Clea-Lacy Juhn : Diese Body-Positive-Message ging daneben

Eigentlich wollte Clea-Lacy Juhn mit ihrem neusten Instagram-Posting ihren Followern Mut machen und vermitteln, dass jede Frau schön ist und sich wohlfühlen sollte - egal welche Maße sie hat. Doch dieser Versuch geht leider völlig baden 

Dieses Posting von Clea-Lacy Juhn sorgt für Diskussionsstoff 

Clea-Lacy Juhn lässt es sich nach der Trennung von Sebastian Pannek gut gehen. Auf einer Eis-Luftmatratze posiert sie im Bikini im Pool - genau das Richtige bei diesen Temperaturen. Eigentlich wollte Clea mit diesem Foto ihren Followern vermitteln, dass jede Frau schön ist und sich wohlfühlen sollte - egal welche Maße sie hat. Doch diese Message brachte sie leider nicht rüber.

Stattdessen findet die hübsche Brünette einen doch eher fragwürdigen Einstieg in ihrer Bildunterschrift: "Ich habe jetzt sehr lange überlegt, ob ich das Bild hochladen soll oder nicht ...", schreibt die ehemalige Bachelor-Kandidatin. "Irgendwas gefällt einem immer nicht an sich selbst. Auf dem Bild sieht es gerade so aus als hätte ich ne große Pizza vorher gegessen - vielleicht aber auch ein großes Eis", heißt es weiter.

Rebecca Mir

Das steckt hinter ihrem Umstyling

Rebecca Mir
Rebecca Mir ist für ihre voluminöse Haarpracht bekannt. Auf Instagram überrascht sie nun mit einem neuen Look.
©Gala

Cleas Body-Positive-Message geht baden

Ihre Fans sehen das ganz anders und überhäufen Clea-Lacy teilweise mit Komplimenten. Einige User sind jedoch gar nicht angetan von Cleas Wortwahl: "Ein Teil vom Text hättest du dir echt sparen können! Ich mag sowas nicht, wenn Menschen sich mit Kleidergröße 34/36 beschweren. Vor allem Personen wie du! Beeinfluss doch nicht in die falsche Richtung! Der untere Text hätte es auch gebracht!"

"Fühlt euch wohl wie ihr seid"

Tatsächlich war Cleas Absicht eine ganz andere. Denn der Text zu ihrem Posting geht noch weiter: "Ich bin aber so zufrieden mit mir wie ich bin. Und das ist doch das wichtigste oder? ... Eigentlich wollte ich nur eins damit sagen! Fühlt euch wohl so wie ihr seid! Geht raus, zieht an was euch gefällt und zeigt allen wie wundervoll ihr seid!" 

In diesen Sätzen lässt sich die eigentliche Intention der Influencerin erkennen - jedoch ist es ihr nicht gelungen den richtigen Anfang für diese Message zu finden. Das ging wohl nach hinten los! Schade eigentlich - denn natürlich hat Clea-Lacy absolut recht. Also ab in den Bikini, mit Eis auf die Luftmatratze und genießen Sie ihren Sommer!

Bikini + Co.

Nasse Nixen

Marie Nasemann lässt für die Umwelt die Hüllen fallen. Auf diesem Urlaubsfoto verzieht die einstige GNTM-Kandidatin das Gesicht, weil so viele Mücken um sie herumfliegen. Sie schreibt: "Klimaszenarien zeigen, dass es selbst beim kleinstmöglichen Temperaturanstieg in Zukunft mehr Mücken geben wird. Gerade in Europa werden in etwa 20 bis 30 Jahren auch Arten heimisch, die Tropenkrankheiten wie Dengue, Malaria und Gelbfieber übertragen können." In der Tat bestätigt das "Ärzteblatt" diese dramatisch Entwicklung. Marie Nasemann liefert damit einen weiteren Grund, warum wir alle etwas klimaneutraler leben sollten.
Diese Sportskanone scheint ein paar Extrastunden im Fitnessstudio verbracht zu haben: Denn Doutzen Kroes zeigt ihren wahnsinnig muskulösen Body beim Stand-up-Paddling vor Ibizas Küste. Ihr knapper Leo-Bikini ermöglicht freie Sicht auf ihren Waschbrettbauch, die definierten Arme und trainierten Beine. Ein athletisches Aussehen, mit dem das 34-jährigen Model ordentlich beeindruckt.
Der Tag danach: Einen Tag nach Heidi Klums romantischer Hochzeit mit Tom Kaulitz verbringt das frischgebackene Ehepaar mit seinen Gästen einen Tag im angesagten Beachclub und Restaurant "La Fontelina". Die Hochzeitsgesellschaft isst gemeinsam, viele sonnen sich und gehen baden. Auch Heidi Klum gönnt sich eine kleine Abkühlung und präsentiert sich in einem sexy Badeanzug - natürlich in weiß ... 
Heidis weißer Badeanzug mit XXL-Ausschnitt stammt vom Label Melissa Odabash. Der "Tahiti knotted halterneck"-Badeanzug ist ein aktuelles Modell und für 276 Euro zu haben. 

504


Themen

Erfahren Sie mehr: