VG-Wort Pixel

Daniela Katzenberger Schwester Jenny war sehr verletzt

daniela katzenberger und jenny falkenberg
© RTL II
Daniela Katzenbergers Schwester Jenny ist auf dem besten Wege selbst ein Star zu werden. Erst vor wenigen Tagen unterschrieb sie ihren ersten Werbevertrag. Jedoch muss die Blondine viel Kritik einstecken. Sie wird als billige Kopie ihrer Schwester beschimpft und wird einem regelrechten Shitstorm ausgesetzt. Nun nimmt sie Stellung zu diesen Vorwürfen und was sie sagt, ist wirklich erstaunlich

Kurz vor ihrer Hochzeit hatte Daniela Katzenberger neben all dem Vorbereitungsstress noch ganz andere Sorgen. Ihre Schwester Jenny Frankhauser wurde zutiefst beleidigt, beschimpft und als eine billige Kopie betitelt.

Die Katze ließ diese Äußerungen nicht lange auf sich sitzen und postete auf Facebook einen Chat-Verlauf mit ihrer Schwester. So zeigte sie ihren Fans und allen anderen wie sehr sie hinter ihrer Schwester steht.

Rührender Chat-Verlauf

In dem Whats-App Verlauft schreibt Jenny: "Ich hab grad Tränen in den Augen, weil du mich so unterstützt Mäuseli danke ...., ich liebe dich".

Darauf antwortet die Katze: "Mäuseli, sei ruhig ... Was soll ich denn sonst tun als zu dir halten??". Ihre Fans fragen natürlich besorgt nach, um was es geht.

Shitstorm gegen Jenny

"Sie wird immer sehr wüst beleidigt. Sie ist eben meine Schwester und ja, sie ist auch blond und trägt gerne Make-up. Ich finde aber, dass das noch lange kein Grund ist sie ständig zu beleidigen uns als "dumme Kopie" zu betiteln. Sie ist ein ganz normales Mädchen" - so die Erklärung von Daniela Katzenberger.

Während Jenny fleißig an ihrer Karriere bastelt und sogar bereits ihren ersten Werbevertrag als Gesicht des "Original Eiweiß Abendbrot" unterschrieben hat, scheint ihr Mut und ihr Ehrgeiz mehr kritisiert als gelobt zu werden.

Jenny war sehr verletzt

GALA sprach mit der 23-Jährigen über die Vorwürfe und den bösen Shitstorm. Kalt gelassen haben sie diese Äußerungen keineswegs.

"Anfangs hat mich das ziemlich verletzt. Es ist ja schließlich nicht irgendein Star, dem ich ähnlich sehe, sondern es ist ja meine eigene Schwester. Ich habe nun mal auch blonde Haare, liebe Glitzer und Rosa, habe denselben Dialekt. Ähnlichkeiten wird es bei uns immer geben. Wir sind nun mal Geschwister. Natürlich schaue ich zu meiner Schwester auf, schon seitdem wir Kinder sind."

Plappermaul von Mutter Iris

Eine weitere Paralle zu Daniela sieht Jenny in ihrer Art: "Wie auch unsere Mutter Iris, sind wir echte Plappermäuler und nehmen selten ein Blatt vor den Mund. Da liegt es natürlich auch nah, dass ich Lust habe den einen oder anderen Schritt in die Öffentlichkeit zu wagen. Vermutlich werde ich auch in Zukunft immer wieder als Kopie von Daniela gesehen werden."

Selbstbewusst stellt sich die Blondine die Frage: "Das wird über die Kardashian-Schwestern nicht gesagt, dass sie sich gegenseitig kopieren. Komisch, wieso denn? (lacht)".

Jenny kann wieder lachen

Inzwischen kann Jenny also wieder lachen. Nicht nur wegen ihres ersten Werbedeals, sondern auch weil sie mittlerweile so viel positives Feedback bekommt: "Fanpost, Nachrichten, Komplimente und liebe Worte. Die negativen Kommentare lasse ich gar nicht mehr an mich ran. Bei dem was Daniela alles in ihrem Leben erreicht hat, bin ich stolz ihre Schwester zu sein und auch selbst dann, wenn ich als ihre Kopie gesehen werde!".

Dass sie bei der Hochzeit dasselbe Make-up wie ihre Schwester trug, blieb allerdings auch nicht unbemerkt. Ein frischer Look mit einem zarten Pinkton auf den Lippen. Die Lider schmückte ein brauner Lidschatten und Wow-Wimpern rundeten den Look ab.

daniela katzenberger und jenny falkenberg
© RTL II

Sie kopierte das Braut-Make-up

Doch Jenny kann die Gerüchte schnell widerlegen: "Das ist uns ehrlich gesagt gar nicht aufgefallen. Wir hatten zwei unterschiedliche Visagistinnen und wurden unabhängig voneinander gestylt. Als Brautjungfer jedoch ein völlig anderes Make-up zu haben, hätte wohl auch komisch ausgesehen. Da haben sich die beiden Visagistinnen sicherlich etwas dabei gedacht, den Look von Daniela und mir ein wenig aufeinander abzustimmen."

Es scheint als würde die Katzenberger-Schwester positiv in die Zukunft schauen und sich nun voll und ganz auf ihre Karriere konzentrieren.

nme


Mehr zum Thema


Gala entdecken