VG-Wort Pixel

Dampfglätteisen Wie gesund ist ein Glätteisen mit Wasserdampf für die Haare?

brünettes Haar wird mit Dampfglätteisen in Form gebracht
© Yevhen / Adobe Stock
Dampfglätteisen sollen die Haare mithilfe von Wasserdampf in Form bringen und schonend für die Mähne sein. Wie gut ist das Tool wirklich und in welches Dampfglätteisen lohnt es sich, zu investieren?

Haare müssen im komplett trockenen Zustand geglättet werden. Andernfalls drohen fatale Haarschäden. Beim Dampfglätteisen ist das etwas anders. Hier kommt das kühle Nass zum Einsatz. Wie kann das funktionieren?

Was ist ein Dampfglätteisen?

Auf den ersten Blick könnte man ein Dampfglätteisen für ein völlig normales Glätteisen halten. Es sind zwei Heizplatten zu erkennen, zwischen die einzelne Haarsträhnen geklemmt werden. Etwas versteckter befindet sich aber zusätzlich ein Wassertank am Gerät. Dieser wird mit Wasser befüllt, welches beim Erhitzen in Wasserdampf umgewandelt wird. Werden die Heizplatten beim Stylen aufeinander gepresst, strömt das Wasser in Form von Nebel aus dem Glätteisen und umhüllt die einzelnen Haarsträhnen. Während das Glätteisen häufig als Bügeleisen für die Haare bezeichnet wird, könnte das Dampfglätteisen der Steamer sein.

Affiliate Link
BaByliss Steam Lustre Styler Dampfglätteisen mit Surround-Steam-Technologie
Jetzt shoppen
137,20 €

Wie funktioniert ein Dampfglätteisen?

Die Anwendung eines Dampfglätteisens ist identisch mit der eines herkömmlichen Glätteisens. Beim Styling werden einzelne Haarsträhnen zwischen die Heizplatten gelegt und wie gewohnt durch die Heizplatten gezogen, beziehungsweise für Locken um das Gerät gewickelt. Einziger Unterschied: Beim Zusammendrücken der Platten wird ein sanfter Sprühnebel ausgestoßen, der genau auf die Haarsträhne trifft. Sie müssen daher keine Angst vor Verbrennungen und anderen Verletzungen haben. Doch egal, ob Lockenstab, Glätteisen oder eben Dampfglätteisen – Vorsicht ist immer geboten. Falls Sie bei Sprühnebel nun direkt an frizzy Hair nach einem Marsch durch den Regen denken, können Sie beruhigt sein: Der heiße Wasserdampf wirkt anders als kühler Nebel, wie wir ihn aus der Natur kennen. Die Erklärung liegt in der Physik.

  • Die Partikel, die zusammen den kühlen Nebel ergeben, befinden sich im Wasserzustand. Sie sind nicht geladen und können daher leicht von den Haaren adsorbiert werden. Die Feuchtigkeit bleibt also an der Oberfläche der Haare und führt beim Trocknen zu kleinen frizzy Härchen.
  • Heißer Dampf wirkt anders auf das Haar. Hier befinden sich die Partikel im gasförmigen Zustand und sind geladen. Statt adsorbiert, werden sie von dem Haar absorbiert – also aufgenommen. Der Feuchtigkeitsgehalt im Haar wird erhöht, die Schuppenschicht kann sich entspannen und ein Styling bei niedrigen Temperaturen ist möglich.

Kaufkriterien: So finden Sie das perfekte Dampfglätteisen

Der Nachteil des Dampfglätteisens: Es ist etwas hochpreisiger als ein Glätteisen. Der Kauf sollte also gut überlegt sein. Diese Eigenschaften sollte ein gutes Glätteisen mit Dampf aufweisen:

  • Aufwärmzeit: Besonders am Morgen drängt die Zeit. Da hat man selten Lust, zu warten, bis das Glätteisen betriebsbereit ist. Achten Sie also unbedingt auf eine kurze Aufwärmzeit. Gute Modelle benötigen nicht mehr als 90 Sekunden zum Aufwärmen.
  • Wassertank: Besonders nervig wird es, wenn der Wassertank während des Stylings immer wieder neu aufgefüllt werden muss. Eine gute Größe ist also jene, die für einen kompletten Stylingdurchgang ausreicht. Das Volumen liegt bei mindestens 10 Millilitern. Dies ist natürlich abhängig von der Haardichte und -fülle.
  • Heizplatten: Viele Glätteisen haben mit Metall beschichtete Heizplatten. Insbesondere bei günstigeren Modellen ist dies der Fall. Hochwertige Dampfglätteisen setzen auf Keramikplatten, da sie eine gleichmäßige Wärmeverteilung ermöglichen und die Haare schonend behandelt werden.
  • Kabel: Ein um 360 Grad drehbares Kabelgelenk ermöglicht ein unkompliziertes Styling. Zudem erweist sich eine Kabellänge von etwa 1,5 bis zwei Meter als ratsam. Schließlich kann die Steckdose immer mal weiter entfernt sein als üblich.
  • Temperatureinstellung: Die beste Stylingtemperatur richtet sich ganz nach Ihrem Haar. Deshalb sollte Ihr Dampfglätteisen unbedingt verschiedene Temperaturstufen aufweisen. So kann die Hitze auf die Bedürfnisse Ihres Haars abgestimmt werden. Temperaturen zwischen 150 Grad und 220 Grad sind bestens zu empfehlen.
  • Abschaltautomatik: Eine Abschaltautomatik bietet Sicherheit. Oft haben wir viele verschiedene Gedanken im Kopf. Da passiert es schnell, dass wir vergessen, das Glätteisen auszuschalten. Die Abschaltautomatik deaktiviert das Gerät nach etwa 30 bis 60 Minuten ohne Benutzung.

Vergleich: Welches Dampfglätteisen ist das beste?

SteamPod

Affiliate Link
L’Oréal Professionnel Paris | SteamPod 3.0, Pflegestyler mit Dampf-Technologie für alle Haartypen
Jetzt shoppen
216,84 €

Der SteamPod von L'Oréal ist eines der beliebtesten Dampfglätteisen. Er ist so beliebt, dass es mittlerweile mit dem SteamPod 3.0 eine dritte Generation gibt. Im Vergleich ist das Gerät von L'Oréal das teuerste. Dafür werden aber auch eine Haarcreme sowie ein Haarserum mitgeliefert, die Ihre Haare mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

  • Drei Temperaturstufen zwischen 180 und 210 Grad Celsius
  • Herausnehmbarer Kamm
  • 360 Grad rotierendes Kabelgelenk
  • SteamPod-Pflegeprodukte sorgen für glänzende Ergebnisse: Glättungscreme und Glättungsserum

BaByliss I-Pro 230

Affiliate Link
-38%
BaByliss I-Pro 230 Dampf-Haarglätter mit Shine-Technologie für ultimative Glättung ST395E
Jetzt shoppen
62,07 €99,90 €

Mit einer Breite von 38 Millimetern haben die Heizplatten des BaByliss I-Pro 230 Dampfglätteisens die perfekte Größe, um das Haar zu glätten oder Locken und Beachwaves zu zaubern. Die Titan-Keramik-Beschichtung und die einziehbaren Kämme ermöglichen ein einfaches Gleiten und perfektes Glätten in nur einem Arbeitsgang.

  • Titan-Keramikplatten
  • Einziehbare Kämme für perfekte Glättung
  • Fünf Temperaturstufen von 170 bis 230 Grad Celsius
  • Eingebaute Abschalttechnologie

Remington Hydraluxe Pro

Affiliate Link
Remington Glätteisen Hydraluxe Pro
Jetzt shoppen
87,99 €

Egal ob Haartrockner, Glättbürste oder Lockenstab – Remington überzeugt mit all seinen Haarstyling-Tools. Da ist es nicht verwunderlich, dass die Marke auch ein Dampfglätteisen auf den Markt gebracht hat. Die Feuchtigkeit speichernde Keramikbeschichtung trägt dazu bei, das perfekte Feuchtigkeitsgleichgewicht Ihrer Mähne zu erhalten.

  • Fünf Temperaturstufen von 150 bis 230 Grad Celsius
  • Keramik beschichtete Heizplatten
  • Aufwärmzeit: 15 Sekunden
  • Kabellänge: drei Meter
  • Abschaltautomatik nach 60 Minuten
  • Mit Pipette für einfaches Befüllen des Wassertanks

Für welche Haartypen ist das Dampfglätteisen geeignet?

Egal ob Sie gewelltes, gelocktes oder glattes Haar haben – das Dampfglätteisen ist für jegliche Haartypen geeignet. Das ist schließlich der Vorteil an dem Gerät: Es zaubert Ihnen genau den Look, den Sie sich wünschen. Haben Sie glattes Haar und wünschen sich langanhaltende Locken? Dann greifen Sie zum Dampfglätteisen. Aber auch andersrum erfüllt das Tool seinen Zweck. Dank der modernen Technologie mit Wasserdampf sorgt das Glätteisen dafür, dass Ihr Styling bis zu drei Tage anhält. 

Anwendung: Wie benutzt man ein Dampfglätteisen?

  1. Versorgen Sie Ihr Haar vor der Anwendung mit einem Hitzeschutz. 
  2. Trocknen Sie Ihr Haar wie gewohnt.
  3. Befüllen Sie das Dampfglätteisen mit destilliertem Wasser.
  4. Teilen Sie das Haar in einzelne Partien ab und glätten Sie es Strähne für Strähne, beziehungsweise drehen Sie Strähne für Strähne Locken hinein.

Dampfglätteisen: Das sind die Vorteile

  • Strapaziert das Haar nicht so sehr wie ein Glätteisen bzw. Lockenstab
  • Langanhaltende Styling-Ergebnisse
  • Keine statische Aufladung der Haare
  • Kein Feuchtigkeitsverlust
  • Mehr Glanz
  • Unkomplizierte Anwendung

Fazit: Sind Dampfglätteisen besser als normale Glätteisen?

Generell mögen Haare keine Hitze. Daher ist die sicherste Styling-Methode jene, die nichts mit hohen Temperaturen zu tun hat. So wie zum Beispiel die Haare an der Luft trocknen lassen, Locken mit Socken oder Locken über Nacht. Wenn Sie aber nicht gänzlich darauf verzichten wollen, eignen sich manche Styling-Tools besser als andere. Die Glättbürste, Warmluftbürste und eben das Dampfglätteisen sind gewiss unschädlicher als Glätteisen und Lockenstab. Daher kann die Anschaffung eines Dampfglätteisens keinesfalls verkehrt sein. 

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken