Diddy: Noch ein Parfüm

Musik-Mogul Diddy will nächstes Jahr angeblich einen weiteren Herrenduft veröffentlichen

Diddy, 45, bringt ein weiteres Parfüm auf den Markt.

Der Rapper ("Bad Boy for Life") ist in der Beauty-Welt kein Neuling und hat bereits unter anderem den Frauenduft "Empress for Women" und "I Am King Of The Night" für Männer herausgebracht. Jetzt berichtet "WWD", dass er im April oder Mai nächsten Jahres bei Macy"s, dem größten Warenhausbetreiber in Amerika, ein weiteres Produkt launchen wird.

Bradley Cooper

Frauenschwarm zeigt sich deutlich verjüngt

Bradley Cooper
Schauspieler Bradley Cooper und das russische Model Irina Shayk halten ihre Liebe weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Bei den "Golden Globes" in Los Angeles machen sie eine Ausnahme. Was uns nicht entgeht: Der Frauenschwarm zeigt sich deutlich verjüngt.
©Gala

Der noch namenlose Duft markiert dabei sein erstes Parfüm, das er auf den Markt bringt, seitdem das Unternehmen Jacavi Worldwide/Parlux sich die Lizenz von Estée Lauder Cos. Inc. sicherte.

In der Vergangenheit wurde der Musiker für seine Produkte in den höchsten Tönen gelobt und der Star gewann 2006 für "Unforgivable" den Preis des Parfüms des Jahres in der Männer-Kategorie. Weltweit soll dieser Duft laut Insidern während seines ersten Verkaufsjahres umgerechnet über 80 Millionen Euro eingebracht haben.

Sein Beauty-Imperium breitet sich ebenfalls auf die Modewelt aus: Diddy ist Label-Besitzer der Mode-Linie Sean John. Auch in dieser Branche war man von dem Hip-Hop-Superstar begeistert und zeichnete seine Arbeit 2004 bei dem Council of Fashion Designers of America aus. Seine Kreationen werden bei Macy"s verkauft und der Künstler erklärte "WWD", wieso er sich für das Kult-Unternehmen entschied: "[Sean John ist] eine perfekte Marke für Macy's. Ich liebe es, Kleidung zu kreieren, in der die Leute gut aussehen und die eine Trend-setzende Qualität hat. Ich kann mit ein paar meiner Stücke mit ein paar der Top-Luxus-Marken konkurrieren und darauf bin ich stolz."

Der Geschäftsmann sprach bereits in einem früheren Interview darüber, dass er momentan berühmter denn je sei. "Sie sagen, dass ich vermutlich einer der Top drei der wiedererkennbarsten schwarzen Amerikaner auf der Welt bin und die Welt ist größtenteils braun. Sie werden von mir inspiriert, sie sehen, dass ich Dinge tue, die noch kein schwarzer Amerikaner gemacht hat, angefangen von der Modelinie bis hin zu Parfüms, einer Alkohol-Firma, einer Wasser-Firma, Plattenfirmen, Verlagswesen und jetzt ein Kabelnetzwerk. Sie sehen es als eine Erfolgsgeschichte und als Traum, der wahr geworden ist", so Diddy stolz.

Themen

Erfahren Sie mehr: