Curvy Supermodel : Extremes Bodyshaming über Twitter

Die dritte Staffel der RTL II-Castingshow "Curvy Supermodel" ist kaum gestartet, schon gibt es wilde Diskussionen auf Twitter darüber, was denn eigentlich als "curvy" gilt und dabei wird so mancher User richtig fies. Auch Kandidatin Miriam musste jetzt unter dem Bodyshaming leiden 

Angelina Kirsch ist der Teil der "Curvy Supermodel"-Jury

Während Heidi schon wieder beginnt "Germany's next Topmodel" zu suchen, suchen Jana Ina Zarella, Jan Kralitschka, Angelina Kirsch und Oliver Tienken bei "Curvy Supermodel" das kurvigere Pendant. Die dritte Staffel der RTL II-Castingshow ist kaum gestartet, schon gibt es heftige Diskussionen im Netz: Was ist eigentlich curvy? Doch statt dabei sachlich zu bleiben, betreiben die meisten User extremes Bodyshaming.

Aktueller Aufhänger ist Kandidatin Miriam, die sich in der zweiten Folge der Jury stellt. Während die Experten von der hübschen Brünetten absolut begeistert sind, diskutieren die Fans über die Figur der "Curvy Supermodel"-Anwärterin. Sie zweifeln daran, dass Miriam wirklich als curvy durchgeht: "Wo ist die denn bitte curvy? Die hat Größe 40 - das ist eine normale Größe? Super geil, was da wieder der Gesellschaft vermittelt wird", schreibt eine aufgebrachte Userin auf Twitter.

Victoria Beckham

Sie sucht Entspannung am bayrischen Tegernsee

Victoria Beckham
Victoria Beckham zeigt Bilder ihrer Detox-Kur am Tegernsee
©Gala

Zuschauer verstehen "Curvy Supermodel" nicht

"Gerade dachte ich, ich hätte dieses "curvy" verstanden. Das Mädel lässt mich wieder zweifeln" oder "So lächerlich, die als curvy zu bezeichnen. Die ist genau so wenig curvy, wie ich Mister Universum bin", lauten weitere Kommentare. 

Miriam selbst stellt sich während des Einspielers so vor: "Eigentlich hatte ich schon immer weibliche Rundungen. Da hieß es immer: "Du bist fett!" Das hat sich richtig eingeprägt bei mir". Inzwischen präsentiert sich das Nachwuchsmodel selbstbewusster. Ihre Shooting-Pose überzeugte die Jury um Angelina Kirsch dann aber leider nicht, sodass der Traum vom Titel "Curvy Supermodel" für Miriam erst einmal geplatzt ist. 

Fieses Bodybashing via Twitter

Platzen könnten wir auch, wenn wir bei Twitter einen Blick auf andere Kommentare mit dem Hashtag #curvysupermodel werfen. Ein männlicher User schreibt beispielsweise: Wie ekelhaft manche Fette doch sind. Die Männer wollen "Victoria's Secret"-Engel und keine Putze aus der Rasthoftoilette". Bemerkungen weit unter der Gürtellinie. Wie kann es sein, dass eine Sendung mit so positiver Intention fiesen Bodyshamern zum Opfer fällt?

Gemeinsam mit Jan Kralitschka, Jana Ina Zarrella und Oliver Tienken sucht Angelina Kirsch das dritte Mal Deutschlands "Curvy Supermodel". 

Vermutlich ist vielen Zuschauern überhaupt gar nicht bewusst, was "Curvy Model", oder auch "Plus Size Model" genannt, eigentlich bedeutet. Bei einem "Curvy Model" sprechen wir von einer ganz "normalen" Durchschnittsfrau mit Konfektionsgröße 42/44. Die Mindestgröße von 1,75 Meter muss erfüllt sein, eine gute Verteilung der Proportionen ist unerlässlich und auch ein "Curvy Model" muss Sport treiben, glatte Haut haben und natürlich vor allem mit ihrer Ausstrahlung glänzen können.

Es gibt also ganz unterschiedliche Kriterien, die ein "Curvy Model" ausmachen können. Vor allem als Unwissender sollte man sich solche Kommentare, wie sie auf Twitter zu finden sind, sparen. "Das Bodybashing von manchen hier ist erschreckend" - eine weibliche Userin trifft mit dieser Äußerung den Nagel auf den Kopf. 

Plus-Size-Models

Echte Frauen haben Kurven

Curvy Model Ashley Graham beweist, dass für einen sexy Schlitz im Kleid keine Storchenbeine nötig sind. Voller Stolz präsentiert sie den Fotografen ihren Oberschenkel und sieht dabei fantastisch aus. 
Sängerin und Schauspielerin Kayley Kiyoko zeigt beim Billboard's "Women in Music"-Event, dass man Kurven auch unbedingt in auffällige Farben und Stoffe verpacken kann.
Danielle Macdonald feiert als Jennifer Anistons Filmtochter im Netflix-Film "Dumplin" ihre Premiere, und das ganz elegant im petrolfarbenen Seidenkleid.
"2 Broke Girls"-Star Kat Dennings lässt mit ihren tollen Kurven und ihrem schönen Gesicht so manchen verstummen.

31




Themen

Erfahren Sie mehr: