Kolumne: Call of Beauty: In besten Händen

Hände verraten das wahre Alter und sollten gut behandelt werden. Diese Streicheleinheiten tun gut

Nicht alle Hollywoodstars trumpfen mit so schönen Vorzeigehänden auf wie Julia Roberts. Bei sportlichen Frauen wie Madonna oder Sarah Jessica Parker, zeichnen sich dicke Sehnen und hervortretende Adern auf dem Handrücken ab. Trotz modernster Lebensführung und vorbildlicher Ernährung sehen ihre Hände ausgemergelt und runzelig aus. Kommen noch Pigmentflecken dazu, helfen nur Handschuhe oder der Beauty-Doc.

Sichtbare Sehnen lassen sich mit Fillern wie Hyaluronsäure oder Calciumhydroxylapatit optimal mit ein paar Einstichen unterfüttern. Hierfür ist viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl gefragt, damit das Ergebnis nicht aufgespritzten Ballons oder unförmigen Gummihandschuhen ähnelt. 

1. Punktgenaue Handhabung dank feiner Spitze. Hellt einzelne Pigmentflecken mit Oligopeptid-68 und Vitamin C leicht auf. "White Caviar Spot Treatment" von La Prairie, 4 ml, ca. 138 Euro; 2. Hand-Serum mit festigendem Albizia-Extrakt und nährendem Inca-Inchi-Öl. Bei sehr trockener Haut als Kur unter die Handcreme geben: "Jeunesse Originelle Mains SPF 15" von Carita, 50 ml, ca. 85 Euro; 3. Hellt mit Lipo-Hydroxysäure leichte Pigmentflecken auf und beugt mit Lichtschutzfaktor 15 neuen vor: "Mela-D Handcreme" von La Roche-Posay, 50 ml, ca. 14 Euro, in Apotheken

Der Facharzt spritzt den Filler in die Unterhaut zwischen die vier Fingersehnen, verteilt die Masse und modelliert sie. Damit das Ergebnis sechs Monate und mehr anhält, rät Dr. Jan Nebendahl vom Dermatologikum Hamburg, in den ersten zwei, dreit Tagen auf Sport, Sauna oder heiße Bäder zu verzichten und genügend Zeit einzuplanen. 

Nazan Eckes

Fans werfen ihr Manipulation vor

Nazan Eckes
Nazan Eckes muss sich aktuell mit Sticheleien ihrer Fans auseinandersetzen.
©Gala

"Es können sich immer blaue Flecken oder Schwellungen bilden, manchmal müssen wir auch nacharbeiten. Denn ein guter Facharzt spritzt nie zu viel, sondern lieber nach, weil sich das Material nur langsam im Körper abbaut."

Kosten: ca. 450 Euro

Gegen Pigmentflecke helfen Laser-Treatments am besten. Die exponierten Hautstellen werden vom Facharzt dabei erst unter dem Dermatoskop genau geprüft, ob es sich nicht um Muttermale handelt, dann oberflächig und punktgenau weggelasert. Das dauert bei 20 Flecken etwa eine halbe Stunde und fühlt sich an wie das Brizzeln einer Wunderkerze. Danach bildet sich eine Kruste, die nach zwei Wochen verheilt. In dieser Zeit ist Sonnencreme Pflicht, denn die Haut ist extrem lichtempfindlich, am besten nur im Winter lasern lassen! Nach sechs Wochen ist der Eigenschutz aber wieder komplett.

Kosten, etwa im Dermatologikum Hamburg, ab 380 Euro.

Stars im Schönheitssalon

Waschen, schneiden, feilen

Dieses Topmodel kann wirklich alles tragen: Lena Gercke kann selbst eine aufgelegte Gesichtsmaske nicht entstellen. Das sieht Lena offenbar anders, um ihre Fans noch mehr zu erschrecken, kommentiert sie das Foto mit dem Ausruf "BOO!". Der Plan ist jedoch nicht aufgegangen, liebe Lena! Wir sind eher verblüfft, dass man mit einer Gesichtsmaske so gut aussehen kann.
Kleine Auszeit: Moderatorin Ruth Moschner gönnt sich das volle Beauty-Programm. Mit Gesichtsmaske hat sie es sich in der Badewanne gemütlich gemacht und zeigt sich auf Instagram mit diesem Schnappschuss. Nur in Schaum gehüllt präsentiert sie sich ihren Followern - das hat aber vor allem einen Grund: Ruth scheint in der Badewanne langweilig zu sein. Sie schreibt zu ihrem Posting: "Team Dusche oder Team Wanne? Mir ist meistens in der Badewanne zu langweilig, wie man sieht". Glück für uns - denn uns langweilt dieses Foto gar nicht, sondern zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht.
Zugegeben, diese Gesichtsmaske dürfte weniger kosmetischen Zwecken dienen als Teil der unglaublichen Neuinszenierung sein, die Tom Neuwirth alias Conchita Wurst für seine neue Single "Hit Me" durchlaufen hat. Aber dieser Instagram-Post bestätigt auf beeindruckende Weise, wie sehr Stylisten Stars mit neuen Haarschnitten und -farben verändern können. Wir sind immer noch ganz baff.
Wie heißt es doch gleich? Wer schön sein will, muss leiden: It-Girl Nicole Richie postet auf Instagram dieses witzige Selfie, welches sie beim Friseur zeigt. Offenbar lässt sie sich sehr viele Foliensträhnen färben. Dazu schreibt sie: "Von Natur aus schön zu sein, erfordert so viel Arbeit."

178


Themen

Erfahren Sie mehr: