VG-Wort Pixel

Concealer-Test Adieu, Augenringe!

Concealer, Augenringe abdecken, Pickel abdecken
© Shutterstock
Ob Augenringe oder Hautunreinheiten – wir wollen sie gern kaschieren und das gelingt am besten mit einem Concealer. Welcher sich für Ihre Bedürfnisse am besten eignet, erfahren Sie im großen Concealer-Test von GALA. 

Frühling, Sommer, Herbst, Winter – zu jeder Jahreszeit träumen wir von einem frischen Teint. Besonders hilfreich ist da neben Rouge ein guter Concealer, der einem beim Kampf gegen Augenringe und ein unebenes Hautbild helfen soll. Aber welches Produkt erweist einem diesen Dienst und hält, was es verspricht? Das findet GALA im Concealer-Test heraus.

"Krank", "matt" oder "erschöpft" sind nur einige der Wörter, mit denen wir konfrontiert werden, wenn wir einmal unsere Augenringe nicht kaschiert haben. Egal wie unscheinbar sie wirken. Doch sie sind ganz natürlich und können nicht wie von Zauberhand verschwinden. Genügend Schlaf und eine gesunde Einstellung gegenüber Stress können hilfreich sein. Da der Alltag das aber manchmal einfach nicht zulässt, ist der Concealer ein absoluter Retter beim Abdecken kleiner Schatten und zum Verstecken von Unebenheiten.

Aber was sind die Kriterien bei der Wahl eines Abdecktools? Wofür kann ich ihn überhaupt benutzen? Wie trage ich ihn richtig auf? Und welcher ist überhaupt der Beste? Die Antworten auf Ihre Fragen rund um das Thema Concealer gibt Ihnen GALA.

Wie Sie den richtigen Concealer finden

Suchen Sie ein neues Produkt für die Anwendung auf der Haut, gibt es einige Kriterien, die Sie beachten sollten. Das gilt auch für Concealer, die es in diversen Formen und Farben gibt – als Stift, als Tube, als Pinsel, mit Schwamm oder in einem Topf. Wichtig ist zunächst, dass der ausgesuchte Ton zur eigenen Hautfarbe passt. Dieser sollte immer eine Nuance heller sein als das verwendete Make-up. Nutzen Sie den Abdeckstift für Male und nicht zum Highlighten, dann wählen Sie eine Farbe, die ihrem Hautton entspricht.

Zudem zählt natürlich das Look-and-Feel. Heißt, deckt der Concealer Schatten und Male wirklich ab, sieht er trotzdem noch natürlich aus und fühlt er sich gut an – quasi wie eine zweite Haut? Worauf es außerdem ankommt, ist der Gehalt von Schwermetallen. Viele Produkte enthalten bedenkliche Stoffe, die bei dauerhafter Anwendung schaden können. Daher ist ein Blick auf die Verpackung oder den Beipackzettel durchaus lohnenswert.

Wir haben uns angeschaut, welche Produkte diese Kriterien erfüllen.

Der weltweite Bestseller

Affiliate Link
Maybelline New York: Instant Anti-Age Concealer
Jetzt shoppen
6,99 €

Ergiebig, deckend, leicht zu verteilen, kein Absetzen in den Fältchen – der Maybelline New York Instant Anti-Age Löscher mit integriertem Schwamm begeistert seit Jahren die Make-up-Welt. Durch seinen Applikator lässt sich der Concealer leicht auf der Haut verteilen und sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild. Wegen seiner mittleren Deckkraft empfehlen wir bei stärkeren Augenringen eine doppelte Anwendung, die jedoch nicht dafür sorgt, dass die Abdeckung maskenhaft wirkt. Wollen Sie einen natürlichen Look, reicht eine zarte Schicht, die Sie mithilfe des integrierten Schwamms auftragen. Da sich der Concealer als wahres Wunder bewährt hat, eignet er sich auch perfekt für den Rest des Gesichts, um kleine Rötungen zu kaschieren.

Doch Achtung, wenn Sie auf der Suche nach einem Produkt sind, das weder der Umwelt noch Ihnen selbst schadet. Mit Inhaltsstoffen wie Chlorphenesin, Ethylparaben und Nylon-12 wird unter anderem die Haut angegriffen. Diese und andere Stoffe hemmen zudem das Wachstum von Mikroorganismen auf der Haut, die jedoch wichtig sind beim Schutz vor Krankheitserregern.

Bei Methylparaben, welches auch in dem Produkt enthalten ist, kam es bei Tierversuchen zu Veränderungen der Geschlechtsorgane, weshalb es als hormonell wirksamer Stoff gilt.

Der Vegane aus Deutschland

Affiliate Link
Und Gretel: Concealer "Tunkal"
Jetzt shoppen
39,99 €

Nationale Produkte shoppen sich genauso gut wie internationale. Die Marke Und Gretel aus Berlin stellt Kosmetik tierversuchsfrei her und ist laut eigenen Angaben zu 100 Prozent nachhaltig unterwegs. Die enthaltenen Öle, die ein Austrocknen der Haut verhindern,  stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Auch bei den Pigmenten gibt es gute Nachrichten für Freunde von Nachhaltigkeit. Denn der Concealer Tunkal, was für "Dunkel" auf Mittelhochdeutsch steht, setzt sich aus natürlichen statt wie bei vielen aus synthetischen Pigmenten zusammen. Dadurch passen sich die Töne besser dem eigenen Hautton an. Zur Auswahl stehen Ihnen bisher drei Grundfarben: Porcelain 01, Light Beige 02 und Deep Beige 03. Die kleine Auswahl mindert jedoch nicht den Wert dieses Concealers, da er mit der Haut durch die natürlichen Pigmente zu verschmelzen scheint. Augenringe und Hautunreinheiten lassen sich im Nu abdecken und sind für andere nicht mehr sichtbar.

Der Entzündungshemmer für Akne

Affiliate Link
Clinique: Anti-Blemish Solutions Clearing Concealer
Jetzt shoppen
25,04 €

Sie sind auf der Suche nach einem Concealer, der nicht nur das Hautbild verfeinert, sondern auch noch entzündungshemmend wirkt? Dann scheint der Anti-Blemisch Solutions Clearing Concealer von Clinique die perfekte Wahl für Sie zu sein. Er ist zu 100 Prozent parfumfrei und soll zugleich abdecken und highlighten. Durch seine Inhaltsstoffe wie Salizylsäure werden die Pickel nicht nur bei der Anwendung des Produkts versteckt, sondern auch ausgetrocknet. Die Wirkung von Salizylsäure auf der Haut ist allerdings momentan noch unbekannt und befindet sich zur Testung als hormonell wirksamer Stoff auf der EU-Prioritätenliste. Schwermetalle befinden sich nicht in dem Produkt. 

Extreme Deckkraft bei Schatten und Malen

Affiliate Link
L’Oréal Paris: Infaillible More Than Concealer
Jetzt shoppen
8,70 €

Er gilt als einer der Stars am Himmel der deckenden Concealer – der L’Oréal Paris Infaillible More Than Concealer. Was ihn auszeichnet, ist neben seiner Deckkraft auch der Halt. Nur zu gut kennen wir es, wenn sich Concealer zu schnell verselbstständigen und in die kleinen Fältchen unter den Augen oder im Nasolabialbereich kriechen. Dieses Produkt garantiert jedoch Geschmeidigkeit. Denn durch seine cremige Konsistenz trocknet der Concealer nicht aus und lässt somit möglichen Falten gar nicht erst die Chance, sich zu zeigen.

Eine gute Figur macht der Infaillible Abdeckpinsel zudem als Contouring-Werkzeug. Hierfür ungefähr zwei Nuancen dunkler gehen als der normale Hautton. Schwermetalle wie Arsen, Blei, Nickel oder Kadmium sind nicht enthalten. Einziger Kritikpunkt ist das schwer abbaubare und synthetische Polymer Dimethicone. Beim Abwaschen des Concealers gelangen die Mikroplastikpartikel in die Umwelt und sorgen dadurch für eine Verschmutzung und Gefahr für Wasserlebewesen. Da mittlerweile jedoch viele Marken am Verzicht von Mikroplastik in ihren Produkten arbeiten, besteht die Chance, dass zukünftig auf diesen Stoff verzichtet wird.

Das 3-in-1-Naturprodukt

Affiliate Link
Sante Naturkosmetik: Correcting Concealer 3in1
Jetzt shoppen
5,95 €

Auf unserer Haut spielt sich vieles ab. Müde Augen zeigen sich durch dunkle Schatten, die leicht lila-blau schimmern. Pickel hingegen sehen wie Alarmleuchten auf der Haut aus und prangen tiefrot auf Stirn, Wange oder Kinn. Damit beides effektiv verdeckt werden kann, benötigen wir manchmal mehr als nur ein Produkt. Sante Naturkosmetik bietet mit ihrem Correcting Concealer 3in1 den perfekten Begleiter für jedes kleine Hautproblem. Seine drei Farbnuancen sorgen im Zusammenspiel für einen ebenmäßigen Teint. Das Grün deckt Rötungen ab, Beige hilft bei dezenteren Malen und Rosa sorgt für einen wachen Blick, der perfekte Camouflage-Concealer. Cremig und alles Bio – das verspricht das Kosmetikprodukt. Auch dieser Concealer ist ein nationales Frabrikat und ist daher umweltschonender, da es keine langen und vor allem für die Umwelt giftige Transportwege hat, wie mit dem Flugzeug oder einem Schiff. Schwer bedenkliche Inhaltsstoffe sind bei dieser Naturkosmetik natürlich auch nicht enthalten. Wer trockene Haut befürchtet, kann bei diesem Abdecktool ganz beruhigt bleiben, denn die samtige Textur – durch Inhaltsstoffe wie Bio-Sheabutter und Bio-Jojobaöl – verhindert ein Austrocknen durch zusätzliche Pflege.

Der Concealer als Allrounder

Der primäre Zweck von Concealern ist das Verstecken von Schatten. Daher auch sein Name, denn "to conceal" kommt aus dem Englischen und bedeutet "abdecken, verstecken". Augenringe sind jedoch nicht die einzigen Störfaktoren in unseren Gesichtern. Das Abdeckprodukt wird mittlerweile nicht nur im Kampf gegen Schatten genutzt, sondern dient quasi dem ganzen Gesicht – also bei Pickeln, Pickelmalen, Pigmentflecken oder sonstigen Unebenheiten. Sogar das Make-up hat es schon bei der einen oder anderen von uns ersetzen können. Das ist auch wenig verwunderlich, denn immerhin passt ein Concealer leichter mal eben in eine Handtasche, als gleich eine ganze Tube Foundation. Im Bereich von Contouring hat er zusätzlich ein neues Zuhause gefunden, denn mit seinen diversen Appliaktorenformen ist das Produkt leicht aufgetragen und lässt sich im Idealfall einwandfrei verteilen. Im Handumdrehen hat man sich einen frischen Teint gezaubert und kann mit gutem Gefühl ins erste Meeting oder zum zweiten Date starten.

Was muss ich bei der Hautpflege beachten?

Die Haut will gepflegt werden, denn es ist schlicht und ergreifend unser größtes Organ, das sich jeden Tag erneut äußeren Einflüssen stellen muss. Daher ist eine gute Hautpflege das A und O – auch vor der Verwendung von Make-up. Achten Sie darauf, dass Ihre Haut mit genügend Feuchtigkeit versorgt und die Barriere nicht verletzt ist. Somit ist dem Wegbröseln des Concealers schon mal entgegengewirkt. Zudem sollten Sie Rückstände von vorherigen Make-up-Sessions definitiv entfernen. Haben Sie vor der Benutzung von Abdeckstiften eine Beautymaske verwendet, dann arbeiten Sie das Produkt gut in die Haut ein. Sonst hält der Concealer nicht auf der Haut und verrutscht oder lässt sich gar nicht erst auftragen.

Affiliate Link
-14%
Weleda Coldcream Gesichtscreme 30 ml
Jetzt shoppen
8,47 €9,95 €

Die Hautpflege nach der Anwendung ist allerdings noch viel wichtiger. Nichts macht die Haut so unglücklich wie Reste von Foundation, Mascara und Concealer. Am besten eignen sich zum Lösen dieser Produkte Cleanser mit Öl-Anteil. Die enthaltenen Stoffe entfernen nicht nur Rückstände, sondern pflegen die Haut gleichzeitig. Das Reinigungsöl massieren Sie 20 Sekunden ein, besonders an den Stellen, wo der Concealer benutzt wurde. Nachdem das Gesicht mit lauwarmem Wasser gewaschen worden ist, können Sie mit Ihrer gewohnten Pflege fortfahren.

Affiliate Link
frei öl: Reinigungsöl & Maske
Jetzt shoppen
16,85 €

Richtig ist wichtig – die Anwendung

Was nützen einem hundert Produkte, wenn man sie nicht richtig anwenden kann? Deshalb gibt’s von uns noch mal einen kleinen Reminder, wie der Concealer seinen vollen Zweck erfüllen kann. Vor allem eine Frage kommt da nämlich immer wieder zum Vorschein: Was benutze ich zuerst – Make-up oder Abdecktool? Da scheiden sich die Geister. Die einen Profis trichtern uns ein, dass zuerst die Foundation aufgetragen wird, dann der Concealer und danach darf der Rest folgen – heißt Mascara, Lidschatten und Co.

Andere wiederum sind der Meinung, dass zunächst der Concealer aufgetragen wird und danach erst die Foundation. Davor sollte dann jedoch der Augenbereich geschminkt werden, um beim Herunterrieseln von Lidschattenpartikeln doppelte Arbeit zu vermeiden. Da sich nun anscheinend selbst Profis uneinig sind, empfehlen wir, von oben nach unten zu arbeiten mit folgenden Schritten:

  1. Pflege zuerst: Die Grundlage für ein harmonisches Finish ist die richtige Pflege. Daher sollten Sie nach dem Waschen des Gesichts eine effektive Feuchtigkeitspflege auftragen.
  2. Augenbrauen ahoi: Die Brauen freuen sich ebenso über Aufmerksamkeit wie der Rest des Gesichts. Also wird erst mal geformt und ausgefüllt. Möchten Sie Ihren Brauen den buschigen Look verleihen, den man bei Instagram zu sehen bekommt, dann empfehlen wir Soap Brows
  3. Atemberaubender Augenaufschlag: Nun folgen die Wimpern und Augenlider. Eyeliner, Kajal, Lidschatten und Mascara sollten im dritten Schritt Ihre volle Aufmerksamkeit haben. Somit vermeiden Sie vermeintliche Schmierereien auf den Wangen, wenn etwas vom Lidschatten herunterfallen sollte.
  4. Gott sei Dank, da ist er ja: Nach drei kleinen Steps darf nun endlich der Concealer aufgetragen werden. Denn auch, wenn viele selbst ernannte Make-up-Pros bei Instagram das Auftragen nach der Foundation bevorzugen, ist dieser Weg sinnvoller. Insbesondere, wenn Sie die Abdeckpalette von Sante verwenden und mit verschiedenen Farben den Schatten und Flecken entgegenwirken wollen. Vor allem bei Pickeln empfehlen wir, den Concealer vor der Foundation einzusetzen. Wichtig ist hier das Verblenden. Das funktioniert am besten mit den Fingern oder einem Schwamm. Ist der Concealer von seiner Textur her eher cremig, sollten Sie den Schwamm ein wenig anfeuchten, um das Produkt besser verteilen zu können.
  5. Foundation next: Nicht umsonst trägt die Foundation ihren Namen. Sie ist die Grundlage guten Make-ups und wird dennoch idealerweise erst im fünften Schritt aufgetragen. Das hat den Hintergrund, dass nun die Vollendung des Schminkprozesses ansteht. Mit den Augen und Brauen haben Sie schon mal die Hälfte geschafft. Um das Bild zu verfeinern, folgt dementsprechend nun der Rest.
  6. Highlights setzen: Um Ihren Augen einen noch wacheren Blick zu geben, können Sie nun einen helleren Concealer unterhalb des Lids auftragen und gut verblenden. Dieser Schritt ist aber nicht immer nötig.
  7. Rosiger Teint: Damit Sie nicht aussehen wie aus einem Zombiefilm, darf im siebten Schritt ein Hauch von Rouge aufgelegt werden. Diesen gibt’s in Puderform oder auch als Mousse. In diesem Fall das Produkt leicht in die Haut einklopfen, damit es lange hält. Ein Tipp: Wenn Ihnen das Rouge manchmal zu aufdringlich wirkt, Sie aber nicht auf einen frischen Look verzichten wollen, tragen Sie es vor der Foundation auf. Dann natürlich etwas großzügiger. Im Endergebnis sieht Ihre Haut wahrhaftig erfrischt aus.
  8. Make me glow: Den Traum von natürlichem Strahlen erfüllen Sie sich mit einem Highlighter. Die kleinen Glitzerpartikel verleihen Ihren Wangen und dem Nasenrücken nicht nur einen Glow, sondern betonen gleichzeitig auch noch Ihre Vorzüge.

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken