Cara Delevingne: Zu dick für die Victoria's-Secret-Show 2016?

Cara Delevingne soll nicht schlank genug sein, um bei der Show des Dessous-Labels laufen zu dürfen. Jetzt wehrt sich das Model - und veröffentlicht einen geheimen Brief

Cara Delevingne, 24, ist sicher einige Gerüchte über sich in den Medien gewohnt. Doch das Jüngste bringt das Top-Model auf die Palme: Die britische Boulevard-Zeitung "The Sun" behauptet, die Britin hätte bei der berühmten Fashion-Show des Dessous-Label "Victoria's Secret" im Jahr 2014 nicht laufen dürfen - weil sie zu aufgedunsen gewesen sei. Die Unterstellung, beim Casting abgeblitzt zu sein, lässt Cara sich nicht gefallen lassen und blamiert das Blatt mit einem Brief bis auf die Knochen.

Cara Delevingne veröffentlicht geheimen Brief von Victoria's Secrets

Seit Jahren gehört Cara zu den Top-Modeln der Branche, arbeitete für Designer und Labels wie Stella McCartney, Louis Vuitton, Dolce & Gabbana, Chanel, Burberry und DKNY. Auch für Victoria's Secret ist sie schon gelaufen. 2014 schwebte sie jedoch nicht mit den anderen Engeln über den Catwalk in London - ein gefundenes Fressen für die "Sun", die der Schönheit jetzt, zwei Jahre später, Figurprobleme als Grund für ihre Abwesenheit unterstellen.

"Es ist unverschämt, einen Frauenkörper zur Diskussion zu stellen, nur, um Zeitungen zu verkaufen", reagiert Cara entzürnt auf Instagram und postet den Screenshot eines Briefes, mit dem sie sich gegen die Spekulationen der "Sun" wehrt. Der Absender der Zeilen, die eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen sind: Edward Razek, Chef der Victoria's-Secret-Show.

Victoria's-Secret-Chef Ed Razek offenbart den wahren Grund für Caras Abwesenheit

Eigentlich nimmt das Dessous-Label nur in Ausnahmefällen Stellung zur Medienberichterstattung. Die Gerüchte um Cara Delevingne sind eine solche Ausnahme. In seinem Brief an das Model schreibt Razek über die Show 2014: "Victoria’s Secret hat jede Bemühung unternommen, dich zu einem Teil der Show in London zu machen. Ich weiß das, weil ich derjenige war, der diese Bemühungen unternommen hat."

Details zur Victoria's Secret Show 2016

Diese Engel schweben über den Catwalk

Kendall Jenner, Alessandra Ambrosio

Cara sei die erste Person gewesen, die eingeladen vor sei. Das Casting, bei dem die geringschätzigen Kommentare über ihren Körper gefallen sein sollen, habe niemals stattgefunden. "Du hättest die Show noch besser gemacht. Das gilt für alles, an dem du beteiligt bist", schwärmt der Dessous-Boss über das Model.

Victoria's Secret

Engel auf Erden

Victoria's Secret: Miranda Kerr
Victoria's Secret: Doutzen Kroes
Victoria's Secret: Alessandra Ambrosio
Victoria's Secret: Candice Swanepoel

40

Der wahre Grund für Caras Nichterscheinen: Terminprobleme. Die Blondine ist nämlich auch als Schauspielerin aktiv, stand im November 2014 für ihre erste Hauptrolle im Film "Margos Spuren" in North Carolina, USA, vor der Kamera. Für einen Flug über den Atlantik hatte sie schlichtweg keine Zeit.

Läuft das Top-Model bei der Fashion-Show 2016 in Paris?

Am Ende des Briefs folgt eine direkte Einladung von Razek: "Falls du am 30. November Zeit hast, komm nach Paris. Wir würden uns wie immer freuen, dich dabei zu haben. Ein Casting ist dafür nicht nötig!" Angesichts dieser Tatsachen blieb der "Sun" nichts anderes übrig, als denbetreffenden Artikel auf ihrer Website zu löschen.

Ob Cara Delevingne sich dieses Jahr die Flügel anlegt und mit ihrer Top-Figur über den Laufsteg läuft können sie am 06. Dezember um 20:15 Uhr auf RTL Living sehen.

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Moderatorin Katja Burkard steht Kopf: Aus ihrem Osterurlaub im chinesischen Hainan postet die Blondine dieses sportliche Foto, das auf Instagram für Diskussionen sorgt. Wie schafft Katja es nur, dass ihr Kleid dort bleibt, wo es hingehört? Sie selbst kommentiert auf die Frage eines Fans, ob das Kleid angeklebt sei: "Nein! Ist ein Jumpsuit und klebt wegen der Hitze" - ob das nur eine ironische Reaktion ihrerseits ist, bleibt jedoch ein wenig offen.
Die Victoria's-Secret-Engel Jasmine Tookes, Alessandra Ambrosio und Shanina Shaik kommen beim Pilates so richtig ins Schwitzen. Was nach dem Workout keinesfalls fehlen darf? Natürlich ein stylisches Selfie vor dem Spiegel. 
Model Bar Refaeli teilt gerne Fotos ihres knallharten Trainingsprogramms. Wer so einen Körper haben will, muss eben auch viel dafür tun.
Wow, ob sein F1-Arbeitgeber Mercedes das so gut findet? In schwindelerregender Höhe lässt sich Rennfahrer Lewis Hamilton an einer Hand aus einem offenen Flugzeug hängend ablichten.

491

Justin Timberlake

So sexy tanzen Victoria's Secret-Engel zu seinem Hit

Die Engel können auch traumhaft singen
©Gala
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche