VG-Wort Pixel

Botox-Brauen Mr. Spock lässt grüßen


Stars wie Nicole Kidman oder auch Kylie Minogue haben durch falsche Botox-Injektionen unnätürlich angehobene Augenbrauen bekommen

Normalerweise kann es nach Injektionen von Botox im Stirnbereich zu einer leichten Absenkung der Augenbrauen kommen. Bei Stars wie Nicole Kidman oder auch Kylie Minogue sieht man aber ganz unnatürlich hochgezogene Brauen.

Kylie Minogue
Auch bei Sängerin Kylie Minogue wirkt die rechte Augenbraue besonders angehoben.
© Reuters

Brauenlifting oder eine falsche Botox-Behandlung?

Solch eine Anhebung könnte aus einer falsch angesetzten Injektion von Botox resultieren. Hier wäre weniger deutlich mehr gewesen, denn mit dieser Mimik verraten sich die Stars ganz von selbst.

Die Option, dass Kidman oder auch Kylie Minogue sich einem Brauenlifting unterzogen haben könnten besteht natürlich auch. Eine Brauenstraffung ist ein Stirnlifting, welches heutzutage ohne große Hautschnitte möglich ist. Da Nicole Kidmans Augenbrauen zwischendurch auch immer wieder mehr hängen, würde es eher für Botox sprechen, da sich dieses auch wieder abbaut.

Nicole Kidman
Januar 2016: Nicole Kidmans Augenbrauen hängen wieder tiefer. Die "Spock-Brauen" durch zu viel Botox sind aktuell nicht mehr zu sehen.
© Reuters
inu / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken