VG-Wort Pixel

Daniela Katzenberger "Ich möchte nicht dünn sein, sondern fester"

Im Sportoutfit
Daniela Katzenberger trainiert aktuell regelmäßig, um fit zu werden.
Mehr
Seit einigen Wochen gibt Daniela Katzenberger in Sachen Sport Vollgas. Mit Erfolg! Man könne schon Ansätze eines Sixpack erkennen, berichtet die Wahl-Mallorquinerin jetzt bei Instagram. Wie sie das geschafft hat? Auch das verrät sie!

Daniela Katzenberger, 35, hat Großes vor. Sie möchte an ihrer Figur arbeiten. Wie sie das schafft? Mit Sport! Eine bestimmte Art der Bewegung habe es ihr dabei besonders angetan, erzählt die 35-Jährige jetzt in ihrer Story. Auch hat sie einige Tipps für ihre Follower:innen parat, denn der Muskelaufbau klappt bei ihr offenbar schneller als bei anderen.

Daniela Katzenberger macht jetzt Kraftsport

Fitter werden, stärker und sportlicher – das ist Danielas Ziel. Und daran arbeitet sie hart. Sie treibt regelmäßig Sport, Kraftsport habe es ihr dabei besonders angetan. Aber nicht etwa, weil sie daran so viel Spaß hat, vielmehr bringe ihr das Stemmen von Gewichten deutlich mehr Erfolge ein, so die "Goodbye Deutschland"-Bekanntheit. 

Man könne mittlerweile sogar schon Ansätze von Bauchmuskeln erkennen, freut sich Dani in ihrer Story. Wichtig ist ihr aber zu betonen, dass sie nicht etwa abnehmen möchte. "Ich will eigentlich auch nicht dünner werden, ich will einfach nur fester werden", sagt sie gegenüber "Promiflash". Grund für ihren Wunsch? "Weil die Paparazzi einfach eine Cellulite-unfreundliche Kamera haben", witzelt sie und führt aus: "Manchmal habe ich schon das Gefühl, dass man in meinem Arsch einen Golfball einlochen könnte. Also ich meine jetzt in der Cellulite."

In ihrer Story erzählt Dani zudem, dass viele Follower:innen sie immer wieder nach Abnehmtipps fragen würden. Die hat sie nicht parat, verrät aber, wie ihre Ernährung derzeit aussieht.

Was isst Daniela Katzenberger am Tag?

Ganz genau könne sie das nicht sagen, witzelt Daniela Katzenberger, immerhin esse sie intuitiv, richte sich danach, worauf sie Lust hat. Sie esse "ganz normal", so Dani, wird dann aber doch etwas konkreter. Morgens stünde Müsli auf ihrem Essenplan, mittags ein Steak mit Vollkornnudeln. Sie esse insgesamt sehr viele Vollkornprodukte, da sie Weißmehl nicht vertrage. Abends verzichte sie dann meistens auf feste Nahrung, nehme stattdessen einen Shake zu sich. Auch würde sie viel Wasser trinken, so die 35-Jährige. "Ansonsten fresse ich nicht mehr so viel S***dreck wie früher", witzelt sie, relativiert dann aber, dass sie durchaus auch manchmal Pizza etwa essen würde, wenn sie Lust darauf hätte. Verzichten sei nicht ihr Ding, vielmehr müsse man sich auch mal etwas gönnen, so die sympathische Blondine. Wichtig sei es hier aber, Maß zu halten. Nicht jeden Tag und auch nicht ohne Ende, lautet Danis Ernährungsmotto, mit dem sie offensichtlich gut fährt.

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken