Kolumne: Call of Beauty: Mehr Sex ins Haar!

Wie die richtige Portion Griffigkeit und Volumen Spaghetti-Mähnen zum Push-up verhelfen

Gwyneth Paltrow

Gegen meine Haare habe ich ja im Grunde nichts einzuwenden. Wenn sie bloß nicht immer so unmotiviert schnurgerade runterhängen würden. Seit Jahren kämpfe ich dagegen an, selbst gegen Lockenwickler sind meine Haare immun. Volumenshampoos gehören bei mir zum Standardprogramm – obwohl mir ein Friseur von dauerhaftem Gebrauch abriet: Die Keratinschicht der Haare wird aufgeraut und ist so anfälliger für Schädigungen.

Sisters in Crime: Gwyneth Paltrow, Emma Stone und Demi Moore müssen einiges tun, um ihre feine Haarstruktur mit Schwung in den Griff zu bekommen. Oder sie setzen den Sleek-Look betont in Szene

Sisters in Crime: Gwyneth Paltrow, Emma Stone und Demi Moore müssen einiges tun, um ihre feine Haarstruktur mit Schwung in den Griff zu bekommen. Oder sie setzen den Sleek-Look betont in Szene

Aber keine Angst vor Spülungen: Spezielle Volumen-Rezepturen garantieren, dass das Haar nicht beschwert wird. Und auch das Stylingsortiment ist vielfältig. Egal ob Puder, Paste, Schaum oder Spray, bei den meisten Stylingprodukten gilt: Für eine griffigere Textur und Fülle muss man im Gegenzug auf Glanz verzichten.

Den Mattlook im Fokus haben Stylingpasten. Weil sie etwas zäh sind, am besten vorher in den Händen verreiben und ins trockene Haar einkneten. Wer nur dem Ansatz schnell zum Uplift verhelfen will, ist mit Puder gut beraten: Mehrere Scheitel im trockenen Haar ziehen, Puder aufstreuen und mit den Fingern so lange einmassieren, bis er mit dem Haar verschmilzt. Das "Powder Spray" von La Biosthétique ist der perfekte Auffrischer für zwischendurch und punktet on top mit der sexy Beduftung von Starparfümeur Geza Schön! 

Für den Einsatz im feuchten Haar eignen sich Schaum und Spray gleich gut. (In Sachen Glanz ist das Spray von Syoss mein Highlight). Vom Ansatz bis in die Spitzen gut einarbeiten und vor dem Überkopf-Föhnen vorsichtig durchkämmen.

Das Ergebnis: Die Frisur hält, mit festerer Struktur und lässigerem Fall, und die Mähne bleibt länger frisch – das spart pro Woche glatt eine Volumen-Wäsche...

1 "Densimorphos"-Volumenmousse von Kérastase; 2 "Eruptek"-Stylingpaste von Sebastian Professional, 75 ml, ca. 32 Euro; 3 "Pure Abundance Hair Potion" von Aveda, 20 g, ca. 25 Euro; 4 "Powder Spray" von La Biosthétique, 200 ml, ca. 25 Euro

1 "Densimorphos"-Volumenmousse von Kérastase; 2 "Eruptek"-Stylingpaste von Sebastian Professional, 75 ml, ca. 32 Euro; 3 "Pure Abundance Hair Potion" von Aveda, 20 g, ca. 25 Euro; 4 "Powder Spray" von La Biosthétique, 200 ml, ca. 25 Euro

Frisuren

Fiese Frisen

Als Model müsste Crystal Renn eigentlich besser wissen, was ihr steht. Mit dieser Regenwurm-Flechtfrisur kann sie beim Red-Carpet-Event in Madrid jedenfalls nicht punkten.
Man muss schon drei Mal hinsehen, um unter der grünen Matte Youtube-Star Dagi Bee zu erkennen. Von ihrem einst blonden Haar hat sich die 23-Jährige längst getrennt, doch scheint die neue "Farbwahl" nicht die allerbeste Idee gewesen zu sein.
Mit einer gewöhnungsbedürftigen Halbglatze schockt Schauspieler Alexander Skarsgård beim "Louis Vuitton Exhibition Opening" in New York. Grund für den Kahlschlag sind vermutlich Dreharbeiten.
"Zum Glück kann ich alles tragen", postet Steven Gätjen scherzend. Wir hoffen, dass der Moderator sich an das Vogelnest nicht allzu sehr gewöhnt.

118


Mehr zum Thema

Star-News der Woche