VG-Wort Pixel

Demi Lovato Sie postet schockierenden Foto-Vergleich auf Instagram

Demi Lovato
© Getty Images
Demi Lovato machte nie ein Geheimnis aus ihrer Mager- und Alkoholsucht. Jetzt postete sie jedoch einen Bildvergleich, der viele Fans schockte

Demi Lovato wurde in jungen Jahren berühmt, und unterbrach ihre Karriere mehrmals wegen ihrer Krankheiten und Klinikaufenthalte. Jetzt scheint es, als sei die Sängerin endgültig auf dem Weg der Besserung. 

Eine neue Doku mit dem Titel "Simply Complicated" (dt. Einfach kompliziert) deckt jetzt auf, wie schlecht es dem jungen Star wirklich ging, und welches  Ausmaß ihre Krankheiten wirklich hatten. 

Demi Lovato über ihre Krankheit: "Genesung ist möglich"

Zu einer Collage, die den drastischen Unterschied zwischen der alten und der neuen Demi zeigt, schreibt die Sängerin "Recovery is possible" (dt. Genesung ist möglich). Das linke Bild zeigt die Brünette zu Zeiten ihrer Essstörung abgemagert und mit hervorstehenden Hüft- und Schulterknochen. Auf dem rechten Foto sieht Demi deutlich gesünder aus. Ihr Teint wirkt frischer und sie hat eine gesunde, schlanke Figur. 

Trennung als Grund für Essstörung

In der Dokumentation erklärt die 25-Jährige, dass das Liebes-Aus mit ihrem Ex Wilmer Valderrama verantwortlich war, für einen ihrer Rückfälle: "Ich vermisste Wilmer und das führte zu einem Rückfall. Wenn ich mich einsam fühle, fühlt sich mein Herz hungrig und ich fange an, mich vollzustopfen."

Demi Lovato ist fünf Jahre nüchtern

Ihre erste offizielle Rehab machte Demi mit nur 18 Jahren, Anfang des Jahres feierte sie fünfjähriges Nüchternheitsjubiläum. Seitdem geht sie sehr offen mit ihren Krankheiten und Süchten um. Sie möchte für ihre vielen jungen Fans ein Vorbild sein. "Ich glaube das ist es, was mich zu einem guten Vorbild macht, dass ich nicht perfekt bin. Dass ich ehrlich damit umgehe, wo ich bin und für welche Dinge ich stehe und mit welchen Themen ich kämpfe!" 

lho Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken