Boho-Clash Alles außer langweilig


Wer Lust auf einen Statement-Look hat, sollte in dieser Saison auf eine kontrastierende Farbwahl beim Make-up setzen

Der Boho-Clash-Trend ist sicher nichts für Schüchterne - wenn Sie eher auf natürliche Farben stehen, lassen Sie ihn vielleicht besser vorbeiziehen.

Denken Sie an die quirligen 70er: Alles ist kräftig und strahlt und es dreht sich um Kontraste. Allerdings - niemand möchte wie ein Clown aussehen, also sollten Sie die Farben sorgfältig auswählen.

Es kann Spaß machen, mit den Farben des Regenbogens zu experimentieren, der Trend funktioniert aber generell am besten mit blauem, grünem oder türkisem Lidschatten und einem kräftig roten Lippenstift.

"Für den Boho-Look würde ich auf Lidschatten, Rouge, Contour-Produkte und Highlighter in Creme-Form setzen, um dem Make-up eine gewisse Sanftheit zu geben, die aber dennoch ein kreatives Farbspiel zulässt", legte Ana Aspinal von der London MakeUp School im Gespräch mit "Cover Media" nahe. "Das bedeutet, dass man orangenes Rouge mit einem grünen oder blauen Lidschatten und lilafarbenen Eyeliner verwenden kann und mit dem sanften Verwischen wird es dennoch wunderschön und tragbar."

Konzentrieren Sie sich zunächst auf die Augen und setzen Sie auf einen Pfauen-Effekt. Fangen Sie damit an, einen Primer auf dem Lid zu verteilen, damit die kräftigen Farben noch mehr hervorstechen. Dann tragen Sie einen Lidschatten in Metallic-Silber auf dem kompletten Lid auf, bevor Sie die Außenwinkel mit einem Himmelblau betonen.

Als nächstes ziehen Sie am oberen Wimpernrand einen Lidstrich in Hellblau. Ein dunklerer Ton in Saphirblau oder auch Türkis darf es für die unteren Wimpern sein.

Jetzt nehmen wir uns den Lippen an, wo der Schlüsselpunkt des Looks, der Kontrast, zum Vorschein kommt. Wählen Sie ein kräftiges Magenta oder einen Ton in Mohnrot und achten Sie darauf, einen matten Lippenstift zu wählen. Wichtig ist hier, ganz akkurat und unbedingt mit einem Konturenstift zu arbeiten. Ein wenig Grundierung auf den Lippen kann ebenfalls helfen, dass die Farbe im Anschluss nicht verläuft.

Der Teint sollte leicht schimmern, setzen Sie also auf ein lichtreflektierendes Fluid, bevor Sie Ihre Foundation oder Ihr Puder auftragen. Ein wenig Bronzer auf den Wangen rundet den Look ab.

Wer es gerne komplett mag, kombiniert den Boho-Trend mit einem türkisen Nagellack!

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken