VG-Wort Pixel

Daniela Büchner Sie verabschiedet sich von ihren Extensions

Daniela Büchner
Daniela Büchner
© instagram.com/dannibuechner
Daniela Büchner hat genug! Die Wahl-Mallorquinerin hat kurzen Prozess gemacht und ihre Extensions entfernen lassen. Das gefällt nicht all ihren Follower:innen, aber für Danni gab es einen ganz bestimmten Grund, sich von den langen Haaren zu verabschieden.

"Back to nature" heißt es für Daniela Büchner, 44. So sehr die "Goodbye Deutschland"-Berühmtheit ihre langen Haare auch geliebt hat, sie hat sie sich entfernen lassen. Der Grund dafür ist simpel: Es war ihr schlichtweg zu heiß unter der langen Mähne. Das Ergebnis des siebenstündigen Umwandlungsprozesses zeigt sie ihren Follower:innen bei Instagram.

Daniela Büchner: Bye bye, Extensions

In einem aufwendigen Prozess hatte sich Danni vor rund einem halben Jahr Extensions setzen lassen. "Ich liebe sie", hatte sie damals bei Instagram über ihre neue Haartracht gesagt. Das war im Februar. Mit gestiegenen Temperaturen hat sich die Liebe der Auswanderin allerdings ein wenig verabschiedet, denn bei rund 40 Grad auf der Balearen-Insel sind über 20 Zentimeter unechtes Haar einfach nicht mehr angenehm. "Ich war nicht unzufrieden mit den Extensions, aber für mich war das bei dieser Hitze zu viel Masse", erklärt Danni bei Instagram. Und so hat sie kurzen Prozess gemacht – im wahrsten Sinne des Wortes. 

Mit Hilfe eines Frisörs hat sich die Fünffachmama ihre Tressen aus den Haaren entfernen lassen, trägt jetzt wieder ihre Naturmähne. Und auch die kann sich mittlerweile sehen lassen. "Ich hätte nicht gedacht, dass meine eigenen Haare schon so gut gewachsen sind", freut sich die 44-Jährige, die stolz ihre neue Frisur präsentiert. 

Happy mit dem Ergebnis

Vom Ergebnis ist Danni restlos überzeugt. "Es ist noch ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber ich bin wirklich sehr, sehr zufrieden", so die Wahl-Mallorquinerin. Die Meinung ihrer Follower:innen ist ihr dabei egal. Sie würde immer wieder gesagt bekommen, dass ihr das lange Haar besser stehen würde, doch davon lässt sie sich nicht beeinflussen. Jeder solle so aussehen, sich so stylen wie er mag, so das Credo der Fünffachmama. 

Ob sie nun erst einmal beim natürlichen Look bleibt? Abwarten ...

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken