VG-Wort Pixel

Cheyenne Ochsenknecht Sie verrät, wie sich ihr Köper in und nach der Schwangerschaft verändert hat

Cheyenne Ochsenknecht 
© Golejewski / imago images
Ende März ist Cheyenne Ochsenknecht Mutter geworden. Fast drei Monate später ist sie wieder in Topform. Ihren Fans verrät sie jetzt, wie sie sich körperlich nach der Geburt fühlt. 

Cheyenne Ochsenknecht, 20, ist jung Mutter geworden. Ende März kam ihre Tochter Mavie zu Welt. Doch anstatt überwältigt von der neuen Situation zu sein, scheint es fast so, als wäre Cheyenne glücklicher denn je. Fast drei Monate nach der Geburt steht sie ihren Follower:innen auf Instagram Rede und Antwort zu ihrer Schwangerschaft. 

Cheyenne Ochsenknecht: Sie spricht über ihren After-Baby-Body

Bei einem Foto auf Instagram Anfang Juni, auf dem Cheyenne in einem bauchfreien Top zu sehen ist, wird klar, die Tochter von Uwe und Natascha Ochsenknecht hat nach der Geburt wieder extrem abgenommen. Das ist auch ihren Follower:innen aufgefallen.

In einer Frage-und-Antwort-Runde auf Instagram verrät Cheyenne, dass sie während der Schwangerschaft 15 Kilo zugenommen habe und dies noch nicht ganz wieder unten seien. Aber das störe sie nicht weiter, denn: "Ich muss sagen, ich finde meine Figur nach der Geburt schöner als davor", verkündet sie stolz in den sozialen Medien. 

Auf die Frage, ob sie ihren Babybauch vermissen würde, antwortet das Model: "Ja, natürlich war es komisch, als er direkt weg war", trotzdem schätze sie nun ihre neugewonnene Freiheit, ohne Einschränkungen durch den großen Babybauch. 

Verwendete Quellen: instagram.com

ibo


Mehr zum Thema


Gala entdecken