Christian Louboutin: Jetzt auch im Beauty-Business

Designer Christian Louboutin erweitert sein Angebot und kreierte Nagellacke passend zu seinen Schuhkollektionen

Christian Louboutin, 51, bringt seine erste Nagellack-Kollektion auf den Markt.

Das Markenzeichen des Designers - die knallrote Sohle seiner Schuhkreationen - hält jetzt auch für seine neue Nagellack-Kollektion her. Die Linie Rouge Louboutin feiert heute in den USA ihren Launch und ist ab August auch in Europa erhältlich. Zu gegebener Zeit folgen weitere Farbtöne, doch als Markenzeichen des Labels sollte das Rot erst einmal eine Weile allein den Markt erobern. Ab 31. August werden dann auch die anderen 30 Töne erhältlich sein. Alle Nagellacke werden in auffallend hohen und spitz zulaufenden Fläschchen an der Seite der Louboutin-Schuhe verkauft.

GALA Unterwegs mit ...

Ein Tag im Leben von Ann-Kathrin Götze

Ann-Kathrin Götze
Ann-Kathrin Götze ist Model und zählt mit ihren über eine Millionen Followern zu den erfolgreichsten Influencern Deutschlands. GALA begleitet die sympathische Frau von Fußballstar Mario Götze einen Tag lang durch ihren Alltag.
©Gala

Die Nagellack-Kollektion ist kein einmaliges Projekt des Designers, sondern markiert seinen Einstieg in das Beauty-Business. Im Gespräch mit "WWD" verriet der Pariser, dass er der Kollektion noch weitere Farben entsprechend der Saison hinzufügen und bis Ende 2014 eine eigenständige Beauty-Boutique in der französischen Hauptstadt eröffnen möchte. "Wenn ich Beauty mache, will ich das auf meine Art und Weise tun. Ich bin jemand, der Objekte mag", erklärte er.

Der Verkaufspreis eines jeden Nagellacks liegt bei rund 37 Euro, außerdem werden nur die Kernpartner die neue Kollektion in Europa verkaufen. Insgesamt bieten 100 Geschäfte die Linie weltweit an. Der hohe Preis ist teilweise auf den hohen Grad an Pigmenten in den Produkten zurückzuführen - angeblich der höchste Anteil aller Nagellackhersteller. Außerdem bietet Louboutin mit seinen Nagellacken solide Farben, ohne dass diese dabei zu dickflüssig sind.

Für den Launch tat sich der Designer mit dem Filmemacher David Lynch (68, "Lost Highway") zusammen, der einen Clip für die Louboutin-Webseite und die sozialen Medien drehte. Weitere Werbeaktivitäten sind bisher nicht geplant.

Die Entscheidung, ins Beauty-Business zu gehen, resultierte aus der immer wieder gestellten Frage des Designers, welchen Nagellack die Models für die bestmögliche Präsentation seiner Schuhkreationen auf den Fußnägeln tragen sollten. Aus diesem Grund sind die Farben in die drei Kategorien Pop, Nude und Noir unterteilt - aufgrund der Annahme Christian Louboutins, dass Frauen vorrangig diese Farben wollen.

Themen

Erfahren Sie mehr: