Chrissy Teigen: Sie fühlt sich mit ihrem After-Baby-Body unwohl

Chrissy Teigen hat vor fünf Monaten ihre Tochter Luna zur Welt gebracht. In einem Interview gibt das Model jetzt zu, dass sie sich im Bikini noch immer unwohl fühlt

Chrissy Teigen ist seit fünf Monaten Mama der kleinen Luna. Schon wenige Tage nach der Geburt machte das Model mit ihrem spektakulären After-Baby-Body Schlagzeilen. Rank und schlank präsentierte sich die frisch gebackene Mutter auf Instagram.

Chrissy Teigen will keinen Bikini tragen

Umso überraschender ist daher diese Aussage des ehemaligen "Sports Illustrated"-Covergirl. "Ich fühle mich immer noch nicht wohl. In Klamotten fühle ich mich gut. Aber fühle ich mich nackt oder in einem Bikini wohl? Noch nicht wirklich", gibt die 30-Jährige in einem Interview mit dem US-Magazin "People" zu. Bei Shootings versuche sie daher immer auf Badeanzüge oder high-waisted Modelle auszuweichen.

View this post on Instagram

☀️☀️☀️ #REVOLVEinthehamptons

A post shared by chrissy teigen (@chrissyteigen) on

Sie steht zu ihren Dehnungsstreifen

Chrissy Teigen ist bekannt dafür keinen Hehl aus den Veränderungen zu machen, die die Schwangerschaft mit sich gebracht hat. Erst kürzlich zeigte sie auf Snapchat ihre Dehnungsstreifen. "LOL Meine Beine haben ihren Tribut gezollt", kommentierte sie mit einem weinenden Smiley den kurzen Clip.

Nicht nur der Körper verändert sich

Eine erfrischend normaler Umgang mit dem Thema, den prominente Damen häufig vermissen lassen und Frauen glauben lassen, wenige Tage nach der Geburt schon wieder wie ein Supermodel aussehen zu müssen. Das machen nicht nur die körperlichen Veränderungen schwer, erzählt die Ehefrau des Musikers John Legend in dem Interview. Auch die tägliche Beauty-Routine leidet unter dem entzückenden Familienzuwachs.

View this post on Instagram

👶🏽

A post shared by chrissy teigen (@chrissyteigen) on

"Ich habe einfach nicht mehr die Zeit dafür. Es ist so hart. Ich habe keine Zeit. Mit dem Kochen ist es genauso. Ich liebe kochen, ich liebe duschen, ich liebe kochen, aber ich habe keine Zeit", scherzt sie gegenüber "People". Um Zeit zu sparen, nutzen Töchterchen Luna und sie einfach die gleichen Dinge. "Für ihren Po benutzen wir Kokosöl - und ich schmiere es auf meinen Toast."

Das rät sie werdenden Eltern

Durch die Geburt ihrer Tochter hat sich auch die Ehe von Chrissy Teigen und John Legend verändert. Es helfe ihr sehr, dass John sie so sehr unterstütze. "Sei dir sicher, dass du eine enge Verbindung zu deinem Partner hast", rät sie anderen werdenden Eltern. "Es wird Tage geben, da schaust du ihn an - oder sie - und denkst dir nur : 'Ugh'"

"Du brauchst diese starke Verbindung, damit du das wegstecken kannst. ", fügt sie hinzu. "Sorge dafür, dass ihr euch liebt - oder zumindest so tut."

Chrissy Teigen

Sie steht zu ihren Dehnungsstreifen

Chrissy Teigen, Töchterchen Luna
Themen

Erfahren Sie mehr: