Cheyenne Ochsenknecht: Ist sie unzufrieden mit ihrer Figur?

Erst kürzlich feierte Cheyenne Ochsenknecht ihr Model-Debüt auf der Berliner Fashion Week, backstage verriet sie GALA im Interview, dass sie auf ihre Ernährung und Sport eher wenig achtet. Nun soll das Nachwuchs-Model unzufrieden mit ihrer Figur sein

Cheyenne Ochsenknecht bei ihrem Model-Debüt für Riani.

cheyenne ochsenknecht

Cheyenne Ochsenknecht

Sie schmeißt die Schule fürs Modeln

Auf der Berliner Fashion Week feierte Cheyenne Ochsenknecht ihr Model-Debüt bei der Modenschau von Riani. Und auch auf dem Cover der deutschen "Grazia" war die Tochter von Natascha und Uwe Ochsenknecht in dieser Fashion Week Woche zu sehen.

Nun will Cheyenne die Schule schmeißen und nach den Sommerferien so richtig als Model durchstarten. An Agenturen und Anfragen mangelt es jedenfalls nicht.

"Beverly Hills, 90210"-Star Jennie Garth

Hier war doch der Beauty-Doc am Werk ...

Jennie Garth
Jenny Garth wurde mit "Beverly Hills, 90210" zum Serienstar. Doch mehr als 20 Jahre später stellen wir fest: Das Gesicht der Schauspielerin hat sich ganz schön verändert.
©Gala

Cheyennes Figur-Geheimnis

Vor ihrem Laufsteg-Debüt traf GALA die 16-Jährige backstage und sprach mit ihr über ihre Ernährung und Sport. Cheyenne ist groß und schlank - hat somit die besten Voraussetzungen für eine tolle Karriere. Doch wie hält sie sich fit?

Im Interview stellt sich schnell heraus, dass das Nachwuchs-Model die Figur-Thematik aktuell noch sehr gelassen sieht: "Ich kann eigentlich essen, was ich will, da ich einen sehr guten Stoffwechsel habe."

Für Sport ist sie zu faul

Fashion Week Berlin

Heiße Looks aus der Hauptstadt

Kuschelstunde in der Frontrow: Mirja du Mont, Eva Padberg, Franziska Knuppe, Cathy Hummels und Johanna Klum (v.l.) sind gemeinsam bei der Show von Marina Hoermanseder.
Marina Hoermanseder Frühjahr/Sommer 2017
Marina Hoermanseder Frühjahr/Sommer 2017
Marina Hoermanseder Frühjahr/Sommer 2017

80

Und auch Sport vernachlässigt die Blondine gerne mal: "Ab und zu gehe ich ins Fitness-Studio, aber meist bin ich zu faul (lacht). Klingt ehrlich und sympathisch. Solch gute Gene sind natürlich beneidenswert.

Gegenüber der "Bravo" verriet Cheyenne Ochsenknecht nun allerdings, dass sie sehr wohl mit ihrem Gewicht zu kämpfen hat.

Unzufrieden mit ihrer Figur?

"Ich nehme wenig zu, was sehr schade ist, ich wäre gern ein bisschen kurviger. Ich wiege jetzt 60 Kilo bei einer Größe von 1,78 - das ist ein relativ gutes Gewicht. Ich bin allerdings die Einzige in meinem Umfeld, die nie eine Speckfalte hat. Aber ich esse sehr, sehr viel. Meine Mama sagt auch schon immer, dass ich vor allem nicht so viel Süßes essen soll."

Für ihren großen Traum - einmal für Victoria's Secret laufen zu dürfen - dürfte Cheyenne auch eine kurvigere Figur haben. Wir finden sie toll, so wie sie ist! Und wenn sie dabei noch alles essen kann - beneidenswert!

Themen

Erfahren Sie mehr: