Cheryl Fernandez-Versini Military-Chick in London

Sängerin Cheryl Fernandez-Versini wurde die Ehre zuteil, die Weihnachtsbeleuchtung der Londoner Oxford Street einzuschalten

Cheryl Fernandez-Versini, 31, läutete die Weihnachtszeit in England gewohnt stylish ein.

Die Sängerin ("I Like It"), die unter ihrem früheren Namen Cheryl Cole erfolgreich wurde, hatte die große Ehre, die Beleuchtung der Londoner Oxford Street einzuschalten - klar, dass dabei auch das Outfit stimmen musste! Die Webseite "express.co.uk" bescheinigte der Schönen ein gelungenes Auftreten im Military-Chic und tatsächlich konnte Cheryl mit ihrem Look punkten: Die Musikerin erschien in einem perfekt figurbetonten langen Mantel mit großen, leuchtenden Knöpfen und einem dazu passenden Gürtel. Das Teil aus dem Hause Alexander McQueen kostet satte 2000 Euro und hatte eine Aussparung vorne ab der Hüfte, sodass es auch zugeknöpft den Blick auf Cheryls sexy schwarze, hautenge Lederhose zuließ. Ihr tolle Mähne hatte sie zu einem betont winterlich-gemütlichen hohen Pferdeschwanz gestylt und auf auffälligen Schmuck verzichtete die Britin komplett - das Glitzern übernahm einfach die Oxford Street mit ihren 750.000 LED-Lämpchen!

Nachdem Cheryl Fernandez-Versini am vergangenen Wochenende noch in die Kritik geriet, weil sie ihren neuen Song "I Don"t Care" bei "X Factor' angeblich nicht live gesungen hatte, konnte sie bei dieser Veranstaltung nicht nur mit ihrem coolen Winter-Outfit sondern auch mit ihrer guten Laune punkten.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken