VG-Wort Pixel

Demi Moore So sieht sie zehn Monate nach der Beauty-Panne aus

Demi Moore: So sieht sie zehn Monate nach der Beauty-Panne aus
© Jacopo Raule / Getty Images
Anfang des Jahres machte Demi Moore mit ihrem veränderten Aussehen Schlagzeilen. Bei der aktuellen Fashion Week scheint sie wieder total verändert.

"Botox-Fail", "Völlig verändert", "Schönheitswahn". Im Januar 2021 gab es viele Schlagzeilen über Schauspielerin Demi Moore, 58, und ihr verändertes Aussehen bei der Haute Couture Show des Luxuslabels Fendi. Nun ist sie wieder zu Gast auf der Fashion Week in Paris – und sieht erneut ganz anders aus ...

Demi Moore: Schon wieder total verändert?

Allerdings nicht im negativen Sinne. Für die Show von Stella McCartney wird Demi Moore von der bekannten Star-Make-up-Artist Nikki Wolff geschminkt. Ein Foto des natürlichen Looks postet diese natürlich sofort bei Instagram. Hier zeigt sich Demi mit einem natürlichen Augen-Make-up, rosigen Wangen und einem tollen Glow. Man muss hier nicht einmal genau hinsehen, um zu erkennen, dass von dem eingefallenen, fahlen Gesicht der Fendi-Show nicht mehr viel zu sehen ist. Ganz im Gegenteil! Demi Moore strahlt und sieht dabei sehr natürlich aus.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Keine markanten Gesichtszüge, keine zu starke Kontur – es scheint, als würde Demi Moore mit dem neuen Fashion-Week-Look genau das Gegenteil von dem sein wollen, was sie noch im Januar verkörperte. Was genau die Schauspielerin damals hat machen lassen, ist nicht klar. Im Interview mit Dr. Murat Dağdelen verriet er GALA: ""Bei Demi Moore fallen besonders die eingefallenen Wangen unterhalb der Wangenknochen auf. Vergleicht man etwas ältere Bilder von ihr mit den aktuellen Aufnahmen, war das damals noch nicht der Fall. Das ist höchstwahrscheinlich auf eine Hollywood-Wangen-Operation zurückzuführen – sprich, das bukkale Fett wurde im Bereich der Wangen  von innen entfernt. In Verbindung mit dem Facelift, das sie vor einiger Zeit hatte, kann es bei sehr schlanken Gesichtern wie ihrem zu einer Hohlwangigkeit kommen. Durch die Konturierung mit Make-up im Bereich des Wangenknochens sieht Demis Wangenpartie dadurch sogar noch eingefallener aus."

Demi Moore: So sieht sie zehn Monate nach der Beauty-Panne aus
© STEPHANE DE SAKUTIN/AFP / Getty Images

Auch, wenn ihre Haut noch immer sehr glatt aussieht, so sind mittlerweile doch kleine Fältchen unter den Augen erkennbar. Ihre Wangen stechen je nach Pose noch immer sehr markant hervor, das kann aber auch durch ein starkes Contouring mit Make-up verstärkt sein. Wer weiß, vielleicht findet Demi Moore bis zur nächsten Fashion Week im Januar noch ein bisschen mehr zu ihrer natürlichen Schönheit zurück.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Verwendete Quellen: instagram.com, eigenes Interview

fde Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken