Deutsche Schwimmstaffel: Olympia-Absage, weil sie zu dünn sind

Diese Geschichte klingt fast zu verrückt, um wahr zu sein: Der deutsche Bundestrainer der Schwimmerinnen, Henning Lambertz, streicht seine Freistil-Staffel aus dem Olympiakader. Seine Begründung: die Mädchen seien zu dünn

Deutsche Schwimmerinnen + Trainer Henning Lambertz

Mit so einer Begründung wurde wohl noch nie ein Olympiaverzicht kommuniziert: Der Bundestrainer der deutschen Schwimmerinnen findet seine Mädels zu dünn.

Zu dünn für die Weltspitze

Henning Lambertz sagte gegenüber "bild.de" nach den Deutschen Meisterschaften in Berlin: "Im Vergleich mit der Weltspitze sehen unsere Mädels aus wie dünne Models und nicht wie Sportlerinnen."

Keine Angst vor dem Altern

Mit diesem Hausmittel sagen Sie Altersflecken den Kampf an

Keine Angst vor dem Altern: Mit diesem Hausmittel sagen Sie Altersflecken den Kampf an
Unsere Haut wird tagtäglich strapaziert - klar, dass irgendwann auch Altersflecken auftauchen. Wie Sie den lästigen Malen den Kampf ansagen, sehen Sie im Video.
©Gala

Daher käme es für ihn nicht infrage, seine Staffel über 4 x 100 Meter Freistil nach Brasilien zu schicken. Sie sei schlicht nicht kräftig genug, um ganz vorne mitzuschwimmen.

Für Annika Bruhn (23), Anna Dietterle (19), Helen Scholtissek (19) und Paulina Schmiedel (23), die derzeit schnellsten Schwimmerinnen Deutschlands, eine herbe Enttäuschung.

Enttäuschung und Wut

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Eigentlich wollte Miley Cyrus nur Fotos ihres Wüsten-Roadtrips mit Mama und Schwester posten. Die tollen Landschaften, wie hier der berühmte Antelope Canyon, rücken beim Anblick der super schmalen und sehnigen Sängerin allerdings in den Hintergrund. Fans sorgen sich: Haben sie die Trennungen von Ehemann Liam Hemsworth und ihrer Sommerliebe Kaitlynn Carter doch zu sehr mitgenommen? Miley reagierte jedenfalls noch nicht auf die Kommentare, schrieb nur unter das Foto: "Dieses Mädchen wird immer seinen Weg finden…"
"Céline, du bist zu dünn", "Pass auf dich auf. Du sieht sehr ungesund aus.", "Iss bitte etwas! Es sieht wirklich nicht gut aus" - nur drei unzähliger Kommentare unter diesem Instagram-Posting von Sängerin Céline Dion. Die 51-Jährige sorgte in den letzten Monaten immer mal wieder mit ihrem super schlanken Körper für Schlagzeilen. Dieses neue Foto heizt die Gerüchteküche erneut an und ihre Fans sind sichtlich besorgt um die Sängerin. 
Kaia Gerber, die Tochter von Supermodel Cindy Crawford, zählt mittlerweile zu den gefragtesten Laufstegmodels der Branche. Schlank zu sein ist für diesen Job leider immer noch unerlässlich. Bleibt nur zu hoffen, dass es Kaia mit dem "Size Zero"-Trend nicht zu weit treibt ... 
Im New Yorker Szene-Viertel Soho spaziert Kaia Gerber durch die Straßen und genießt das sonnige Wetter. Ihr kurzes, schwarzes Minikleid lenkt die Aufmerksamkeit ihre extrem schlanken Beine. Ihren Oberkörper hüllt das 17-jährige Model in einen XL-Blazer, der ihre schmale Figur versteckt.

266

Anna Dietterle äußerte sich im Bild-Interview enttäuscht: "Ich finde es ein bisschen unfair unsere Figur mit der Weltspitze zu vergleichen, die sind alle fünf bis sechs Jahre älter und auf dem Höhepunkt der Karriere."

Auch ihre Kollegin Helen Scholtissek kann die Verärgerung nicht verbergen: "Ich habe in diesem Jahr pro Woche zehn Stunden im Kraftraum verbracht und das ganze Jahr geackert. Ich stehe erst am Anfang meiner Karriere, ich kann noch gar nicht so aussehen wie die Top-Stars."

Annika Bruhn (ganz rechts) ist nach Meinung des Bundestrainers viel zu dünn.

Wie Bundestrainer Henning Lambertz auf die Kritik seiner Schwimmerinnen reagiert, wird sich zeigen. Die Medaillenhoffnung über 4 x 100 Meter müssen wir Schwimmfans jedoch definitiv begraben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche