VG-Wort Pixel

Charlotte Würdig Training mit Baby

Charlotte Würdig: Training mit Baby
© instagram / charlottewuerdig
Nur wenige Wochen nach der Geburt ihres zweiten Babys hatte Charlotte Würdig wieder ihren Sixpack zurück. Auch jetzt ist sie weiterhin fleißig am trainieren und ihr Baby ist mit dabei

Charlotte Würdig macht den Hampelmann

Keine Zeit für Sport, weil das Baby noch umsorgt werden muss? Eine Ausrede, die bei Charlotte Würdig nicht gilt.

In einer Babywippe platziert sie ihr Söhnchen vor sich hin und springt auf und ab. Die lustige "Hampelmann"-Übung kommt bei Kindern gut an. Währenddessen behält sie immer Augenkontakt mit ihrem Nachwuchs, so dass der Kleine das Gefühl hat, dass sich Mama mit ihm beschäftigt.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sit-ups vor dem Baby

Nach dem Hampelmann folgen Sit-ups. Auch dabei behält Charlotte den Kontakt zu ihrem Kind und lächelt es an. "Was für eine lustige Mama" muss sich ihr Söhnchen dabei denken. So schlägt Charlotte Würdig zwei Fliegen mit einer Klappe: Entertainment für den Sohnemann und Zeit für sich und den eigenen Körper.

Sixpack nur 12 Wochen nach der Schwangerschaft: Charlotte Würdig hat in Rekordzeit wieder einen straffen Body. Dazu gehört viel eiserne Disziplin. Bereits nach ihrem ersten Kind war Charlotte wieder in kürzester Zeit in Topform.
Vorher-Nacher-Foto: Nur 12 Wochen nach der Geburt sah Charlotte Würdig wieder top durchtrainiert aus.
© Det Kempe
inu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken