Demi Moore: Teure Jugend

Demi Moore ist mit 54 Jahren faltenfrei. Für dieses frische Aussehen müsste man rund 35.000 Euro investieren - und zwar jährlich

Auf den diesjährigen CFDA-Awards strahlt Demi Moore mit ihren 54 Jahren mehr denn je. Den Kummer nach der Trennung von Ashton Kutcher und auch dem Pool-Drama, bei dem ein Gast in ihrem Haus zu Tode kam, sieht man der Hollywood-Schauspielerin nicht mehr an. Es scheint, als hätte sich Demi nochmal auffrischen lassen.

Nicht einmal mit blutjungen 25 Jahren war die Schauspielerin solch ein Hingucker wie jetzt. Wie macht sie das nur? Neben viel Sport, einer gesunden Ernährung und Ashton Kutcher, ist offensichtlich, dass Demi auch kosmetisch nachhelfen lässt. Das amerikanische Modemagazin Allure befragte in 2011 den Plastischen Chirurgen Arthur Swift und wollte wissen, was man an welcher Gesichtsstelle investieren müsste, um so schön zu altern wie Demi Moore. An den verschiedenen Gesichtspartien erläutert der Doktor, welche Maßnahmen solch ein Aussehen herbeiführen könnten.

Kylie Jenner

Mit dieser neuen Typveränderung überrascht sie ihre Fans

Kylie Jenner
Kylie Jenner ist für ihre Verhältnisse schon eine lange Zeit ihrem letzten Look treu geblieben, eine Veränderung scheint also mehr als überfällig.
©Gala

Die jährlichen Kosten, um auszusehen wie Demi Moore

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

An Khloé Kardashians Gesicht hat sich schon in den letzten Jahren viel verändert …
… auf dem Foto, das die Reality-Queen und Unternehmerin jetzt postete, ist sie allerdings kaum wiederzuerkennen. Neue Haarfarbe, sehr dunkler Teint und auch Gesicht und Zähne wirken deutlich verändert.
Strahlendes Lachen, natürlicher Glow: So lieben ihre Fans Ellie Goulding …
… Bei einem Instagram-Livevideo sah die Sängerin allerdings nun ganz anders aus. Beim Sprechen und Lachen verzogen sich ihre Mundwinkel ganz unnatürlich, ihre ganze Mundpartie wirkt steif und angeschwollen.

184

Stirn: Spritzt man laut Doktor Swift drei mal jährlich Botox, kann man gut einer Zornesfalte entgehen. Kostenpunkt: Rund 350 Euro pro Sitzung.

Augenbrauen: Um nicht müde zu wirken, hilft eine Botox-Behandlung jährlich (circa 350 Euro). Das hebt den Brauenbogen um zehn Grad. Um die Fülle unter den Brauen zu bewahren, würden Ärzte Hyaluronsäure unterspritzen. Das macht dann nochmal um die 530 Euro.

Krähenfüße: Nicht einmal wenn Demi Moore herzhaft lacht, sind bei ihr größere Falten im Augenbereich zu erkennen. Drei mal jährlich Botox legt schließlich alles lahm (circa 350 Euro pro Sitzung).

Augenringe: Manch einer hat von Natur aus eine dünnere Haut unter den Augen und leidet an dunklen Schatten, die einen schnell müde und fad erscheinen lassen. Doch alles kein Problem, wenn man ungefähr 3.500 Euro hinblättert. Dafür bekommt man dann eine Eigenfett-Unterspritzung vom Beauty-Doc. Die hält mindestens zwei Jahre. Nur maximal ein Jahr von Dauer, aber dafür günstiger, wäre Hyaluronsäure (rund 530 Euro) als Auffüller der Tiefen.

Nase: Mit den Jahren entwickelt auch die eigenen Nase immer mehr einen Hang zur Tiefe. Wer seine Nasespitze oben behalten möchte, der kann sich laut Dr. Arthur Swift auch Botox in den Nasensteg zwischen den Nasenlöchern spritzen lassen (ca. 210 Euro).
image
Wangen: Hohe Wangenknochen erfordern nicht nur gute Gene, sondern können auch für ca. 3500 Euro mit Hyaluronsäure aufgespritzt werden. Eine Behandlung in diesem Bereich soll bis zu 18 Monate halten.

Oberlippe: Wer Falten oberhalb der Lippe fürchtet, kann diese auch wegspritzen. Da hilft meist eine Kombination aus Botox und Hyaluron. Alle sechs Monate wären dafür bis zu 350 Euro fällig.

Zähne: Demi Moore twitterte einst ein Foto von sich mit fehlendem Schneidezahn. Sie war gerade dabei, sich eine ihrer Verblendungen erneuern zu lassen. Für zwölf Zähne würde das ca. 17.000 Euro machen.

Lachfalten: : Was einen Menschen eigentlich sympathisch macht, möchte Demi Moore nicht in ihrem Gesicht haben. Lachfalten kann man mit Hylauronsäure für ca. 1000 Euro abmildern.

Haut: Mit ungefähr vier IPL-Behandlungen (Lichttherapie) kann man seine Poren verfeinern lassen, seine Hauftfarbe angleichen und braune Flecken verblassen lassen.

Kinn: Um die Kieferpartie so straff zu halten wie bei Demi, wäre eine Unterspritzung mit Restylane (Hyaluronsäure-Gel) oder Juvéderm (Hautfüllstoff, der Hyaluronsäure enthält) möglich. Dabei müsste man Kosten in Höhe von bis zu 1.760 Euro auf sich nehmen.

Hals: Auch am Hals lässt sich mittlerweile das Alter verbergen und zwar mit einer Kombination aus Botox und Hyaluronsäure (ungefähr 880 Euro). Auch mit einer Thermage (Wärmebehandlung) oder mit Ultraschall kann man gegen Falten am Hals vorgehen. Diese Behandlungen würden dann allerdings bis zu 1.760 Euro kosten.

Wem das alles zu teuer und aufwendig ist, der kann sich auch einfach über seine Falten freuen. Das kostet nämlich nicht mehr als ein Lächeln.

Themen

Erfahren Sie mehr: