein strahlend schöner Teint, faltenfreie und reine Haut, samtweiche Lippen - Stars und Royals wie Herzogin Meghan, Victoria Beckham und Co. sehen einfach immer hinreißend aus. Wir verraten Ihnen die Pflegeroutinen der Stars - von morgens bis abends 

Drehen Sie sich morgens im Bett doch einfach noch einmal um statt zwei Stunden im Badezimmer zu verbringen und zu hoffen, dass ihre Haut dank einer Extraportion Make-up so aussieht wie der Teint von Herzogin Meghan oder anderen Stars. Das wirklich wahre Geheimnis strahlend schöner und gesunder Haut - und damit die Grundlage für ein tolles, natürliches Make-up - ist die richtige Pflege.

Wir zeigen Ihnen die Pflegeroutinen der Stars - von morgens bis abends. Denn auch die Celebrities wachen nicht so auf, wie wir sie am Abend auf dem Red Carpet sehen. 

Morgens: Die richtige Reinigung

In einer Sache sind sich die Promis sehr einig: Die Voraussetzung für eine tolle Haut ist die richtige Reinigung. Deshalb sollte jede Pflegeroutine mit einer gründlichen Reinigung beginnen. Designerin Victoria Beckham setzt dabei auf wechselnde Produkte, wie sie gegenüber verschiedenen britischen Medien verriet: "Ich besitze viele unterschiedliche Reinigungsprodukte, weil ich der Meinung bin, dass man seine Produkte regelmäßig wechseln muss, damit sich die Haut nicht zu sehr an sie gewöhnt".

Ihre Freundin Herzogin Meghan hingegen scheint ihren Beauty-Favoriten gern treu zu bleiben. Sie startet mit einem reinigenden Öl in den Tag, das sie sanft in ihre Gesichtshaut einmassiert. Darauf folgt ein leichtes Anti-Aging-Serum und die Tagespflege. Das zumindest hat ein Insider gegenüber der britischen DailyMail verraten.

Aber auch beim Auftragen der Pflegeprodukte ist Vorsicht geboten. US-Schauspielerin Molly Sims verriet im Interview mit der US-"Instyle" einmal, dass sie den besten Beauty-Tipp von ihrer Mutter bekommen hat: "Starte im Süden und arbeite dich in den Norden rauf". Was das heißt? Der Hals sollte beim Auftragen der Pflege niemals vergessen werden! 

Die Stars "tränken" ihre Haut

Einen eiskalten Start in den Tag genießen Kate Hudson und Model Irina Shayk. Kate taucht ihr Gesicht morgens in Eiswasser, um einen strahlenden Teint zu erzielen. Nach eigener Aussage taucht sie ihr Gesicht so lange, wie sie es aushält. Irina Shayk legt sich Eiwürfel auf ihr Gesicht - diesen Tipp des "natürlichen Liftings" habe Irina von ihrer Mutter bekommen, verriet die Schönheit im Interview mit dem amerikanischen "W Magazine".

Abtauchen gefällt auch Catherine Zeta-Jones: Die Schauspielerin tränkt ihre Haut am liebsten in Arganöl, berichtete sie in einem Webchat mit dem Portal "Mumsnet". Das reichhaltige Öl versorgt die Haut optimal mit wichtigen Wirkstoffen und schützt vor Fältchen.

Emma Stone schwört ebenfalls auf reichhaltige Öle. Aufgrund ihrer extrem empfindlichen Haut sei Traubenkernöl für sie unersetzlich, berichtet sie im Interview mit der australischen MarieClaire. Model Heidi Klum sagte im Interview mit InStyle, dass sie auf die entzündungshemmende Wirkung von Nelkenöl schwöre. Oliven- und Macadamiaöle haben im Badezimmer von Cate Blanchett einen festen Platz, verriet sie der britischen InStyle. Sie trage es gerne unter der Dusche auf oder mische sich auch mal ein Peeling aus Ölen, Meersalz und Grapefruitsaft.

Wache und strahlende Augen durch Lippenbalsam

Natürlich setzen einige Stars auch auf etwas ungewöhnlichere Methoden und haben ihre ganz eigenen, teilweise wirklich skurrilen Beauty-Tricks. 90er-Jahre Supermodel Eva Herzigova gestand gegenüber der französischen "Marie Claire" im Interview, dass sie ihre Haarsträhnchen ab und zu mit Vodka aufhellt. 

Tagsüber 

Neben der ausführlichen Pflege zu Hause ist es natürlich auch wichtig, dass man ab und zu dem Experten einen Besuch abstattet - denn kein Produkt kann eine professionelle Haut-Ausreinigung bei der Kosmetikerin ersetzen. Unsere Stars mögen jedoch nicht nur die Standard-Behandlung, sondern haben eine Vorliebe für ganz spezielle Beauty-Treatments. 

Ein absoluter Hype in Hollywood ist beispielsweise das Hydrafacial. Stars wie Béyonce und Madonna schwören auf diese Behandlung. Das Hydrafacial ist eine nicht invasive Behandlung und dient in erster Linie der Hautverbesserung. In mehreren Schritten werden abgestorbene Hautzellen abgetragen, die Haut sanft gepeelt, tiefen gereinigt und mit einer Extraportion Feuchtigkeit versorgt. 

GALA.de-Redakteurin Lisa-Marie hat das Hydrafacial auch schon einmal getestet

Diese Gesichtsmassage erzielt den "Markle Sparkle"

Da Herzogin Meghan ja bekanntlich immer gerne alles "anders" macht, steckt hinter ihrem "Markle-Sparkle" eine ganz besondere Gesichtsmassage. Was im ersten Moment etwas eigenartig klingen mag, entpuppt sich als absolute Wunderwaffe, wenn es um perfekte Konturen, eine pralle Haut und einen gesunden Teint geht. Vor allem wenn dieses "Inner Facial" von Nichola Joss durchgeführt wird, auf deren Technik Meghan nun schon seit einigen Jahren schwört. Die Londonerin massiert das Gesicht vom Mund aus mit speziellen Handschuhen durch und modelliert mit diesem "Inner Facial" die Haut von innen heraus.

Auf Instagram hat sie eine Anleitung geteilt, die jede Frau ganz einfach zu Hause nachmachen kann:

Blutegel-Facial für einen schönen Teint

Laut PeopleStyle benötigen Miranda Kerr und Demi Moore für ihre Lieblings-Beauty-Behandlung ziemlich starke Nerven. Sie gönnen sich ab und zu ein Blutegel-Facial bei dem sich die Tierchen an der Haut festsaugen und mit ihrem Speichel für eine natürliche Blutreinigung sorgen.

Abends 

Wenn man Stars nach ihrem absoluten Beauty-Secret fragt, erhält man in 90% der Fällen die Antwort: Abschminken! Kein revolutionärer Tipp - aber natürlich essentiell. Sängerin Lady Gaga greift dafür ab und zu sogar zu ziemlich schmerzhaften Mitteln. Um ihr Gesicht restlos von Make-up und beispielsweise hartnäckigen Glitzerpartikeln zu befreien, legt sie sich robustes Klebeband auf die gewünschte Partie, drückt das Band fest an und zieht es dann mit einem kräftigen Ruck wieder ab. Autsch!

Auf das Abschminken folgt - wie auch schon am Morgen - eine gründliche Reinigung. Herzogin Meghan verwendet am Abend nach der Reinigung auch immer noch einen Toner, um die Haut noch einmal zu klären. Danach ist die Haut bestens darauf vorbereitet reichhaltige Nachtpflege auszunehmen. 

Zähne putzen mit Erdbeeren

Reichhaltig geht es auch im Badezimmer von Jennifer Aniston zu. Die Schauspielerin trägt vor dem Schlafengehen eine dicke Schicht Vaseline unterhalb ihrer Augen auf, um Krähnenfüßen vorzubeugen, verriet sie im Interview mit dem Portal "Redbook".

Kollegin Catherine Zeta-Jones gönnt sich vor ihrer Nachtruhe gerne noch einen Smoothie der etwas anderen Art: Sie putzt sich ihre Zähne mit dem Saft und dem Fruchtfleisch von Erdbeeren, das verriet sie der britischen "Daily Mail" im Interview. Der Saft und das Fruchtfleisch der Erdbeere enthalten Apfelsäure, die Verfärbungen auf den Zähnen aufhellen kann. 

Quellen: Daily Mail, Marie Claire, InStyle, eigene Recherche

Blutegel, Bienengift + Co.

Die skurrilsten Beauty-Geheimnisse der Stars

Was hinter dem "Hollywood EGF Facial" von Georgia Louise steckt, klingt erst einmal wie ein Scherz. Verwendet wird dabei nämlich ein Serum, das ein Enzym beinhaltet, das aus Zellen der Vorhaut beschnittener Säuglinge aus Korea gewonnen wird. Diese lange Erklärung sparen sich viele Hollywood-Schönheiten, die darauf schwören. Sie kürzen es mit "Penis-Facial" ab. Kate Beckinsale als auch Sandra Bullock und Cate Blanchett polstern damit ihren Teint auf. 
"Schnecken-Facial" für ein jüngeres Hautbild? Für ihre Morning-Show des britischen Radiosenders "Heart" testet Emma Bunton eine eher ungewöhnliche Beauty-Anwendung. Ihr Co-Moderator Jamie Theaston legt dem "Spice Girl" Schnecken aufs Gesicht. Ein Beauty-Trend aus Asien, bei dem der Schneckenschleim für ein straffes und ebenmäßiges Hautbild sorgen soll. 
Herzogin Catherines Anti-Aging-Maske hat es in sich. Ihren jugendlichen Teint hat die royale Schönheit vor allem dem Gift von Bienen zu verdanken.
Dieser Beauty-Trick ist wirklich nichts für schwache Nerven! Miranda Kerr unterzieht sich Blutegel-Facials, bei denen man sogar die kleinen Zähnchen spüren könnte. Zumindest gesteht sie, dass dieses Beauty-Treatment ein wenig verückt sei. Uaaaahhh!

16







Themen