Carmen Geiss Sie wird immer dünner

Carmen Geiss
© instagram.com/carmengeiss_1965
Robert Geiss macht sich große Sorgen um seine Frau Carmen - überteibt es die TV-Blondine mit ihrem Diät-Wahn?

Kein Brot, keine Nudeln und Milchprodukte sind auch tabu. Carmen Geiss, 51, nimmt aktuell fast ausschließlich eiweißhaltige Produkte zu sich und hält sich zudem an ein straffes Fitnessprogramm.

Die Pfunde purzeln

Um für ihre Teilnahme an der RTL-Tanzshow "Let's Dance", im Frühjahr 2014, aus ihrem Körper das Beste rausholen zu können, entwickelte die Millionärsgattin das Fitnessprogramm "Kibootan". Ein Mix aus Kickboxen, Bootcamp und Tanzen, in Kombination mit einer radikalen Ernährungsumstellung, sollen die Pfunde fleißig purzeln lassen. Schon damals erklärte sie, dass sie mit Hilfe des Fitnesskonzepts ihrem Körper den letzten Schliff verpasst habe und jetzt sehr zufrieden mit sich sei.

Obwohl die Show schon längst abgedreht ist, hält sich Carmen immer noch an ihren strikten Diät-Plan und macht regelmäßig Sport. Für ihren Gatten "Rooobärt", 51, ist das eine Spur zu viel. No-Carb passt nicht in den genüsslichen Jetset-Alltag der TV-Familie. Der bekennde Macho griff vor kurzem sogar selbst zur Bratpfanne, um ihr etwas leckeres zu kochen.

Die Schattenseiten des neuen Lifestyles

Nicht nur Robert hat mit dem neuen Lifestyle seiner Ehefrau zu kämpfen, auch für Carmen ist es nicht immer einfach. In ihrer RTL2-Sendung gab das ehemalige Model bereits selbst zu: "Durch meine Ernährungsumstellung habe ich jetzt ein Problem". Im Restaurant fand Carmen kein einziges Gericht auf der Speisekarte, was ihr strenger Ernährungsplan zulassen würde.

Ist Carmen untergewichtig?

Der sowieso schon schlanke TV-Star hat dadurch ingesamt sieben Kilo verloren. Bei einer Körpergröße von 1,68 Metern bringt die TV-Blondine aktuell laut eigenen Angaben zwischen 56 und 58 Kilo auf die Waage - bisher noch kein Untergewicht. Allerdings wird Carmens sogenanntes "No Carb"-Konzept von Ärzten für gewöhnlich nur für stark übergewichtige Personen empfohlen.

"Sie muss aufpassen, dass sie es nicht übertreibt. Ich mache mir Sorgen um meine Frau", sagte Robert gegenüber "Express". Carmen sieht aktuell allerdings keinen Grund zur Sorge: "Ich passe auf mich auf, versprochen."

sfi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken