Catherine Zeta-Jones: Hat Sie sich etwa von ihren langen Haaren getrennt?

Die Schauspielerin Catherine Zeta-Jones sorgt auf Instagram für einen Schockmoment: Auf ihrem neusten Foto zeigt die hübsche Brünette ungewohnt kurzes Haar

Wenn wir an Catherine Zeta-Jones denken, fällt uns unweigerlich ihre wunderschöne Traummähne ein, die wir erstmalig in dem Film-Klassiker "Zorro" aus dem Jahr 1998 bestaunen durften. Seither zählt Catherines volles, dunkles Haar zu ihrem Erkennungsmerkmal. 

Für viele ist es daher unvorstellbar, dass sich Catherine von ihrer beneidenswerten Mähne trennt. Auf Instagram veröffentlichte die 48-Jährige nun aber kürzlich ein Foto, das genau darauf hinweist.

Victoria Beckham

SO haben wir sie noch nie gesehen

Victoria Beckham: SO haben wir sie noch nie gesehen
Wie sieht Victoria Beckham eigentlich direkt nach dem Aufstehen aus? Dank David Beckham wissen wir das jetzt.
©Gala

Catherine liebt es, ihre Haare offen zu tragen

Catherine Zeta-Jones trägt zum Spitzenkleid von Zuhair Murad smaragdgrüne Ohrringe.

Red-Carpet Auftritte zählen zum täglichen Brot der Oscar-Preisträgerin. Neben wunderschönen Abendroben sehen wir die britische Schauspielerin außerdem so gut wie immer mit großen Wellen im Haar oder langem Sleek-Look. Ihr Red-Carpet-Look hat so gut wie immer einen Fokus: Catherines dunkelbraune Traum-Mähne. Für Events stehen meist zwei Männer an ihrer Seite, die sich in Sachen Hair und Make-up auskennen: Hair Designer Adam James Phillips und Make-up Artist Trefor Proud. Auf Instagram sagt sie über die beiden: "Ich bin so glücklich, diese Reise mit euch beiden teilen zu dürfen. Ich liebe euch." 

Catherine Zeta-Jones überrascht mit neuer Haarfrisur

Nun überrascht die Schauspielerin mit einem Foto auf Instagram, bei dem genau dieser Fokus nicht erfüllt wird: Auf den ersten Blick wirkt es, als habe sich Catherine von ihren langen Haaren getrennt! Doch beim genauerem Hinsehen erkennen wir: Catherine hat sich schlichtweg für eine super klassische 30er Jahre Frisur entschieden. 

Eine Wasserwelle verändert ihren Look total

Das Selfie zeigt sie mit einer Wasserwelle in der Variante der Fingerwelle. Für diesen Look werden mit Hilfe eines Kamms und mehreren Wellenklammern aus Metall eine leichte Wellenbewegung in die Haare eingearbeitet. Die Haarlänge wird eingedreht und nach unten im Nacken weggesteckt. So lässt sich wunderbar ein sogenannter "Fake-Bob" kreieren. Erleichterung! Catherine selbst schreibt über ihren ungewohnt neuen Look: "Vintage Hair-Styling. Ich liebe einfach eine gute Fingerwellen-Frisur." Dem können wir nur zustimmen und freuen uns bereits, ein beinahe neues Gesicht auf dem Red-Carpet begrüßen zu dürfen! 

Langhaarfrisuren

Die Traummähnen der Stars

Blake Lively ist bekannt für ihre lange, gepflegte Mähne. Hier hat die Schauspielerin ihre welligen Haare ein wenig gezügelt. Die obere Strähne wurde mithilfe einer Haarspange aus dem geklemmt.
Blake Lively kann aber auch so: Hier lässt sie ihrer welligen, voluminösen Mähne den Vortritt. Bei so einer Frisur bedarf es nicht mehr viel auffälligem Make-up.
Auf der Bühne lässt Jennifer Lopez ihrer wilden Mähne gerne freien Lauf.
Nicht weniger sexy ist dieser Look: Die obere Partie der Haare wurde bei Jennifer streng nach hinten gesteckt. Der Rest des Haars fällt - sorgfältig geglättet - über ihre Schultern. 

70

Themen

Erfahren Sie mehr: