Courteney Cox: So schön ist ihre Teenie-Tochter

Coco Arquette, die Teenie-Tochter von "Friends"-Star Courteney Cox, sieht schon richtig erwachsen aus - sehnt sich die Schauspielerin womöglich deswegen nach einem zweiten Kind? 

Courteney Cox' 13-jährige Tochter Coco wird ihrer berühmten Mutter optisch immer ähnlicher. Coco stammt aus Cox' Ehe mit Schauspieler David Arquette, 45, die 2013 geschieden wurde. Auf Twitter postete der stolze Vater vor kurzem ein Foto seiner Tochter mit den Worten "mein Engel".  Aus dem kleinen Mädchen ist mittlerweile eine junge Frau geworden. 

Coco Arquette auf Twitter

Babywunsch mit 53

Wer denkt, für Courteney Cox sei mit 53 Jahren die Familienplanung abgeschlossen, der irrt. "Ich würde gerne ein Baby haben", sagt sie im Interview zur Titelstory des Magazins "New Beauty". Grund für diesen verspäteten Kinderwunsch ist ihr Partner, der Musiker Johnny McDaid, 40. 

Kinderglück mit Hilfe einer Leihmutter?

"Ich würde gern. Ich weiß, es ist verrückt, aber ich würde", so Cox weiter. Sie ziehe auch die Möglichkeit in Erwägung, die Eizelle einer anderen Frau auszutragen. Ihr sei lediglich wichtig, dass ihr Partner dabei sei. Früher habe sie sich Sorgen wegen des großen Altersunterschieds gemacht - 13 Jahre trennen das Paar. Doch sie sei zu der Erkenntnis gekommen, dass es keine Rolle spiele. McDaid sei äußere Schönheit nicht wichtig. So ginge es ihr auch. Dennoch finde sie ihn "wunderschön und sehr sexy".

Star-Kinder

Gute Gene auf dem Catwalk

Zusammen mit Supermodel Stella Maxwell schwebt dieser hübsche junge Mann bei der London Fashion Week über den Catwalk… Es ist Paris Brosnan, der Sohn des wohl bekanntesten Geheimagenten der Welt. Die Rede ist von Pierce Brosnan, der bis 2002 James Bond verkörperte. Keine Lizenz zum Töten, dafür aber die Lizenz für den Catwalk hat nun Paris, der seit 2018 für die großen Designer läuft.
Die berühmte Bond-Fliege hat Pierce Brosnan bis heute nicht abgelegt und scheint seinen modischen Geschmack an seinen Sohn weitergegeben zu haben.
Ein Prinz auf dem Laufsteg: Nachdem Nikolai von Dänemark seine Militärausbildung abgebrochen hat, avanciert er so langsam aber sicher zum Male Topmodel. Gerade erst konnte man den 19-Jährigen hier bei der Dior-Show in Tokio anschmachten.
Prinz Nikolai von Dänemark gehört nicht nur zum europäischen Hochadel, sondern ab sofort auch zur Model-Elite. Der älteste Sohn von Prinz Nikolai von Dänemark eröffnete im Rahmen der Paris Fashion Week Paris Men die Dior-Show - ein absoluter Ritterschlag in der Modebranche. 

69

Ehrliche Worte über ihr neues Schönheitsverständnis

Auch in Bezug auf ihre eigene Schönheit habe sie neue Erkenntnisse gewonnen. Früher habe sie gedacht, das Aussehen sei das Wichtigste in Hollywood. Aus diesem Grund habe sie mit Hilfe eines Schönheitschirurgen nachhelfen lassen. Doch damit sei nun Schluss. Sie habe sich jegliche Füllmasse aus ihrer Haut entfernen lassen. "Ich bin so natürlich, wie ich sein kann", erklärt Cox. Und sie fühle sich großartig, denn sie sehe wieder wie sie selbst aus.


Ihr Versuch, den Alterserscheinungen entgegenzuwirken, hätte ihr ein völlig verfälschtes Aussehen verpasst. Sie habe erst lernen müssen, dass es besser sei, wenn man das Gesicht bewegen könne. "Das sind keine Falten - das sind Lachlinien", so die Schauspielerin. Zwar schließe sie Schönheitsbehandlungen in der Zukunft nicht völlig aus, sie habe sich aber das Ziel gesetzt "natürlich" zu bleiben. Auch hier gibt es bekanntlich zahlreiche Möglichkeiten...

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Bei den MTV Awards im Jahr 2000 präsentiert sich Christina Aguilera von ihrer flippigen Seite. Mit bunten Strähnen, wenig Stoff und glitzerndem Make-up lächelt die damals 20-jährige Sängerin für die Fotografen. 
Rund zehn Jahre später gewinnt Christina Aguilera einen ihrer fünf Grammys – in der Kategorie "Best Female Pop Vocalist". Zu ihrem gebräunten Teint trägt die Sängerin ihre blonden Haare zu glamourösen Locken gewellt. Kurz zuvor hat sie einen ihrer radikalsten Image-Wechsel hinter sich gebracht: von "Dirty X-Tina" zu Glamour Christina.
Bei den "American Music Awards 2017" performt Christina Aguilera ein Medley als Hommage an Sängerin Whitney Houston. Mit ihrer Stimme begeistert sie, mit ihrem Äußeren überrascht sie eher: Ihr Gesicht wirkt deutlich praller als zuvor und auch ihre Lippen scheinen voller zu sein. 
Ihr Beauty-Wandel geht auch im Jahr 2019 weiter: Auf der Konzertbühne in Dublin gibt Christina Aguilera gesanglich ihr Bestes und überzeugt mit ihrer einzigartigen Stimme. Ihre Mimik wirkt während der Performance jedoch versteinert – auch ihre Gesichtszüge scheinen übernatürlich straff.

376