Brock O'Hurn: Ein Dutt und ein Berg an Muskeln

Gala sprach mit Brock O'Hurn über sein Liebesleben, seinen Körper und natürlich die Frisur, die ihm über eine Millionen Fans bescherte

Brock O'Hurn

Alles fing im November 2014 mit einem ganz banalen Youtube-Video an: Muskulöser Mann bindet seine langen Haare vor laufender Kamera zu einem Dutt. Dies bescherte Brock O'Hurn weltweit über eine Millionen Fans und den Spitznamen "The Dutt".

Zwei Meter treffen auf 1,68 m: Brock O'Hurn im Interview mit Iris Nurkovic (Ressortleitung Beauty & Fashion, Gala.de).

Regelmäßig postet er sehr körperbetonte Fotos, die sich sehen lassen können. Einen Morgengruß mit nacktem Oberkörper sieht sich schließlich fast jede Frau gerne an.

Im Interview mit GALA spricht der Frauenschwarm aus L.A. über sein aktuelles Liebesleben, seinen harten Weg hin zum mega durchtrainierten Körper und natürlich seine Wallemähne.

Keine Angst vor dem Altern

Mit diesem Hausmittel sagen Sie Altersflecken den Kampf an

Keine Angst vor dem Altern: Mit diesem Hausmittel sagen Sie Altersflecken den Kampf an
Unsere Haut wird tagtäglich strapaziert - klar, dass irgendwann auch Altersflecken auftauchen. Wie Sie den lästigen Malen den Kampf ansagen, sehen Sie im Video.
©Gala

Was ist es, was die Frauen an Ihnen so lieben?
Ich bleibe immer ich selbst. Ich tue alles, um anderen Leuten zu helfen und ihnen ein Vorbild zu sein.

Es gibt nur sehr wenige Fotos, die Sie zusammen mit Frauen zeigen.
Wenn, dann ist meist eine Ihrer Schwestern darauf zu sehen oder Ihre Mutter.
Ich stehe meiner Familie sehr nahe, ich liebe sie über alles und würde alles für sie tun. Darum tue ich das alles und arbeite so viel, weil ich ihnen das beste Leben ermöglichen möchte.

Und wie kommt es, dass Sie sich mit keinen anderen Frauen ablichten lassen? Sind Sie etwa Single?

Ja, ich bin Single. Ich habe keine Freundin. Ich bin nicht wirklich viel unterwegs, sondern bin alleine oder treffe meine Freunde.

Und was denken Sie ist sexy an einer Frau?

Selbstbewußtsein. Jemand, der ein guter Mensch ist und auch Gutes für andere tun möchte.

Sie trainieren ganz offensichtlich sehr viel. Wann haben Sie damit angefangen?

Ich habe mit 15 Jahren damit angefangen. Der Grund war, dass ich sehr dünn war und nicht kräftig. Ich wollte das ändern. Ich habe immer auf all die Leute hinaufgeschaut, die ich idealisiert habe. Sie waren so motivierend und erfolgreich.

Wer waren diese Idole?

Fitness

Die straffen Muskeln der Stars

Wenn Ur-Bachelor Paul Janke nicht gerade bei "Bachelor in Paradise" den Show-Barkeeper mimt, heizt er mit der Männer-Strip-Gruppe "Chippendales" dem weiblichen Publikum ein, wie hier bei der "Let's Misbehave!"-Tour in Kassel.
Mit einem stahlharten Sixpack zeigt sich Halle Berry auf Instagram. Stolz hebt sie ihr Shirt nach dem schweißtreibenden Workout und präsentiert das Ergebnis monatelangen Trainings – und das hat sich ausgezahlt.
Nazan Eckes tanzt sich bei "Let's Dance" zum ultimativen Traumbody. Stolz posiert sie auf diesem Instagram-Foto, auf dem sie ihren fitten Körper in Leggings und dazu passendem Top in Szene setzt. Deutlich erkennbar sind Nazans flacher Bauch, auf dem sich bereits ein Sixpack abzeichnet, und ihre definierten Oberarme. Die Moderatorin hat sich zu einem wahren Fitness-Girl gewandelt.
"Aloha", kommentiert diese Bikini-Schönheit ihr Foto auf Instagram und präsentiert ihr definiertes Sixpack. Selbst die exotische Blume in ihrem Haar kann nicht von ihrer trainierten Körpermitte ablenken. Wer die 23-Jährige auf dem Schnappschuss ist? Die Tochter von Rap-Star Eminem: Hailie Scott. Und die erntet für ihr Sixpack-Bild jede Menge Likes.

150

Brad Pitt und Arnold Schwarzenegger.

Wie oft in der Woche trainieren Sie? Und wie sieht es mit Ihrer Ernährung aus?

Ich versuche sieben Tage die Woche zu trainieren. Wenn ich auf Reisen bin, ist es meist schwierig das einzuhalten, also versuche ich mich auf meine Ernährung zu konzentrieren. Gesundes Essen, welches mir Energie gibt. Morgens esse ich Eiweiß (Anm. der Redaktion: Das Eigelb wird weggelassen), Haferflocken und Blaubeeren. Tagsüber viel eiweißhaltige Nahrung, gesunde Kohlenhydrate und so gut wie keinen Zucker.

Viele Männer versuchen so auszusehen wie Sie, aber schaffen es trotz des Trainings und der Ernährung nicht. Haben Sie da einen besonderen Trick?

Arbeitet hart daran. Es geht um Beständigkeit und, dass man nicht aufhört. Ich habe schon so viele Menschen getroffen, die richtig gut gestartet sind, dann aber aufgegeben haben, weil sie nicht sofort Ergebnisse verbuchen konnten. Ich mache das jetzt schon acht Jahre und ich habe nie aufgegeben. Man muss die Willensstärke haben und immer weiter machen.

Viele Frauen bendeiden Sie um Ihre tolle Mähne und denken sich "Warum hat der schönere Haare als ich?".
Haben Sie eine bestimmte Pflege?

Nein. Ich wasche sie dreimal in der Woche und eine Spülung gibt es einmal.

Brock O'Hurn zeigt Gala einige effektive Übungen, die sich zu Hause ganz ohne Fitnessgeräte meistern lassen:

Themen

Erfahren Sie mehr: