Carmen Geiss : So humorvoll sagt sie ihren Photoshop-Kritikern den Kampf an

Carmen Geiss liebt es ihre Fans auf Instagram an ihrem Leben teilhaben zu lassen. Doch immer wieder entstehen Diskussionen, ob die Blondine ihre Fotos zu sehr und auffällig bearbeitet. Nun reagiert die TV-Schönheit - ziemlich schlagkräftig

Hat sie oder hat sie nicht? Beinahe jedes Posting von Carmen Geiss wird von ihren Fans ganz genau unter die Lupe genommen. Immer wieder wird ihr vorgeworfen ihre Fotos nicht nur mit einem hübschen Filter zu versehen, sondern kräftig zu schummeln - Photoshop lässt grüßen.

Auch eines ihrer neusten Bilder sorgt wieder für Diskussionen. Der TV-Star zeigt sich in Leggings und T-Shirt vor einem Spiegel, weitere Fotos des Albums zeigen Carmens Lunch. Dazu schreibt sie "Heute geht es zum Sport. Bei dem leckeren Essen habe ich auch schon drei Kilo abgenommen und bin total glücklich." Carmen testet aktuell ihre eigene Detox & Beauty Farm in St. Tropez, die auf einen Mix aus gesunder Ernährung und Sport setzt.  

Carmen Geiss: Hat sie mal wieder Photoshop genutzt?

Doch für diesen Instagram-Beitrag erntet Carmen Geiss nicht nur lobende und motivierende Worte, sondern auch viel Kritik. Der Spiegel mit silberfarbenem Rahmen ist auf dem Foto leicht gebogen - für viele User ein eindeutiger Beweis: Hier hat der TV-Star mal wieder gephotoshopt. 

"Photoshop lässt grüßen", "Und der Spiegelrahmen hat drei Kilo zu viel" lauten nur zwei der negativen Kommentare. Tatsächlich wirkt der gebogene Spiegel auf den ersten Blick etwas merkwürdig und auch hat sich Carmen Geiss schon häufiger an Photoshop-Korrekturen versucht: "Ist doch kein Geheimnis, dass Frau Geiss ständig ihre Fotos bearbeitet, es aber leider nicht so richtig beherrscht. Sind doch schon desöfteren Fotos mit Photoshop-Pannen gepostet worden", schreibt ein User unter ein weiteres Posting der Blondine.

Lässige Reaktion auf Photoshop-Kritik

Nach diesem Abnehm-Erfolg lässt der TV-Star solche Kommentare jedoch nicht auf sich sitzen und postet ein weiteres Foto, das nur den besagten Spiegel zeigt. Dazu schreibt Carmen: "Jetzt mal ohne meine Person. Nur für alle Photoshop-Schlauberger!! Jetzt habe ich den Spiegel verschmälert! IHR seid der Burner". 

Eine ungewöhnliche Reaktion, die ihre Fans feiern: "Dem hast du es aber mal gegeben. Super gekontert Carmen", kommentiert eine Userin. Der TV-Star ist eben immer für eine Überraschung gut. Wir freuen uns schon auf ihre kommenden Postings auf Instagram.

Verwendete Quellen: Instagram, Eigene Recherche 

Photoshop-Fails

Schön geschummelt

Eigentlich wollte Verona Pooth mit ihren Fans nur einen Schnappschuss von sich und Sohn San Diego beim Shoppen in Düsseldorf teilen. Doch einige ihrer Instagram-Fans haben nur Augen für Gesicht. "Wer ist die Frau, ich erkenne ihr Gesicht nicht ...", schreibt einer ihrer 475 Tausend Follower. "Ohje zu viel Filter", lautet ein anderer Kommentar. Zugegeben, ein bisschen übertrieben mit dem Weichzeichner scheint sie es schon zu haben. Das hast du doch gar nicht nötig, liebe Verona! 
"Da muss ich dich enttäuschen ... weder Photoshop, noch Filter!!!! Sorry" kontert Jenny Elvers auf den Kommentar einer ihrer Follower auf Instagram. Dieser wirft ihr vor dieses Spiegel-Selfie bearbeitet zu haben. "Bist also gewachsen" antwortet er auf die Reaktion der Blondine. Tatsächlich wirkt Jenny Elvers auf diesem Foto extrem groß - dabei misst sie eigentlich nur 1,75m. Entweder steht die Schauspielerin also vor einem magischen Spiegel oder sie hat eben doch etwas nachgeholfen.
Dieses Pärchenfoto von der Weihnachtsparty im Weißen Haus, am 13. Dezember, postete First Daughter Tiffany Trump erst jetzt auf Instagram. Mit dem Bild macht sie ihre Beziehung zu Michael Boulos Instagram official. Doch statt sie zu ihrer neuen Liebe zu beglückwünschen, kritisieren viele User das Gesicht der 25-Jährigen. Einige werfen ihr zu viel Einsatz von Photoshop vor, andere sogar eine Beauty-OP. 
Eigentlich haben die Kardashian-Jenner-Schwestern ohnehin schon ein beneidenswertes Äußeres. Doch selbst Kendall Jenner und Khloe und Kourtney Kardashian sehen ab und zu offenbar noch Optimierungsbedarf. So auch auf diesem Foto, wenn es nach ihren Followern geht. Im Fokus steht das sehr schlanke Bein von Khloe Kardashian. "Das Bein sieht winzig aus. Das wurde eindeutig gephotoshoppt", mutmaßt ein User unter dem Kardashian-Foto - und bekommt viel Zustimmung. "Wo ist dein Bein", scherzt ein anderer Fan. Tatsächlich sieht das Bein der Blondine, das auf dem schwarzen Flügel liegt, sehr dünn aus. Für andere Fans ist die Sache klar: Hier war kein Photoshop am Werk, Kendall Jenners Arm verdeckt einfach ein Großteil des Beines. 

101



Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche