Daniela Katzenberger verblüfft die Fans: Irre! Ihre krasse Make-up-Verwandlung

Mit einem Vorher-Nachher-Bild zeigt Daniela Katzenberger ihre Verwandlung vom ungeschminkten Entlein zum schönen Schwan

Daniela Katzenberger
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 4 Sekunden:
Bill Kaulitz 

Bill Kaulitz

Er überrascht mit einem neuen Look

Wie mutig! Daniela Katzenberger hat mal wieder einen verblüffenden Vorher-Nachher-Vergleich gepostet und beweist damit ihren Fans, dass sie auch ungeschminkt ein richtiger Hingucker ist.

Der Druck immer perfekt aussehen zu müssen, ist groß. Auch in den sozialen Netzwerken präsentieren sich die Stars gerne makellos. Daniela Katzenberger (31, "Eine Tussi speckt ab") gehört zu den wenigen Promis, die ihre Fans immer wieder hinter die perfekte Fassade blicken lassen. Ob Cellulite oder Speckröllchen - die TV-Blondine macht aus ihren Schwachstellen kein Geheimnis. Im Gegenteil, auch ungeschminkt zeigt sich Katzenberger immer wieder ihren Fans. Neben der sonst so überschminkten Persönlichkeit immer wieder ein ungewohnter Anblick.

Daniela Katzenberger: Von ungeschminkt auf Super-Vamp

Mit ihren neuesten Posting liefert die 31-Jährige nun sogar einen direkten Vergleich. Eine Fotomontage zeigt die Katze zur einen Hälfte ungeschminkt und zur anderen in voller Make-up-Montur. Die Verwandlung findet selbst die Blondine magisch. "Wir Frauen können WIRKLICH zaubern oder?", kommentierte sie das Bild. Ihre Fans sind begeistert. "Du bist mit und ohne Schminke hübsch" oder "Ich find dich so herrlich normal, bitte bitte bleib so", ist in den zahlreichen Kommentaren unter anderem zu lesen.

Mal mehr, mal weniger Make-up

Die Beauty-Verwandlung der Stars

Tyra Bank ist und bleibt eine schöne Frau. Hier ganz natürlich mit Messy-Hair-Look, Jogginghose und Kapuzenjacke strahlt sie mit der Sonne um die Wette.
Beim "American Influencer Award" zeigt sich Tyra Banks mit auffälligem Make-Up-Look. Starkes Contouring, Smokey-Eyes in Brauntönen und nachgezogene Augenbrauen überdecken die natürliche Schönheit des ehemaligen Supermodels. In diesem Fall wäre weniger mehr gewesen. 
Seitdem Meghan Markle die Frau an Prinz Harrys Seite ist, hat sie sich einen Look angewöhnt, der hauptsächlich ihre Augen betont. Zu dem dezenten Lidschatten gehören nur noch etwas Bronzer und farbloses Gloss. Extreme Farben oder zu viel Schminke sind seither verboten.
Bevor Meghan Herzogin wurde, liebte sie es, sich auffällig zu schminken. Ihre Augen wurden immer stark umrandet, oft waren auch Farben im Spiel und ihre Wangen malte sie stets mit viel Rouge nach. Als Royal darf sie das nun nicht mehr. Aber mal ehrlich: Weniger steht ihr auch viel besser.

34

Themen

Erfahren Sie mehr: