Chrissy Teigen: Dehnungsstreifen? Mir egal!

Mit ihren Äußerungen zur Schwangerschaft und dem Mutter-Dasein hat Chrissy Teigen schon tausenden Frauen aus der Seele gesprochen. Jetzt postete sie ein ehrliches Foto, das erneut viel Beifall erntet

Chrissy Teigen hat mit ihren humorvollen Äußerungen auf Twitter schon viele Fans und Freunde gewonnen. Jetzt erntete die 31-Jährige erneut viel Beifall für ein Foto, das sie bei Twitter postete. Es zeigt das Bein des Models, inklusive Dehnungsstreifen. Das überraschend authentische Foto betitelt Chrissy mit den Worten: "Mir egal." 

"Gott segne Dich, bleib wie du bist"

Erst vor neun Monaten hatte sie Töchterchen Luna zur Welt gebracht. Doch ihr After-Baby-Body kann sich sehen lassen, Dehnungsstreifen hin oder her. 

So viel Ehrlichkeit wird auch von den Fans belohnt: "Du bist so verdammt echt. Danke, dass du alle daran erinnerst, dass niemand zu 100 Prozent makellos ist (obwohl du es eigentlich bist)", schreibt ein Fan. "Mädel, ich hab genau solche auch. Du hast ein Kind auf die Welt gebracht, also einem Menschen Leben geschenkt, du hast sie dir verdient", meint ein anderer.

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Nur wenige Wochen nach der Geburt von Töchterchen Kaia legt Anna Schürrle einen absoluten Wow-Auftritt hin und präsentiert sich erstmals wieder auf dem Red Carpet. Zusammen mit ihrem Liebsten André Schürrle besucht sie die Fashion Show von Max Mara in Berlin und wählt für ihr Comeback ein sommerliches Ensemble aus zartem Rosa und hellem Beige.
Nur vier Tage nach der Geburt überrascht Anna Schürrle in ihrer Instagram-Story mit einer schlanken Figur. In einem engen Rollkragenpullover und einem Minirock sieht sie tatsächlich aus, als hätte sie nie ein Kind zur Welt gebracht. Aber sie ist da: Ihre kleine Tochter, die auf den Namen Kaia hört.
Hier hält Profi-Fußballer André Schürrle noch liebevoll den Babybauch seiner Frau Anna fest. Im Dezember 2018 hat das Paar heimlich geheiratet.
Sieben Tage nach der Geburt postet Anna dann ein weiteres Foto in ihrer Instagram-Story. Sie zeigt sich bauchfrei - nur bekleidet in einer Shorts und einem Bustier. Dazu schreibt die junge Mutter: "Bleib echt - das ist mein Körper sieben Tage nach der Geburt. Liebe und schätze deinen Körper und gebe auf ihn Acht, so kann er auch Acht auf dich geben." So ein herrlich ehrliches Foto hätte wohl nicht jede prominente Dame gepostet - umso schöner, dass Anna Sharypova dieses Stück Realität mit ihren Followern teilt.

333

Das "Sports Illustrated"-Model ist in dieser Hinsicht für viele eine Heldin, sie ist bekannt dafür, über sich lachen zu können und hat schon oft mit ihren witzigen Tweets und Kommentaren tausenden Frauen aus der Seele gesprochen.

Nachdem sie bei den American Music Awards im November unfreiwillige, tiefe Einblicke gab - wir erinnern uns: Sie trug ein Kleid, dessen Schlitze nicht nur ihren trainierten Körper zeigten, sondern auch das nicht vorhandene Höschen - entschuldigte die Frau von John Legend sich öffentlich und bedankte sich bei ihrem Kosmetiker für ihre haarfreie Intimzone.

Insgesamt macht sie es einem schwer, sie nicht zu lieben. Perfekt inszenierte Instagram-Fotos können ja wirklich schön sein, aber echte Eindrücke sind eben doch die spannendsten.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche