Detox: Radikal-Diät zum Jahresbeginn

Ein guter Vorsatz für's neue Jahr: Stars wie Heidi Klum und Gwyneth Paltrow bringen ihren Körper mit reinigenden Detox-Kuren auf Vordermann. Besonders beliebt ist die strenge "Master Cleanse"-Methode, bei der dem Körper tagelang nur ein spezieller Saft zugeführt wird. Doch die Methoden sind bei Experten umstritten

Nach Festtagen voller verführerischer Speisen starten viele Menschen mit lobenswerten Neujahrsvorsätzen in den Januar. Einer davon ist immer wieder, mit einer Detox-Kur den Körper von schädlichen Stoffen und dem einen oder anderen Extra-Kilo zu befreien. Keine Ausnahme sind da Hollywood-Stars wie Demi Moore, Michelle Rodriguez und Beyoncé Knowles. Auch das deutsche Supermodel Heidi Klum hat 2014 mit einer Saftkur begonnen, die in Amerika großes Ansehen genießt.

Im Hause Klum wird momentan gefastet. Das Model und Lebensgefährte Martin Kirsten ziehen ein straffes Detox-Programm nach der "Master Cleanse"-Methode durch.

Die von Stanley Borroughs entwickelte "Master Cleanse"-Methode basiert auf einer klassischen Saft-Kur, bei der sämtliche feste Nahrung vom Speiseplan gestrichen wird. Das eigens entwickelte Getränk, bestehend aus Ahornsirup, Zitronensaft, Wasser und Cayenne-Pfeffer soll über den Tag verteilt Hungerattacken vorbeugen und entschlackend und entgiftend wirken. Wie Demi Moore auf ihrem Twitteraccount berichtete, gehe es hierbei jedoch nicht nur um eine Gewichtsabnahme, sondern "um die Gesundheit". In Anbetracht des Schlankheitswahnes in Hollywood darf jedoch bezweifelt werden, dass die Stars mit den Fastenkuren wirklich nur ihrem Körper etwas Gutes tun wollen.

Beyoncé Knowles, die 2006 für ihre Rolle im Kinofilm "Dreamgirls" mit "Master Cleanse" abnahm, gestand Talkmasterin Oprah Winfrey in einem Interview, während ihrer Diät sehr launenhaft gewesen zu sein.

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Eigentlich wollte Miley Cyrus nur Fotos ihres Wüsten-Roadtrips mit Mama und Schwester posten. Die tollen Landschaften, wie hier der berühmte Antelope Canyon, rücken beim Anblick der super schmalen und sehnigen Sängerin allerdings in den Hintergrund. Fans sorgen sich: Haben sie die Trennungen von Ehemann Liam Hemsworth und ihrer Sommerliebe Kaitlynn Carter doch zu sehr mitgenommen? Miley reagierte jedenfalls noch nicht auf die Kommentare, schrieb nur unter das Foto: "Dieses Mädchen wird immer seinen Weg finden…"
"Céline, du bist zu dünn", "Pass auf dich auf. Du sieht sehr ungesund aus.", "Iss bitte etwas! Es sieht wirklich nicht gut aus" - nur drei unzähliger Kommentare unter diesem Instagram-Posting von Sängerin Céline Dion. Die 51-Jährige sorgte in den letzten Monaten immer mal wieder mit ihrem super schlanken Körper für Schlagzeilen. Dieses neue Foto heizt die Gerüchteküche erneut an und ihre Fans sind sichtlich besorgt um die Sängerin. 
Kaia Gerber, die Tochter von Supermodel Cindy Crawford, zählt mittlerweile zu den gefragtesten Laufstegmodels der Branche. Schlank zu sein ist für diesen Job leider immer noch unerlässlich. Bleibt nur zu hoffen, dass es Kaia mit dem "Size Zero"-Trend nicht zu weit treibt ... 
Im New Yorker Szene-Viertel Soho spaziert Kaia Gerber durch die Straßen und genießt das sonnige Wetter. Ihr kurzes, schwarzes Minikleid lenkt die Aufmerksamkeit ihre extrem schlanken Beine. Ihren Oberkörper hüllt das 17-jährige Model in einen XL-Blazer, der ihre schmale Figur versteckt.

266

Heidi Klum scheint bislang noch mit großem Elan zu fasten. Sie hat ihren Lebensgefährten Martin Kristen mit ins Boot geholt und beide posten fleißig Bilder ihrer gemeinsamen Detox-Kur. Mal ein Korb mit Zutaten, mal die abgefüllten Säfte sind auf dem Instagramprofil der Wahlamerikanerin zu sehen.

Bekennende Detox-Fans: Sängerin Beyoncé Knowles und Schauspielerin Demi Moore legen regelmäßig Fastenkuren ein, um ihren Körper zu reinigen.

Eine prominente Gleichgesinnte hat das Model in Gwyneth Paltrow gefunden, die auf ihrem Blog "Goop" ihr "Warming Winter Detox"-Programm vorstellt. Die für ihre ausgesprochen gesunde Lebensweise bekannte Schauspielerin hat zusammen mit dem Detox-Experten Dr. Alejandro Junger diese Drei-Tage-Kur entwickelt. Bis in den Nachmittag hinein sind nur zimmerwarmes Zitronenwasser, Kräutertees und klare Suppen erlaubt. Abends steht dann ein kalorienreduziertes Gericht wie Walnusslinsenpastete oder gedämpftes Hühnchen mit Brokkoli auf dem Speiseplan. Zusätzlich wird empfohlen, den Körper so warm wie möglich zu halten. Kaminwärme, heiße Bäder und dicke Kleidung werden als förderlich für den Erfolg beschrieben.

Look-o-Mat: Demi Moore: Früher und heute

Look-o-Mat

Demi Moore: Früher und heute

Auch wenn Heidi Klum und ihre Kolleginnen es kaum nötig haben, Extrapfunde zu verlieren, und Mediziner vor den radikalen Kuren warnen, erfreuen sich Methoden wie "Master Cleanse" und "Warming Winter Detox" großer Beliebtheit. Experten zweifeln am Erfolg solcher Methoden und merken an, dass besonders nach dem radikalen Hungern Mangelerscheinungen und der gefürchtete Jo-Jo-Effekt auftreten können.

Themen

Erfahren Sie mehr: