Kolumne: Call of Beauty: Dank Kaviar strahlen wie die Stars

In LA sind Beauty-Behandlungen mit Kaviarextrakten super angesagt! Nach einer anstrengenden Fashion Week Woche wage ich den Härtetest und versuche dank Kaviar zu strahlen wie ein Hollywood-Star

Auch Victoria Beckham schwört auf die Pflege von La Prairie.

Stars im Schönheitssalon

Waschen, schneiden, feilen

Wie heißt es doch gleich? Wer schön sein will, muss leiden: It-Girl Nicole Richie postet auf Instagram dieses witzige Selfie, welches sie beim Friseur zeigt. Offenbar lässt sie sich sehr viele Foliensträhnen färben. Dazu schreibt sie: "Von Natur aus schön zu sein, erfordert so viel Arbeit."
Man kann nicht zu früh damit beginnen, sich um die eigene Schönheit zu kümmern und sich zu verwöhnen – das scheint das Motto von Khloé Kardashian zu sein, die diesen Schnappschuss von Töchterchen True Thompson auf Instagram veröffentlicht. Mit ihren gerade einmal neun Monaten ist die Kleine schon eine wahre Beauty-Queen und bedient sich fleißig an Mamas Schminke – natürlich alles nur zum Spaß, wie Khloé Kardashian sicherheitshalber in den Kommentaren klarstellt.
Ein Black-Diamond-Laser-Facial gefällig? Topmodel Shanina Shaik preist die glättenden und reinigenden Vorzüge dieser nicht ganz sauber anmutenden Gesichtbehandlung auf ihrem Instagram-Profil an, Selfie inklusive...
So verrust, wie die schöne Shanina nach ihrem Beauty-Treatment aussieht, war auch Kohle im Spiele. Genaue Rezepturen bleiben natürlich das Geheimnis der Salons.

175

Nach der Fashion Week in Berlin brauchte ich erst einmal eine Auszeit. Ein Glück, dass ich die Hauptstadt dafür nicht mal verlassen musste. So zog ich nach all dem Trouble, Shows, Stars und Gedrängel am roten Teppich einfach direkt ans Brandenburger Tor ins Hotel Adlon Kempinski.

Die Pläne für die nächsten 48 Stunden waren sehr einfach zusammenzufassen: Relaxen, Schlafen, Essen, Shopping, Ausspannen und alles wieder von vorne.

Auf diese Behandlung schwören die Stars  

Um so richtig runter zu kommen testete ich im hauseigenen Spa ein „White Caviar Illuminating Facial“. Eine Behandlung auf die Stars in LA schwören. Produkte von La Prairie sollen mit Eleganz und Effektivität für einen ebenmäßigen Teint sorgen, indem sie helfen die Haut aufzuhellen.

Klingt perfekt! Meine Augenringe sind schließlich ziemlich tief und dunkel geworden und eine Extra-Portion Feuchtigkeit kann sie auch gebrauchen bei den arktischen Temperaturen in Berlin.


Orientierungslos im größten Spa der Hauptstadt 

Bevor es jedoch richtig losgehen konnte, schlich ich mich erst einmal ein wenig durch den wahnsinnig großen Spa-Bereich des Hotels. Der „Adlon Spa by Resense“ ist der größte Spa in der Hauptstadt und verteilt sich auf drei Etagen bei einer Größe von 900 Quadratmetern. Dass ich mich hier ein wenig verlaufe ist also nicht nur meiner ungeschickten und eher orientierungslosen Art geschuldet. Schließlich hause ich in Hamburg in einer kleinen Stadtwohnung, die doch sehr übersichtlich ist.

Fernab vom Trouble

Aber an diesem Wochenende denke ich groß und luxuriös. Also nichts wie ran an den Kaviar! Im Spa werde ich herzlich empfangen und kann erst einmal in Ruhe ankommen. Mit dem Trouble der letzten Tage hat dieser Ort wirklich rein gar nichts zu tun und ich freue mich darauf verwöhnt zu werden.

Nach einer kurzen Hautanalyse beginnt die Reinigung meines Gesichts. Denn natürlich habe ich mich nicht getraut ungeschminkt das wahnsinnig tolle Frühstücks-Buffet zu genießen. Zudem hat meine beste Freundin Geburtstag und unsere Partynacht steckte zu sehr in den Knochen, um ohne Concealer das Hotelzimmer zu verlassen.


Eine Fashion Week hinterlässt Spuren 

Nach der Reinigung werde ich – Gott sei Dank! – noch von einigen Unreinheiten befreit, die sich im Laufe der Woche ein wenig angesammelt hatten. Eigentlich habe ich selten Probleme mit unreiner Haut. Doch so eine Woche mit unzähligen Make-Up Schichten, unregelmäßigem, meist eher Fast Food Essen und wenig Schlaf geht auch an meiner Haut nicht spurlos vorbei.

Ein Ort zum Träumen

Die „White Caviar Illuminating Facial“-Behandlung vergeht dann wie im Flug. Meine Haut reagiert auf die Produkte, ich spüre sofort, dass sich etwas tut – und das soll es ja auch!  Am Ende ist sie wieder strahlend schön, geschmeidig und ebenmäßig. Da würde ich doch glatt auf mein Frühstücks-Make-Up verzichten. 

Spa Suite.


Zum krönenden Abschluss erhalte ich dann noch eine offizielle Führung (Mein Umher-Irren zählt wohl nicht als solche) durch den Spa-Bereich. Besonders faszinierend: Man kann sich sogenannte Private Spa Suiten buchen. Heißt einen kleinen Mini-Spa zu zweit oder mit den besten Freundinnen. Es gibt Champagner, frische Früchte, Behandlungen aller Art auf Wunsch und natürlich eine Extraportion Entspannung. Ich schätze die Frage, wo ich mein Wochenende nach der Fashion Week im Sommer verbringe, ist überflüssig.

 

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche